Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 19 bis 24 von 24
  1. #19
    Registriert seit
    06.02.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.527
    Zitat Zitat von Petralius Beitrag anzeigen
    Wunderpillen, die man einfach so nehmen kann und dann nimmt man trotz nicht geändertem Essverhalten ab, die gibt es nicht.
    Allerdings gibt es eine Reihe Appetitzügler, die aber ganz bestimmt nicht zu einem gesundheitsbewussten Abnehmen dazu gehören. Ebenfalls gibt es Cellulosepräparate, die im Magen aufquellen und man so mit weniger Nahrung schneller satt ist - ergo, man nimmt weniger Kalorien zu sich und dadurch ab. Dieser Effekt lässt sich aber auch durch ein großes Glas Wasser vor dem Essen und/oder durch ausreichenden Konsum von Lebensmittel mit unverdaulichen Faserstoffen erreichen (z.B. einen Salatkopf zu Mittag gegessen und man kann sich kaum noch vorstellen JEMALS wieder etwas zu essen).
    Genau so sehe ich es auch - die Globulli, die ich genommen habe, erinnern einen ja immer vor dem Essen daran, dass man eigentlich abnehmen möchte ... Effekt: man ißt weniger ...
    Ich kann mir vorstellen, dass manche Inhaltsstoffe die Verdauung ankurbeln, den Körper sanft entwässern usw. aber eine Gewichtsreduzierung ohne Verzicht geht wohl nicht - so traurig wie das für mich auch ist
    Und diese Appetitzügler und Co sind ja nicht nur gewichtsreduzierend ... auch die Geldbörse nimmt gut damit ab
    Einfach bewußt auf die Ernährung achten, vor dem Essen viel Trinken, Gemüse, Gemüse , Gemüse ...
    oder einfach nur jeden 2. Tag essen, so wie ich ...
    Mein Tagebuch ...

    "Engel können fliegen" flüsterte sie und sprang ...



  2. #20
    Registriert seit
    16.07.2013
    Beiträge
    14
    Ich kann mich da nur anschließen- es gibt keine Wunderpille, mit der man ohne irgendeine Verhaltensänderung auf wundersame Weise sein Traumgewicht erreicht...

    Aber es gibt sicherlich auch, wie es la282 schon gesagt hat, Kapseln mit bestimmten Inhaltsstoffen, die sich dann positiv auf den Stoffwechsel etc. auswirken können.
    Eine Bekannte (mit durch ihr Gewicht bedingtem) erhöhtem Blutzucker schwört auf Spirulina Tabletten, mit denen sie anscheinend das Zuckerproblem in den Griff bekommen hat und eben (im Kombination mit einer Ernährungsumstellung) auch schon ordentlich abgenommen hat.
    Sie hat von diesen hier geprochen: http://www.dr-peterhartig.de/gewicht...resslinge.html

    Und wenn sich diese dann wirklich hilfreich den Stoffwechsel ankurbeln auf nartürliche Weise und sonst keine negativen Auswirkungen haben, dann stehe ich dem auch offen gegenüber und würde die auch mal probieren

  3. #21
    Registriert seit
    26.01.2017
    Beiträge
    1
    Eine vitaminreiche, zuckerarme und Fettarme Ernährung ist die Grundvoraussetzung für jede Schlankheitskur. Ananas ist einer der besten Fettburner und ideal zum Stoffwechsel ankurbeln. Jeder, der sie verträgt, sollte sie regelmäßig in den Speiseplan einbinden.

    Gurken und Tomaten enthalten viel Wasser und wenig Kalorien. Reis entwässert und entschlackt den Körper und hilft somit auch, die Fettverbrennung in Gang zu bringen.

    Auch rote Paprika sind ideal um den Stoffwechsel anzuregen und können bereits beim Frühstück die Fettverbrennung in Gang bringen.

    Grüne Smoothies,ist in letzter Zeit sehr in Mode gekommen, sind richtige kleine Vitaminbomben, haben wenige Kalorien, regen den Stoffwechsel an und bringen die Fettverbrennung in Schwung. Zudem sind sie auch unterwegs und als schnelle gesunde kleine Mahlzeit geeignet.Ich wollte versuchen mit Smoothies abzunehmen. Nur mit Smoothies alleine habe ich es nicht geschafft. Ich habe abgenommen aber nicht so wie ich es gerne gehabt hätte. Aber Smoothies sind schon gut, da sie auch sättigen.
    Da kannst du auch vieles probieren. Schmeiße einfach Obst und Gemüse in den Mixer. Kenne da ein sehr leckeres Rezept für ein Winter Smoothies, versuch es mal mit Papayas, Kakis und Mangos. Was ich jetzt noch zusätzlich mache, ich mische mir Bellex mit rein. Das ist ein Pulver wovon man viel schneller gesättigt ist und neutral schmeckt. Dadurch schaffe ich nur noch die hälfte wie vorher, das hilft mir meine Pfunde runter zu bekommen. Jetzt fange ich mit Sport an, die Übungen habe ich von der Bodyvita Seite. Koffein soll auch noch gut für den Stoffwechsel sein, da könnte man z.b grünen Tee trinken natürlich ohne Zucker.

  4. #22
    Registriert seit
    14.10.2016
    Beiträge
    11
    Hey ich wollte dieses Thema mal etwas updaten, weil ich mit Sicherheit weiß dass einige Frauen regelmäßig wegen bestimmten Crabblockern suchen aber man oft nichts gutes finden. Hihi zumindest bin ich so :b Ich habe hier eine super Seite entdeckt die auch solche pflanzlichen Mittel vergleicht und mega gut informiert
    https://www.kaufberater.io/drogerie/...hydratblocker/

  5. #23
    Registriert seit
    10.11.2008
    Beiträge
    5
    Ich bin von Sida Cordifolia begeistert. Kommt aus der Ayurvedamedizin aus Indien und wirkt super bei mir. Kann natürlich auch Placebo sein, aber hauptsache die Pfunde gehen runter

    Hier Infos zu Sida: https://www.cutz-n-gainz.com/ephedri...ebenwirkungen/

  6. #24
    Registriert seit
    12.07.2016
    Beiträge
    14
    Ich weiß nicht, ob es hier genau reinpasst, aber ich hab seit geraumer Zeit das Gefühl, mein Immunsystem sei etwas angekratzt... Ich schleppe mich regelrecht nur noch so durch die Wochen, bin ständig müde und fühle mich immer wieder so, als stünde ich kurz davor mir eine dicke Erkältung einzufangen! Ich mache regelmäßig Sport, weil ich wie viele hier auch versuche etwas abzuspecken. Jedoch fühlt es sich an, dass sich mein Zustand, durch den Stress den ich habe, es überhaupt zum Sport zu schaffen nur verschlimmert. Hinzu kommt natürlich noch die Arbeit und die Familie. Ungerne würde ich aber jetzt aufhören, da ich endlich erste Erfolge vermerken kann. Könnte es vielleicht an meiner Ernährung liegen, obwohl ich mich eigentlich relativ gesund ernähre? Des Weiteren hatte ich etwas über Präparate gelesen, die angeblich förderlich für das Immunsystem sein sollen. Hier bin ich jedoch etwas skeptisch.. Alternativ wollte ich es jetzt mit der Einnahme von Aminosäuren versuchen.

Ähnliche Themen

  1. pflanzliche eiweisspulver.. almased allergie
    Von Nansche im Forum Formula Diät
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 01:32
  2. Pflanzliche Fette
    Von Jeaness im Forum Erfahrungen mit den WeightWatchers
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.04.2008, 00:48
  3. sinnvolle statistiken
    Von dying_angel im Forum D
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.07.2007, 23:47
  4. Gibt es sinnvolle Fatburner,...
    Von vami im Forum Medikamente
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.09.2005, 00:33
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.02.2005, 12:54

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige