Seite 1 von 34 123456789101121 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 6 von 201

Thema: Metformin

  1. #1
    Registriert seit
    22.05.2006
    Ort
    am norddeutschen Meer
    Beiträge
    11.465

    Metformin

    hallo!

    bei mir wurde eine insulinresistenz festgestellt (scheint mit dem pco syndrom einherzugehen). nun möchte meine ärztin mir metformin geben, damit meine androgenen hormone unterdrückt werden (bzw. vermindert).

    hat jemand von euch das schonmal genommen? wie erging es euch? hattet ihr nebenwirkungen? ich werde das alles noch mit ihr absprechen, wollte aber gern erfahrungen hören.

    viele grüße!

  2. #2
    Drachenrose Gast
    hallo psynenya,

    ich musste metformin mal einen gewissen zeitraum einnehmen ... mein präparat hieß glucophage ... ich hatte über diesen gewissen zeitraum heftige probleme mit dem blutzucker.

    ich habe glucophage fast gar nicht vertragen, hatte schweißausbrüche, kreislaufprobleme, übelkeit und erbrechen.

    musste es dann nach einer gewissen zeit absetzen.

    mehr kann ich dir leider nicht sagen.


    tamara

  3. #3
    Registriert seit
    16.03.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    11
    Hallo,

    Metformin ist ein Blutzucker senkendes Mittel und wird meißt Diabetikern vom Typ II verschrieben. Mein Mann nimmt beispielsweise "Siofor" und ihm schlagen die Dinger auch etwas auf den Magen.

    Wenn Du zu hohe Blutzuckerwerte hast, solltest Du auf jeden Fall eine entsprechende Diät einhalten und Dich viiiiiel bewegen. Aber das wird Dir Dein Arzt auch schon sicher gesagt haben. Wenn sich nach einiger Zeit Deine Werte verbessert haben, wirst Du die Medis wahrscheinlich auch absetzen können. So hat das zumindest der Doc es meinem Mann erklärt.

    Liebe Grüße

  4. #4
    Registriert seit
    22.05.2006
    Ort
    am norddeutschen Meer
    Beiträge
    11.465
    nö das hat meine ärztin eigentlich nicht gesagt. ich habe aber auch keine diabetes und nur eine leichte resistenz. tja, dass das zeug auf den magen schlagen soll habe ich auch schon gehört. also ich bin jedenfalls noch unschlüssig... andererseits wird mein hormonproblem ohne das zeug nicht besser *hm*. ich werdie sie dann freitag nochmal löchern deswegen

  5. #5
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    4.334
    Ich nehme die Tabletten jetzt seit ca. 3 Wochen ein wegen festgestellten Diabetes mellitus Typ 2.
    Am ersten Tag hatte ich etwas Durchfall, danach eine leichte Übelkeit, aber die ist seit einer Woche völlig verschwunden und ich vertrage Metformin jetzt sehr gut.
    Aber jeder reagiert anders, das sieht man ja auch an dem Bericht von Drachenrose im Gegensatz zu meinen Erfahrungen.

    LG, Seestern

  6. #6
    Registriert seit
    22.05.2006
    Ort
    am norddeutschen Meer
    Beiträge
    11.465
    ja das stimmt mit dem anders reagieren. aber es ist gut auch mal einen positiven bericht zu hören

    ich bin grade dabei mich mit logi auseinanderzusetzen. vielleicht kann ich dann bald das medi weglassen. muss mal mit der ärztin über alles reden

Ähnliche Themen

  1. metformin
    Von shine im Forum Medikamente
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.05.2006, 14:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige