Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 13 bis 14 von 14
  1. #13
    Registriert seit
    02.10.2016
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    127
    Kalorien Zählen ist auch notwendig

    Ohne würde auch keine Abnahme erfüllen können.

    Ernährungsberater sehen das alles rein aus Nahrungsmittel Sicht und nicht aus der körperlichen...

    Die kennen die Zusammensetzung eines salatblattes , was aber eine proteinsynthese ist , ist unbekannt

  2. #14
    Registriert seit
    07.05.2014
    Ort
    München
    Beiträge
    69
    Ist schon recht verallgemeinernd so... ich bin Ernährungsberaterin und möchte da gerne mit den Vorurteilen aufräumen.
    Dass Ernährungsberater "nur auf die Nahrungsmittel schauen" und "nie auf den Körper" ist falsch. Es mag Kollegen geben, deren Fokus stärker auf den Lebensmitteln liegt, was aber auch einen Stoffwechsel-Hintergrund haben kann. Durch den Einsatz bestimmter Lebensmittel und vorallem durch eine optimale Versorgung mit allen essentiellen Nährstoffen bewirkt durchaus einen positiven Einfluss auf den Energiestoffwechsel.

    Dass wir keine Ahnung von biochemischen oder physiologischen Vorgängen im Körper haben ist ein Vorurteil. In jedem Beruf gibt es Leute die einen besseren oder schlechteren Job machen, das ist als würde ich sagen ein Kfz Mechaniker hat keine Ahnung wie man Fahrrad fährt. Wir sind aber natürlich keine Sport Pädagogen oder Fitness-Trainer und schon gar keine Ärzte, man muss halt wissen wie weit man berät.

    Weil wir aus diesem Beitrag gar nicht erfahren was der Grund für den Besuch bei der Ernährungsberatung war, wie das Anamnese-Gespräch verlaufen ist und was die Zielsetzung der TE war, finde ich es schwer die Arbeit zu verurteilen.

    Warum wir kcal zählen nicht immer grandios geeignet finden liegt daran, dass unsere Klienten in vielen Fällen schnell die Lust daran verlieren, entsprechend schlampig (oder "großzügig") aufschreiben und sich wundern warum sie nichts abnehmen. Einfache Regeln sind da meist einfacher umzusetzen.

    Was mich wundert: du ist sehr viel Toast, das ist - auch in de VK Variante - qualitativ nicht optimal. Ich würde raten richtiges Brot zu essen., dafür nicht so oft/viel Da kriegst du mehr Nährstoffe für dieselben kcal. Und die Masse an light-Produkten fände ich bedenklich. Häufig sind diese stark industriell verarbeitet und weniger sättigend als die vollfett-Variante. Sprich: du isst mengenmäßig mehr und hast am Schluss die gleichen kcal bei schlechterer Nährstoffverteilung.

    Mir fehlt auch frisches Obst und Gemüse. Die Banane morgens ist ok, Tk-Gemüse am Abend auch, aber daran kannst du im Sinne einer gesunden Ernährung noch arbeiten. (Falls es überhaupt noch relevant ist).

    wenn ich es richtig verstanden habe, sollen Süßigkeiten nicht gestrichen, sondern auf 1 Stück am Tag reduziert werden. Finde ich vernünftig.

    ich hoffe jedoch, du hast dein Ziel bereits erreicht! Wenn nicht, schreib mich gerne noch mal an.

    liebe Grüße
    finchen

Ähnliche Themen

  1. Auch ich brauche eure Hilfe/ Ab jetzt Kalorienzählen
    Von sistadi im Forum Kalorienzählen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.02.2011, 01:09
  2. Kalorienzählen...jetzt will ich das wissen.
    Von RainyDay im Forum Ess-Tagespläne
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.10.2010, 14:58
  3. jetzt also kalorienzählen...
    Von Rine im Forum D
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 24.06.2008, 23:51
  4. Jetzt noch was essen?-DRINGEND!!!
    Von schnatzibaby im Forum Nährwerte und Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.12.2007, 15:17
  5. Joggen- für Frauen wird abgeraten.
    Von Dudi im Forum Sport ist Mord, oder der richtige Weg zum Abnehmen
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.04.2007, 21:03

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige