Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 7 bis 12 von 22

Thema: Alles blöd!

  1. #7
    Registriert seit
    12.03.2016
    Ort
    HH
    Beiträge
    13
    Blog-Einträge
    3
    Hallo Früchtetee,

    das klingt ja alles gerade wirklich sehr "blöd" bei dir. Aber ganz ehrlich?? Lassen den Kopf nicht hängen! Ich denke man kann es nicht leugnen, es wird nicht einfach sein für dich, auf ein Normalgewicht zu kommen. Aber es ist ganz sicher nicht unmöglich.

    Ich denke auch das allen voran Ernährung das A und O ist... da wirklich seinen Schweinehund bekämpfen und eben nicht immer wieder ins "Fresskoma" fallen, sondern durchhalten, durchhalten, durchhalten. Ich habe zwei Bücher gelesen, die ich nicht unbedingt MEGA finde, aber wo doch so einiges wahres drin ist, was einem vor Augen geführt wird. Das wäre einmal "Patric Heizmann - ich mach mich mal dünn" und Dr.med.David L.kath "schluss mit den ernährungstrends".

    Mein Tipp bezüglich des Sports ist folgendes, da es meiner Mutter sehr geholfen hat, der es ähnlich ging wie dir, ebenfalls weit über 100 Kg wiegt und dadurch schon erfolgreich einiges abgenommen hat. Sie hat angefangen spazieren zu gehen. Und zwar täglich. Entweder mit meinem Vater, mit Freundinnen, alleine, mit Musik in den Ohren oder mit uns Töchtern. Täglich hat Sie sich gesteigert und geht spazieren, spazieren und spazieren.

    Vielleicht wäre das ein Anfang für dich??

    Bitte gib nicht auf!!

  2. #8
    Registriert seit
    08.04.2016
    Ort
    Nahe Frankfurt/Main
    Beiträge
    26
    Blog-Einträge
    1
    Hallo Früchtetee,

    ich kann deine Situation total nachvollziehen. Ich war schon immer dick, hatte aber vor 4 Jahren ca. 15 kg "runtergekämpft" . Die sind dann aber mit der Zeit wieder drauf gekommen + etwas mehr. Bis ich dann plötzlich bei 145kg war. Ich selbst habe es schon gemerkt, aber irgendwie verdrängt. Mein Mann hat sich dann aber (verständlicherweise) sehr Sorgen gemacht und mich dazu gebracht, mich damit mal auseinanderzusetzen.
    Also hab ich einfach mal eine ganze Zeit lang nix Süßes gegessen, was für mich schon ein Weltuntergang war. Aber nach einer Woche dachte ich, okay das schaffe ich noch weiter.... und zwei Monate später dachte ich bei einem kleinen Stück Schokolade schon "um Gottes Willen ist das süß!". Das zum Thema Ernährung. Vielleicht nur eine Stellschraube erstmal ändern und dann sehen wie es läuft.
    Zum Thema Sport: Ich habe Sport auch soooo gehasst!!! Dieses Blabla von wegen "Man fühlt sich danach ja so toll usw usw" konnte ich nie nachvollziehen. Ich dachte danach nur: Zum Glück ist es rum... Ich habe dann angefangen daheim Zumba zu tanzen. Keiner sieht wie doof man rumhampelt und es hat wirklich Spaß gemacht. Vor einiger Zeit habe ich mich in einem Fitnessstudio angemeldet, wo ich verpflichtet bin min 40 mal im Jahr hinzugehen. Also ca. 1 mal pro Woche. Und siehe da - ich mache es. Wirklich Spaß macht es immernoch nicht, aber inzwischen denke ich mir: Ich weiß wofür ich es mache, da muss ich durch. Und natürlich lasse ich den Sport auch mal sausen, aber eben nicht jedes Mal . Das einzige, was ich suuper gerne mache ist Schwimmen gehen. Vor allem wenn es morgens leer ist und man draussen schwimmen kann
    Trotz allem sehe ich es so, wie es hier schon vorher geschrieben wurde: Sport ist nicht alles. Ernährung ist das A und O. Ich habe von November - Februar ca. 3-4 mal pro Woche Sport gemacht (je ca. 1 Std.) und habe mickrige 2 kg abgenommen -.-....Seit Februar zähle ich Kalorien und seitdem habe ich fast 10 kg abgenommen!

    Also langer Rede, kurzer Sinn. Halte durch und fang klein wieder an Das schaffst du!!!

  3. #9
    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    359
    @ Notbremseziehen
    Das ginge vllt. 1x im Monat. Sie hat leider nicht viel Zeit, die meisten Gespräche finden telefonisch oder per Mail statt. Leider! (Außerdem schaff ich keine 15km mit dem Rad :O )

    @Northernlight89
    Dankeschön, für deine Antwort und die lieben Worte!
    Wie gesagt, einfach alles blöd. Es gibt bessere Tage, an denen ich mit dem Ganzen besser umgehen kann und schlechtere Tage, wo's einfach gar nicht so richtig gehen will. Da kann ich mich zu nichts motivieren oder aufraffen, so wie gestern. (Deshalb gestern auch kaum eine Antwort geschrieben.) Ich sehe einfach so viel Sinnlosigkeit hinter dem Ganzen und kann meinen Kopf nicht davon überzeugen, dass es Blödsinn sein könnte.

    @Conny2212
    Hallo, auch danke für Deine Antwort!
    Das mit den Süßigkeiten fällt mir auch äußerst schwer. Ich habe selbst gar nichts mehr daheim, weil ich weiß, dass mich mein Hirn dazu zwingen wird, es alles aufzuessen . Wenn ich dann zu meinen Eltern gehe, ca. 1x die Woche, manchmal auch 2x... ess ich dann immer Süßes, weil die was zu Hause haben. Einkaufen ist allerdings eine große Überwindung im Moment, denn plötzlich kommt der Gedanke "Ach, du könntest dir [Kuchen, Mehlspeise, Schokolade] mitnehmen. Das schmeckt so gut, stell dir den Genuss vor! NomNomNom!" und dann davon abzulassen, vllt. noch den Gedanken "Stell dir aber die Schuldgefühle danach vor...und die Waage am nächsten Morgen" oder sogar im Positiven "Wenn du das nicht machst, dann bist du stolz, dass dus nicht gemacht hast!", bereitet schon fast körperliche Schmerzen und machen mich sehr traurig. Stolz bin ich aber eigentlich nie, dass ichs "geschafft habe" nichts zu kaufen. So stelle ich es mir vor, wenn ein Drogensüchtiger auf seine Drogen verzichten muss... und das passiert auch, wenn ich 2 Wochen lang nichts nasche...

    Tanzen hab ich vor einiger Zeit mal überlegt... weils lustiger aussieht als Aerobic oder sonst irgend so was. Zumba trau' ich mir aber nicht so ganz... da muss man viel springen und ich hab mir vor einiger Zeit mal bei ner blöden Tanzbewegung (beim Weggehen) das Knie ausgekugelt mit Seitenbandzerrung (nat. sicher auch wg. dem Gewicht begünstigt). Deshalb bin ich auch etwas skeptisch, was laufen (sollte man ja sowieso eher nicht mit meinem Gewicht) oder zB Treppen steigen anbelangt, weil mir gesagt wurde, das mit dem Knie könne, ein mal verletzt, "immer wieder passieren"... und die Wahrscheinlichkeit von untrainiert+Gewicht+Erschöpfung steigt hald auch recht rasch.


    Ich überleg immer viel, mach aber nie


  4. #10
    Registriert seit
    04.07.2016
    Ort
    NRW
    Beiträge
    18
    Wow... kaum angemeldet und schon springt mir so ein Beitrag förmlich ins Gesicht, der mir aus der Seele spricht.

    @Früchtetee ... Mir geht's fast genau so wie dir. Essen ist ein Drama, tausende Überlegungen wie man es sich "leicht" machen könnte, aber die Vernunft ist dann doch zum Glück da. Sport ein Reizthema aus mehreren Gründen ...

    Zwar habe ich auch noch nicht die Lösung gefunden, sonst wäre ich ja nicht hier, aber vielleicht hilft ja ein Austausch mit Gleichgesinnten oder Unterstützung

  5. #11
    Registriert seit
    27.06.2008
    Beiträge
    359
    Hallo Catharhina!

    "Freut mich, dass es dir genauso geht" klingt etwas komisch, weil es ja, pardon, beschissen ist, aber ich bin irgendwie erleichtert, dass jemand ähnliche Empfindungen hegt.

    Ein Austausch wäre sicher toll! Kannst ja gern mal was von dir erzählen, wenn du magst? Wie du hierher gefunden hast (auf Naschkatzen), wies mim Gewicht, Sport, Leben aussieht, alles rundherum einfach. Hattest du schon immer Probleme mit dem Gewicht, Essen, Sport, oder eigentlich gar nicht? Vielleicht liegt der Weg ja auch nicht darin, sich alles immer gut zu reden oder endlos motiviert zu sein (nur so ein Gedanke)


  6. #12
    Registriert seit
    17.03.2015
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    1.435
    Früchtetee, das klingt nach Depression. Hast du schon mal mit einem Arzt gesprochen?
    Vor Jahren war ein Buch von Susan Powter der große Hit.
    Auf Youtube gibt es viele Videos für zuhause, da sieht dich keiner. Übungen für den Bauch mache ich auch nur zuhause, wenn andere zusehen könnten ist es mir zu peinlich.

Ähnliche Themen

  1. blöd blöd blöd alles blöd
    Von Karolea im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.06.2015, 15:40
  2. alles im Moment blöd ist
    Von Lavaria im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.11.2008, 10:00
  3. alles blöd
    Von yumbrel im Forum D
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.05.2008, 11:28
  4. weil alles blöd ist!
    Von kleine0411 im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.2006, 10:39
  5. alles blöd heute....
    Von mecky im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.01.2006, 18:36

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige