Diät Rezepte
Allgemeine Diät Gerichte & Spezielle Ernährungsformen
 

Mozartkugeln


 
   Diät Rezepte Foren-Übersicht -> Pralinen, Trüffel & Konfekt


Dinner cancelling
Glyx Diät
BCM Diät

Strunz Diät
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Thommy



Anmeldedatum: 04.11.2004
Beiträge: 451

BeitragVerfasst am: 08.12.2004, 11:37:33    Titel: Mozartkugeln

Für ausgewiesene Naschi's eine ebenso leckere, wie bekannte Pralinenvariation - angeblich, so erzählt man sich, soll Wolfgang Amadeus selbst hierfür Pate gestanden haben, doch das dürfte ganz sicher eine der üblichen Legenden sein...

Zutaten für ca. 50 Stück :

250g Nougat
150g Puderzucker
250g Marzipan-Rohmasse
1 TL Rosenwasser
200g Kuvertüre

Zubereitung :

Den Nougat gut eine Stunde vor der Verarbeitung ausreichend kühlen; er lässt sich dann später besser formen; die kalte Nougatmasse schließlich in kleine Würfel (ca. 50 Stück) zerteilen und mit den Händen aus jedem der Würfel eine kleine Kugel formen. Auch das sollte relativ schnell vonstatten gehen, damit der Nougat einem nicht unter den Händen schmilzt...

Den Puderzucker durch ein feines Sieb in eine Schüssel geben und nun die Marzipan-Rohmasse ebenso in kleine Würfel zerteilen. Selbige in die Schüssel zu dem gesiebten Puderzucker geben und mit dem Rosenwasser mischen, so das ein formbarer Teig entsteht. Falls der ansonsten gut sortierte Backzutatenhandel kein Rosenwasser vorrätig hat, so erhält man es übrigens auch in der Apotheke...

Eine Arbeitsfläche mit etwas Puderzucker bestreuen und die Marzipanmasse zu einer Fläche von ungefähr 30 x 15 cm ausrollen. Diese dann mit einem scharfen Messer in ungefähr 50 gleichgroße Quadrate zerschneiden und auf jedes der Quadrate eine der Nougatkugeln legen. Die jeweiligen Quadratecken um die Kugeln herum schließen, die Nahtstellen fest aneinander drücken und jenes wahrscheinlich im Moment noch etwas unförmige Gebilde in bewährter Weise zu einer entsprechenden Kugel formen.

Die Kuvertüre in einem warmen Wasserbad zum schmelzen bringen und jede der beinahe fertigen Mozartkugeln kurz in die geschmolzene Kuvertüre eintauchen. Man kann hierfür übrigens Vollmilchkuvertüre ebenso, wie Zartbitterkuvertüre verwenden. Über dem Töpfchen ausreichend abtropfen lassen und auf einer Alufolie ablegen, bis die Schokolade fest geworden ist.
Die fertigen Kugeln können dann einzeln in Alufolie, oder aber in Zellophan eingewickelt für einige Zeit gelagert werden. Nach ungefähr 4 Wochen allerdings sollten sie aufgebraucht sein, aber so alt dürften sie wohl kaum werden... Winken)

Nährwert : ca. 90 Kcal. pro Kugel...
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
   Diät Rezepte Foren-Übersicht -> Pralinen, Trüffel & Konfekt Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
test15 Seite 1 von 1

 

   Reisen Informationen







Diät Rezepte
Haftungsausschluss / Disclaimer
 Impressum