Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Lucyphe Gast

    Altes / Neues MM

    Hallo liebe Monti´s

    Mich würde mal interessieren ob Ihr nach der alten oder neuen MM abnehmt. Ich habe Montignac kennengelernt als es die neuen bücher noch nicht gab (mit glycämic load?) und man beim Trennen der Fette von den KH noch strikter sein mußte. Ich habe auch noch keines der neuen Bücher gelesen da ich dem etwas skeptisch gegenüberstehe. Ich bin mit der alten Methode super zufrieden gewesen und empfinde es irgendwie als widerspruch zu seiner eigenen Theorie dass man nun doch wiegen muss und Fette mit KH essen darf (wenn auch nur spezielle). Zumindest ist es das was ich aus Foren mitbekommen habe zu der neuen Methode.
    Hat jemand vllt beide gelesen und beide getestet und kann mir die genauen Unterschiede erklären und ob die neue Methode genauso gut ist?
    Ich möchte eigentlich wieder nach der alten abnehmen.

    Viele Grüße,
    Lucy

  2. #2
    Usagi Gast
    Ich wusste garnicht das es da zwei Methoden gibt welches Buch ist denn nach der Alten!? Ich bin grad etwas verwirrt *gg*
    Ich hab dieses Buch hier gelesen welche is das dann?
    Die Montignac-Methode: ..essen und dabei abnehmen.…Amazon.de: Michel Montignac: Bücher

  3. #3
    Lucyphe Gast
    Hallo Usagi,

    hm, ich glaube dies ist noch eins der älteren Bücher. Ich habe damals dieses gelesen Essen gehen und dabei abnehmen: Amazon.de: Michel Montignac, Christa Trautner-Suder: Bücher und fand es super toll.
    Die Neuerungen traten mit dem Buch Die neue Trendkost: mit glycaemic load - Europas erfolgreichster Schlankmacher: Amazon.de: Michel Montignac, Julia Zelm, Regine Strauß: Bücher ein .

    Hast Du das mit den Nudeln denn dann aus dem Buch oder aus dem I-Net? Ich glaube mich zu erinnern dass es schon damals hiess die normalen Nudeln hätten einen gerade noch passenden GI (im I-Net), allerdings empfiehlt er ja ausdrücklich die VK-Variante in seinem Buch. Ich denke selbst wenn der GI gerade noch passt ist es eigentlich ein Tabu und es könnte sich um eine meiner Meinung nach zu lockeren Auslegung der Regeln handeln :> .

  4. #4
    Lucyphe Gast
    Hm, leider kann ich meinen Beitrag irgendwie nicht bearbeiten daher nochmal dieser Nachtrag, da ich finde da hats jemand nochmal gut auf den Punkt gebracht in einer Rezension des neuen Buches und hat beides gelesen:

    "Relativitätstheorie nun auch bei Montignac
    Ich habe vor 3 Jahren in ca. 4 Wochen 10kg Körpergewicht abgenommen, dank Montignac-Studium und Glauben. Dazumal klarer Weg,klares Ziel,klares Ergebnis. Die "neue Idee" >glykämischer Index< so einleuchtend, so logisch, so klar fundiert, das ist die Lösung. Ein "Amateur" hat den Schlüssel zum Paradies gefunden, Super! Jetzt nach 3 Jahren ist das alte Gewicht plus Zuschlag wieder drauf. Meine Schuld, ich weiß! Neues Buch, vom selben Autor, den ich wirklich verehre, denn er hat recht!!! Ein Mischmasch von neuen Impressionen, Forschungsberichten die die "Kröte Monignac" hat schlucken müssen. Jetzt kamen die "Profi-Besserwisser" und haben dem Amateur gesagt, wo die Schwächen oder Unzulänglichkeiten sind, und Montignac hat dies in diesem Buch aufgenommen und integriert, aber leider nicht wirklich verarbeitet. Zitate ohne Konzept. Seine ursprüngliche Konzeption ist nun "verwässert". Jetzt macht nichtmal "Essen" mehr Genuß. Das Buch wirft mehr Fragen auf, wie es beantwortet oder hilft. Wenn Sie erfolgreich abnehmen wollen, meine ich, kaufen Sie eines seiner "ersten" Bücher. Da ist er authentisch, und es funktioniert. Dieses Buch, ohne fundamentales Grundwissen, sollte man sich vielleicht sparen, wie der Autor es besser auch getan hätte. Manchmal ist weniger auch mehr. Montignac klappt!! aber so?? Ich denke -eher nicht."

    Bei dieser glycaemic load muss man abwiegen was allein schon dem ursprünglichen Konzept widerspricht, ebenso wie gute Fette zu KH, ausserdem seien in dem neuen Buch nun manche Lebensmittel doch ganz toll die vorher tabu waren und andre sind nun tabu. welche weiß ich nicht mehr, habe ich auch mal in einem Forum gelesen.

    Viele Grüße,
    Lucy

  5. #5
    Usagi Gast
    Abwiegen muss ich zum Glück nichts, dass wär mir eh viel zu kompliziert und aufwändig also mach ich wohl auch noch nach der "Alten Methode" Aber die wirkt eh ziemlich gut bei mir
    Das mit den Nudeln hab ich aus dem Buch, dass ich gelesen habe. Ich hab es leider gerade verliehen, deshalb kann ich jetzt nicht nachsehen wie hoch der GI von den Hartweizengrießnudeln angesetzt ist.
    Da steht allerdings dabei das man die nicht über 6 minuten kochen sollte und natürlich das es wirklich nur Spaghetti und keine ander Form von Nudeln sein sollen, weil bei denen der GI höher liegt.
    Ich ess aber auch Vollkornnudeln zu einer Thunfischsauce passen die einfach am allerbesten
    Außerdem hab ich gemerkt, dass ich mit weniger KH schneller abnehme also ess ich die auch eher selten.
    Weil Mittag bei mir sowieso meißtens mit einer KH Mahlzeit verplant is (für die Arbeit ist halt ein vollkornbrot am einfacheren zum einpacken)
    Wie hast du das aufgeteilt?

  6. #6
    Lucyphe Gast
    Hallo Usagi,

    ja, genau diese Erfahrung habe ich auch gemacht, dass ich mit weniger KH-Mahlzeiten besser abnehme. Ich habe allerdings meistens schon ein KH-Frühstück gegessen (Pumpernickel/Vollkornbrot) und dann trotzdem oft abends meine VK-Nudeln mit gaaaanz viel Ratatouille-Tomatensauce *mjammi* da dies eines meiner Leibgerichte wurde . Manchmal hab ich aber dann auch extra zum Frühstück mal LE gegessen, sprich Rührei mit Tomaten oder sowas und es gab auch viele Tage wo ich mittags LE gegessen habe und für abends noch was über hatte, das war praktisch um die KH-Mahlzeiten etwas zu reduzieren . Ich hab halt bei den Spaghetti immer drauf geachtet dass sie al dente waren und hab gar nicht soo viele gemacht, da ich ja immer n Berg Gemüse dabei hatte, da ich den Eindruck hatte wenn ich eher mehr Nudeln gegessen hab als Gemüse wirkt es sich negativ aus, andersrum aber nicht so. Und ich habe die Sauce KOMPLETT fettfrei gemacht, was dem Geschmack gar nichts abtat aber mir ein besseres Gefühl gab und ich denke wenn ich auch nur ein wenig drangemacht hätte hätte es die Abnahme wieder eher behindert.
    Insgesamt würde ich sagen haben sich KH- und LE-Mahlzeiten bei mir ungefähr die Waage gehalten.

    Liebe Grüße,
    Lucy

Ähnliche Themen

  1. Neues Jahr, neues Glück, neues Duell!!!
    Von Krümel1983 im Forum D
    Antworten: 2300
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 16:54
  2. Altes und Neues Points-System
    Von Gast27649 im Forum Erfahrungen mit den WeightWatchers
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.09.2009, 14:20
  3. weil mein neues altes handy kaputt ist...
    Von allenotnA im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 15.11.2005, 10:18
  4. Altes Forum
    Von im Forum Abnehmen Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.05.2004, 20:25

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige