Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 6 von 22

Thema: Alles blöd!

  1. #1
    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    359

    Unglücklich Alles blöd!

    Schönen guten Morgen!

    Ich war jetzt schon recht lange nicht mehr hier online, aber mich drückt einfach gaanz massiv die Seele und ich hoffe, mit den vielen Leuten die ähnliche Wege gehen wie ich vielleicht ein paar Erfahrungen austauschen zu können.
    Einige Jahre bin ich hier nun schon angemeldet. In der ganzen Zeit hab ich viel abgenommen und etliches wieder zugenommen. Mein erstes Startgewicht lag bei 110kg, jetzt bin ich bei stattlichen 135kg angelangt (was mich sehr schmerzt, wenn ich das so lese) und ich hab keinen Plan mehr, wie ich mich motivieren kann.

    Der Titel beschreibts ganz gut: alles blöd!

    Essen blöd.
    Hatte im Frühjahr diesen Jahres eine mehr oder minder große Krise, durch die ich, mal wieder, die zuvor abgenommenen 10kg mir in rasantem Tempo und ungeleugneter Selbstschuld wieder raufgefressen habe. Fressen triffts einfach am Besten. (Frust-, Trauer-, Stress-, Langeweile-, Sinnlosigkeitsessen). Mittlerweile regelt sich das LANGSAM wieder, wobei ein sehr störendes Schuldgefühl allen Lebensmitteln gegenüber geblieben ist. Am liebsten würde ich gar nichts mehr essen, denn dann ist die Gefahr zuzunehmen am geringsten . Sogar ein kleiner, schleichender, kranker, schleimiger Gedanke kam in mein Gehirn: "wenn du's isst, aber nicht verdaust...dann wär das doch... keine Schuldgefühle,....bisschen kotz-...NEIN, AUS, biste bekloppt oder was?"... zum Glück hat die Vernunft die Oberhand...

    Sport blöd.
    In mir ist da eine Barriere, die ich irgendwie nicht zu überwinden schaffe - seltsamer Weise, empfinde ich ein horrendes "Trotzgefühl", wenn ich daran denke, Sport/Bewegung machen zu "müssen". Trotz? Wem gegenüber? Das weiß ich selbst nicht so genau. Meinem Freund gegenüber (weil er sich anmaßt schlank zu sein und mir Tipps geben zu wollen, deren Scheitern ja sowieso nur meine Unfähigkeit widerspiegeln), meiner Familie gegenüber (weil die alle abgenommen haben, die Schweine) und ALLEN ANDEREN GEGENÜber (BÄH). Wenn ich daran denke, morgen aufzustehen, mich anzuziehen und eine Runde mit dem Rad zu fahren (prinzipiell nix utopisches, ich fahre regelmäßig mit dem Rad einkaufen), einfach meiner Gesundheit zuliebe, muss ich mich fast übergeben, weil sich in mir alles sträubt. Bringt ja nix, übermorgen bin ich dann ja trotzdem nicht schlank. Genauso wenig wie überübermorgen oder überüberübermorgen nicht. Das dauert so lang und bis dahin is wieder irgendwas und alles geht wieder den Bach runter. Dahinter aber das Wissen..."ich sollte ..............." bei dem mein Gehirn plötzlich beginnt, Porzellangeschirr durch die Gegend zu werfen und mein scheinbar 2-3-Jähriges Ich kreischend NEIN, NEIN, NEIN schreit.

    Hab schon des Öfteren 10-15kg abgenommen. Durch normale Ernährungsumstellung ohne CrashDiät o.Ä. also eigentlich halbwegs "gesund". Hab quasi 25kg gesund zugenommen...? sodass ich einfach mittlerweilen denke, dass es bei mir weniger der Körper ist, weil der macht ja meistens brav mit, sondern mehr mein Hirn.

    Und damit komme ich zum Punkt:
    Ich bitte um Hilfe. Hilfe, vielleicht hat jemand ein gutes Buch oder Erfahrungen, das ähnliche Thematiken beschreibt. Ich lese gerne, habe schon einige Erkenntnisse durchs lesen erhalten und bin auch gerne dazu bereit, über meinen Schatten zu springen, reflektiere auch gerne meine Gedanken und bin dazu bereit, auch unangenehme Dinge einzugestehen (zumindest mir selbst, ganz allein). Aber der Sport-Schatten ist momentan soooo hoch, dass ich nicht weiß, wie ich es anstellen kann, ihn zu überwinden. Vielleicht ist es auch mein Ego, welches sich die bisherigen Versagen nicht zulasten legen möchte. Ich habe gegoogelt, auf amazon geschaut, mich umgehört, aber ich habe noch nicht gehört, dass jemand auf Sport wirklich eine derartige Abneigung entwickeln kann, die über "mööh, keine Lust heute" hinaus geht. "Augen zu und durch"? Der Satz macht mich fast schon aggressiv... Dabei bin ich sehr friedliebend... Hat jemand solche Erfahrungen? Vielleicht Tips? Gehirnamputation evtl. ?

    Alles etwas ironisch zu schreiben, lässt es für mich bisschen leichter werden scheinbar.

    Schon einmal danke im Voraus fürs Lesen und vllt. für eine Antwort!
    Geändert von Früchtetee (03.07.2016 um 05:57 Uhr)

  2. #2
    Liska Gast
    Hallo Früchtetee, ich weiß nicht, ob ich eine geeignete Ratgeberin
    bin, doch kann ich dir sagen, daß die Abnahme in der Tat im Kopf
    beginnt.
    Was den Sport betrifft: Zermürbe dich nicht. Im allgmeinen sagt man,
    daß ganze 70% die Ernährung und nur 30% der Sport bei einer Gewicht-
    reduktion ausmachen. Man könnte also auch ganz ohne Sport sein Wunschgewicht
    erreichen.

    Ich möchte dir ein Buch (leider nur Kindle-Edition) nahe legen, daß dir
    evtl. helfen kann, den Schalter in dir endlich umzulegen.

    Link hier: https://www.amazon.de/Schlank-sein-b...eginnt+im+Kopf

  3. #3
    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    359
    Hallo Liska, danke für deine Antwort! Werd ich mir mal zulegen, danke! Mal schaun

  4. #4
    Registriert seit
    17.03.2015
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    1.435
    Was stört dich denn so an Bewegung?
    Man kann natürlich auch ohne Sport abnehmen, aber dann wird es eher unschön und mit Sport jannst du mehr Kalorien zu dir nehmen.

  5. #5
    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    359
    Hallo Notbremseziehen, interessanter Name, übrigens ...

    Tja, das ist die Frage. Ich war nie wirklich sportlich, sehe mich nicht so und werde mich wohl auch nie so sehen können. Die Anstrengung empfinde ich als äußerst unangenehm, sowie schwitzen, hochroter Kopf etc. Dazu erscheinen mir zB Aerobic-Übungen, wie sie mittlerweile überall im Netz zu sehen sind, ziemlich affig (aber nur bei mir, nicht bei Anderen). Darüber hinaus bin ich kaum anzuspornen (also wenn mir jemand sagen würde "komm, einen schaffst noch", hau ich ihm mein Handtuch um die Ohren und sag ihm "machs doch selber". Nervt mich also nur...), Ausdauertraining ist ziemlich langweilig, auch vorm Fernseher und da weiß ich schon "gut, ich machs 1x, aus der Not heraus, aber dann nicht mehr weils mich einfach anstrengt, nervt und meine Gedanken 20-30min nur darum kreisen, wieder aufhören zu können."
    Mit Freunden? Hah, mit welchen? Lebe ziemlich isoliert, meine einzige und beste Freundin lebt ca. 15km weit weg und beide haben wir kein Auto, darüber hinaus hab ich schon genug damit zu tun, mich selbst zu motivieren, irgendwas zu tun, da könnt ich das nicht auch noch ertragen, dass jemand vllt. besser ist als ich (Darum fällt mein Freund auch aus, der is sportlich und versteht sowieso nicht, wie man Sport so hassen kann...)

    Wenn ich mir das alles durchlese, mag ich mich selber gar nicht mehr richtig leiden, weils eher nach "mimimi" klingt... aber wie gesagt, ich komm einfach irgendwie nicht drüber, über diesen "Schatten"...
    Gibt viele Aspekte, die sich klein anhören aber zusammen eben diesen "Wall" erzeugen, zusammen mit dem "ich muss aber..." u.A. aus den von dir genannten Gründen (Abnehmen ohne Sport wird nachher einfach nur zu "schlacker" und "bommel")


  6. #6
    Registriert seit
    17.03.2015
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    1.435
    Und wenn du mit dem Rad zu deiner Freundin fährst? Du siehst sie öfter und machst Ausdauersport.

Ähnliche Themen

  1. blöd blöd blöd alles blöd
    Von Karolea im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.06.2015, 15:40
  2. alles im Moment blöd ist
    Von Lavaria im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.11.2008, 10:00
  3. alles blöd
    Von yumbrel im Forum D
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.05.2008, 11:28
  4. weil alles blöd ist!
    Von kleine0411 im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.2006, 10:39
  5. alles blöd heute....
    Von mecky im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.01.2006, 18:36

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige