Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 7 bis 10 von 10
  1. #7
    Registriert seit
    16.04.2017
    Beiträge
    715
    Ihr Lieben,

    ich habe es jetzt zum ersten Mal geschafft, Müsliriegel selbst zu machen und bin von dem Ergebnis total begeistert. Die sind soooo lecker, dass ich drin baden könnte. Das ist ein tolles Grundrezept, das man nach Belieben abändern oder erweitern kann. Noch dazu muss man nichts erhitzen und es hat, wenn man ein bisschen auf die Zutaten achtet, Rohkostqualität. Ebenso kann man dafür sorgen, dass Industriezucker und anderer Mist gar nicht erst reinkommen.

    Hier das Rezept, das ich vom Blog pickuplimes habe (die Preise meines Einkaufs habe ich mal dazugeschrieben, hab im Bioladen eingekauft, konventionell geht das sicher deutlich günstiger):

    20 g Leinsaat/Leinsamen. Wenn man keine Mühle hat, gehen vielleicht auch Leinsaatmehl oder Chia (1,50 Euro / 250 g).
    100 ml Wasser
    200 g Getreideflocken - es gehen Haferflocken, aber auch alle anderen Arten an Getreideflocken. Wenn man großblättrige Flocken verwendet, sehen die Riegel hinterher schöner aus. Ich habe 6-Korn-Flocken aus dem Bioladen verwendet (2 Euro / 500 g).
    125 g Nussmus (Erdnuss-, Mandel-, Cashew- oder anderes Mus, je nachdem, was man mag) [3 Euro / 250 g für Erdnussmus]
    140 g Datteln (wenn die zu trocken sind, vorher in etwas Wasser einweichen, Steine vorher entfernen ) [1,80 Euro / 140 g]
    1/2 TL Vanille (echte Vanille ist ziemlich teuer geworden, kann man wahrscheinlich auch weglassen oder preiswerteres Vanillearoma verwenden, alternative Aromen oder z. B. Zimt gehen bestimmt auch)
    40 g Schokolade (ich hab Zartbitterkuvertüre mit 70% Kakao verwendet. Die Schokolade wird gehackt gibt und dem Riegel sowas bissiges - sie kann daher auch gut durch Nüsse ersetzt oder ergänzt werden.) [3,50 Euro / 200 g]
    Prise Salz

    Wenn man möchte: Weitere Nüsse, Beeren (z. B. Kraanbeeren [1,80 Euro / 200 g]), kleingehackte Trockenfrüchte, Granatapfel sollte auch gehen. Das obige Grundrezept geht für sich alleine, wenn man noch andere Sachen untermischen will, braucht man das Grundrezept nicht anpassen. Herausgekommen sind bei mir 9 Riegel von 10 x 5 cm. Wenn man schmaler schneidet, werden es 12.

    Die reine Arbeitszeit beträgt ca. 30 Minuten.

    Man braucht:

    - Getreidemühle zum mahlen der Leinsaat (braucht man nicht, wenn man Chia nimmt)
    - Küchenmaschine
    - Backpapier und Butterbrotpapier zum Verpacken

    So wirds gemacht:

    1. Leinsaat mahlen und dann mit dem Wasser in den Behälter der Küchenmaschine, beides verrühren und 5-10 min. einwichen lassen, bis es schlonzig wird. Chia kann man gleich einweichen.
    2. 100 g Haferflocken, Datteln, Nussmus und Vanille dazu, in der Küchenmaschine alles zu einer zähen groben Paste verrühren. Ich hab in meine Küchenmaschine dazu das Messer eingesetzt, damit auch die Datteln schön zerkleinert werden.
    3. kleingehackte Schoki, die zweite Hälfte Getreideflocken und alles andere dazu, alles schön von Hand durchrühren, bis alles gleichmäßig verteilt ist.
    4. Backpapier auf ein Blech, in eine Auflaufform oder was auch immer auf einer Fläche von ca. 30 x 20 cm ausbreiten. Schauen, dass alles einigermaßen gleichhoch und schön kompakt zusammengepresst ist. Gegegebenfalls noch eine Schicht Backpapier obendrauf und dann mit der Teigrolle verdichten und die Kanten schön zusammendrücken.
    5. Das ganze in den Kühlschrank und für ca. 1 Stunde ruhen lassen. Danach in die Größen schneiden, die man mag und in Butterbrotpapier einzeln verpacken. Kann man dann auch noch schön zubinden und mit Schleifchen versehen.

    Hält sich angeblich im Gefrierschrank einen Monat, kann man also prima auf Vorrat produzieren.
    Geändert von Morbihan (12.11.2017 um 09:14 Uhr)
    Aktuell: 101,6 kg (21.11.17)
    2. und längste Etappe: Abnehmen auf unter 100 kg bzw. BMI 31,9 (-9,7 kg)
    Ziel: Einpendeln bei unter 78 kg und Gewicht halten
    Zeithorizont: Von Anfang 2017 bis Ende 2018 (20 kg dieses Jahr und 20 kg nächstes Jahr)
    Methode: Ernährungsumstellung und mehr Bewegung, Tagebuch

    Training 2017 (Indoor-Rudern, Radfahren, Wandern)
    November: 1035 min/321,3 km; Okt: 1305/351; Sep: 3120/753; Aug: 2395/617; Jul.: 1210/272; Jun.: 2255/636; Mai: 3105/755; Apr.: 3260/574; Mär.: 2580/484
    Indoor-Rudern: 568,7 km, Wandern: 182,6 km, Laufen: 4,1 km

  2. #8
    Registriert seit
    14.11.2017
    Beiträge
    2
    Selbstgemachte Powerriegel finde ich super. man weiß was drin ist und es ist meistens auch noch günstiger als bei fertigen Varianten.
    auf dieser Webseite habe ich tolle Rezepte (nicht nur für Powerriegel) gefunden. https://www.gruenhochzwei.com/rezepte/.
    Die Chia Riegel gefallen mir am besten.

  3. #9
    Registriert seit
    16.11.2013
    Ort
    der schöne harz
    Beiträge
    5.816
    Blog-Einträge
    3
    wir habe vor 25 jahren mit vollwert ernährung angefangen und es gab auch immer selbstgemachte müsliriegel....ich muß mal nahc dem rezept suchen....

    die haben gigantisch geschmeckt... damals gab es gekaufte riegel nicht in der außwahl wie heute....

    Ich lebe nicht, um zu essen, sondern ich esse, um zu leben.

    Wollen ist der Wunsch, Wille ist die Tat.


    Ich lasse mein Ich wider rau
    s




  4. #10
    Registriert seit
    16.04.2017
    Beiträge
    715
    Hätte ich gewusst, wie einfach das ist und wie lecker die schmecken, hätte ich das auch schon viel früher gemacht. Zumal das ja wirklich nicht schwer ist.
    Aktuell: 101,6 kg (21.11.17)
    2. und längste Etappe: Abnehmen auf unter 100 kg bzw. BMI 31,9 (-9,7 kg)
    Ziel: Einpendeln bei unter 78 kg und Gewicht halten
    Zeithorizont: Von Anfang 2017 bis Ende 2018 (20 kg dieses Jahr und 20 kg nächstes Jahr)
    Methode: Ernährungsumstellung und mehr Bewegung, Tagebuch

    Training 2017 (Indoor-Rudern, Radfahren, Wandern)
    November: 1035 min/321,3 km; Okt: 1305/351; Sep: 3120/753; Aug: 2395/617; Jul.: 1210/272; Jun.: 2255/636; Mai: 3105/755; Apr.: 3260/574; Mär.: 2580/484
    Indoor-Rudern: 568,7 km, Wandern: 182,6 km, Laufen: 4,1 km

Ähnliche Themen

  1. Müsliriegel
    Von Ferenzy im Forum Nährwerte und Sonstiges
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 30.08.2010, 19:46
  2. Müsliriegel
    Von Nudel im Forum Diät Rezepte
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 22:17
  3. Müsliriegel
    Von pinkparadise im Forum Nährwerte und Sonstiges
    Antworten: 248
    Letzter Beitrag: 08.04.2008, 18:52
  4. müsliriegel
    Von sleepy86 im Forum Nährwerte und Sonstiges
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.06.2007, 16:36
  5. WW-Müsliriegel
    Von Emmy im Forum Erfahrungen mit den WeightWatchers
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2005, 14:06

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige