Seite 1 von 12 1234567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 6 von 71
  1. #1
    Higgins Gast

    Kompletter Süßigkeitenverzicht

    Nachdem ich inzwischen ein Dutzend Versuche gestartet habe mir Schokolade & Co. einzuteilen, musste ich einsehen dass dieses "sich ab und zu was gönnen" bei mir einfach nicht funktioniert. Denn obwohl ich mir vornehme nicht so viel zu essen, landet doch wieder ein halbes Pfund Schokolade oder ein Kilo Eis in meinem Magen.

    Deshalb ist die Idee entstanden, die nächste Zeit komplett auf Süßes zu verzichten um mir damit diese Sucht abzugewöhnen.

    Mich würden dazu einfach mal ein paar Erfahrungswerte interessieren (so es diese denn gibt ). Hat das jemand mal über Wochen und Monate ausprobiert oder sogar bis heute beibehalten? Welchen Einfluss hatte das aufs Gewicht? Wie lange hat der Entzug gedauert? Wie seid ihr damit umgegangen wenn euch doch mal die Gelüste gepackt haben? Habt/Hattet ihr den Eindruck, dass euch dadurch ein Stück Lebensqualität verloren geht?

    Fragen über Fragen

    Ich bin gespannt.

    Lg Higgins

  2. #2
    Registriert seit
    12.03.2013
    Beiträge
    177
    Hier ist ein Erfahrungwert:

    Ich habe versagt.

    Ich habe genau das gleiche Problem wie du. Ich kann mir Süßigkeiten nicht einteilen. Die Tafel wird immer ganz vernichtet, egal ob 100 oder 300 Gramm. Nichts kaufen endet bei mir in unbändigem Heißhunger und ich steh nachts in der Küche und mixe mir Joghurt mit Süßstoff und Cappuccinopulver, koche süßen Milchreis oder backe mir in der Mikrowelle einen superschnellen "Kuchen". Befriedigt mich aber auch nicht wirklich dann.

    Manchmal halte ich es ein paar Tage einigermaßen durch, wenn ich mir im Laufe des Tages einen Schokoriegel von ca 250 Kcal kaufe. Aber irgendwann kaufe ich mir wieder ne Tafel

    Ich bin mir aber sicher, dass man sich das abgewöhnen kann, wenn man das wirklich konsequent durchzieht. Ich glaube, mein Problem ist, dass ich nicht wirklich komplett verzichten will, solange ich die Kalorien noch einigermaßen verrechnen kann mit meinem Tagesbedarf.

    Ich wünsch dir viel Glück.
    Geändert von Flavia (01.08.2013 um 17:40 Uhr)

  3. #3
    Lilocross Gast
    Kompletter Verzicht? Wie langweilig

    War auch mal so, einmal Zucker auf der Zunge gehabt und ich war nimmer zu Bremsen. Tagelanger komplettverzicht führte nur zu noch schlimmeren fressattacken...

    Das Problem war bei mir, dass ich Süßigkeiten immer die Schuld an allem gegeben habe und sie deswegen verboten waren. Süßigkeiten machen dick, also meide sie. Das war aber der völlig falsche Ansatz der sich bei mir festgesetzt hatte.

    Süßigkeiten machen nur im Übermaß dick, und das Übermaß resultiert eigentlich nur durch mein schwarz weiß denken.

    Hab dann mit Hilfe von Paul Mckenna an meiner Einstellung gearbeitet und es hat wirklich was gebracht. Ich habe gelernt, dass alles nichts schlimm ist und habe den Süßigkeiten die Besonderheit abgesprochen.

    Wenn nichts mehr in meinem Kopf einen besonderen Status hat, bleibst uninteressant, und dann ist es auch egal ob man einen Riegel Schokolade isst oder die ganze Tafel. Will jetzt nicht den Rahmen sprengen, ganz so einfach ist es nicht, aber möglich. Ich war mir selbst der hoffnungsloseste fall und kann jeden beruhigen: wenn ich das gepackt habe, wird's JEDER packen!

    Man muss nur bereit sein sich darauf einzulassen, ohne schlechtes gewissen alles essen zu dürfen was man will, man darf keine Angst vorm zunehmen haben und man muss ehrlich zu sich selbst sein. Wenn der Kopf alles Begriffen hat, geht der Rest schon wie von allein und man kann alles essen was man will und nimmt trotzdem ab

  4. #4
    Fluttershy Gast
    Joa, ich verzichte komplett auf Weißmehl und Zucker.
    Macht mich gierig, launisch und ich krieg Akne am Kinn.

    Was esse ich?
    Ich mache alles selber. Schokolade, Kuchen usw. usf.
    Geht ganz gut, wenn man etwas Platz zum tiefkühlen hat, da man so einmal ne große Menge herstellen kann und dann portionsweise einfrieren und auftauen kann. Denn sind wir mal ehrlich, die wenigsten haben täglich Zeit und Lust stundenlang in der Küche zu stehen.
    Obst esse ich allerdings seit ich "verzichte" (ich sehe es mitlerweile nicht mehr so) wesentlich mehr als davor und mir schmecken sehr viele schnelle Sachen, die man unterwegs kaufen kann, auch nicht mehr, da ich sie als zu süß und bappig empfinde.

    Ich habe mir für den Entzug (und ja es war bei mir einer mit physischen und psychischen Symptomen) 2 Monate Zeit genommen, von denen ich wusste, dass sie nicht zu stressig sein würden, ich aber auch genug zu tun hatte, um nicht aus Langeweile herumzuphantasieren von allem, das man kaufen oder backen könnte.
    Ich hatte in der ersten Woche schlimme Gelüste, die man eher Gier nennen sollte, Kopfschmerzen, Reizbarkeit, Müdigkeit und die schlechteste Laune. Danach wurde es langsam besser. Nach einem Monat war alles soweit abgeklungen und meine Haut besserte sich zusehends.
    Einen weiteren machte ich noch striktes Verbot und dann durfte ich auswärts (zu Hause blieb es weiterhin tabu) mal ein Eis oder was weiß ich essen. Klappte o.k., bis sich die Lust darauf sogar weiter verringerte, ohne dass ich was dazu tat.

    Mir gehts mitlerweile super. Ich darf von mir aus noch immer auswärts alles essen, nur zu Hause gibts selbstgemachtes und fühle mich sehr gut.
    Ich esse gerne und viel Obst, Nüsse und selbstgemachte Schokolade. Abnehmen tu ich alleine dadurch nicht, aber zunehmen auch nicht mehr.
    Zum Abnehmen nutze ich pahasenweise versetzt 10in2 und Kalorienzählen und versuche beim Sport qam Ball zu bleiben.

  5. #5
    Registriert seit
    18.07.2007
    Ort
    im sonnigen Süden
    Beiträge
    4.944
    Ich versuche den Suessigkeitenverzicht immer zur Fastenzeit. Dieses Jahr habe ich den fehlenden Suesskram dann mit Aepfeln kompensiert. Anfangs bis zu 1kg am Tag. Durchgehalten habe ich meistens nur die sieben Wochen.
    Am Gewicht hat's nichts getan, aber meinen Geschmacksnerven tut es immer gut. Ich nasche aber auch nur selten zuegellos. Bei den derzeitigen Temperaturen bin ich einfach zu faul, mich zu bewegen und da die Schokolade schneller schmelzen wuerde als ich essen kann, liegt sie sicher im Kuehlschrank - der vom Wohnzimmer weit genug weg ist

    Liebe Gruesse und viel Erfolg!
    Kiwiwe

  6. #6
    Registriert seit
    19.06.2010
    Beiträge
    7.626
    Ich habe schon mal wochenlang nix Süßes gegessen, hat auch super geklappt, man hat irgendwann kein Verlangen mehr. Also ich dann mal wieder Schokolade gegessen habe, war die Lust auch nicht gleich wieder so da wie vorher, allerdings als ich dann wieder öfters mal wieder was gegessen hab, kam sie zurück.

    Diese Massen-Industrieware reizt mich inzwischen allerdings garnicht mehr wirklich. Klar, eine gute Lindt-Schokolade esse ich auch mal, aber ansonsten eher seltener mal was. Ich hab immer das Gefühl, dass etwas liebevoll Selbstgemachtes viel wertvoller ist.
    Und Eis zB esse ich eigentlich so gut wie nur noch von der Eisdiele, nicht mehr abgepackt, ist einfach schöner. Auch wenn die Eisdielen das sicher auch nicht mehr alles selber machen, das gefühl dabei ist einfach anders.^^

    Ich habe auch tagsüber nicht so den Süßhunger, weil es bei mir immer süßes Frühstück gibt oder auch mal süßes Mittag/Abendessen.
    Esstagebuch

    ~
    Phantasie und Liebe sind gute Gewürze ~



Ähnliche Themen

  1. ...mal ein kompletter neustart...
    Von Feli im Forum Diäten_1
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.07.2013, 20:24
  2. -37kg mit Kcal zählen u. kompletter Ernährungsumstellung!
    Von endlichLeben im Forum ZIELGEWICHT erreicht, ich habe es geschafft!
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.10.2012, 00:22
  3. Süßigkeitenverzicht in Intervallen [Mitstreiter gesucht]
    Von Neverthelessw11 im Forum Diäten_1
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 20.06.2012, 21:07
  4. Abnehmen durch Süßigkeitenverzicht?
    Von Tyrion im Forum Sport ist Mord, oder der richtige Weg zum Abnehmen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.08.2010, 01:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige