Seite 3 von 31 ErsteErste 1234567891011121323 ... LetzteLetzte
Ergebnis 13 bis 18 von 185
  1. #13
    Registriert seit
    27.07.2015
    Beiträge
    82
    Zitat Zitat von Tagtraum Beitrag anzeigen
    Und auch wenn sie weiterhin hochgradig dick ist, kann ich mir tatsächlich vorstellen, dass andere stark Übergewichtigen (+130 kg) eine Ernährungsberaterin aus ihren Kreisen authentischer finden, als jemand der von Natur aus schlank ist und die Probleme nur aus Büchern kennt.
    Das hab ich mir vorhin auch noch überlegt, ob da nicht vielleicht was dran ist...
    Also ob sie vielleicht eine Alternative für die Menschen mit supersuper morbider Adipositas/ Adipositas gigantea wäre.
    (Auch wenn ich ehrlich gesagt bezweifle, dass da nicht die rasante Abnahme (mit oder ohne Magen-OP) zumindest für den Körper gesünder wäre... )

    Ich bin dann zum Glück auch doch einfach nicht dick genug, um mich da reinzudenken....
    Geändert von Tintoretta (24.11.2015 um 23:05 Uhr)

  2. #14
    Registriert seit
    27.07.2015
    Beiträge
    82
    Was mich v.a. stört ist ehrlich gesagt sowas
    Wann ist ein Abnehmerfolg ein Abnehmerfolk?
    Nach 5kg? Nach 20? nach 120? Oder wenn man aussieht wie die Nachbarin?
    Oder wie jemand “normales”?
    Was macht Erfolg zum Erfolg?
    Der BMI? Irgendwas unter Hundert? Eine Bauchdeckenstraffung?
    Spannende Frage, nicht wahr?!
    Was ist das Ende dieses Weges?
    Der Tag an dem ich verkünde, dass ich nur noch 90kg wiege und fortan im Wochentakt Vergleichsbilder “früher und heute – was die Jäger so alles abgenommen hat” poste?

    Für all jene die hier hoffen zu finden, wie man möglichst schnell möglichst viel Gewicht verliert, muss ich leider sagen: Ich muss Euch enttäuschen.
    Zitat vom Blog

    Ein Abnehmerfolg ist (zumindest ab einer gewissen Gewichtsklasse) primär erstmal, dass man sich nicht mehr stetig in ein frühes Grab frisst.
    Dass das viszerale Fett nimmer die Eingeweide quetscht und man so gut es geht Wiedergutmachung an seinem Körper für die Jahre des Missbrauchs betreibt;
    Das klingt gemein. Ist es halt auch. Amputationen wegen Diabetes sind es auch.

    Und da gibt mir der Blog einfach das Gefühl, dass verkannt wird, dass es gesundheitlich immer noch 5 vor 12 steht und vielleicht doch mal mehr als 15kg im Jahr an Abnahme drin sein sollten. Eben weil die Dame noch so extrem übergewichtig ist. Dass man mit nem BMI unter 30 oder meinetwegen auch 35 das ganze gechillter angeht: Okay.
    Aber wenn man immer noch mehr als das doppelte seines Normalgewichts wiegt?
    Dann sehe ich persönlich das doch extrem kritisch....
    Ich würds ja auch kritisch sehen, wenn jemand zwei Packungen Zigaretten am Tag raucht und sich als Anti-Rauchen-Coach betätigt - selbst wenn er vorher fünf Packungen am Tag geraucht hat.
    Geändert von Tintoretta (24.11.2015 um 23:14 Uhr)

  3. #15
    Registriert seit
    09.03.2011
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    3.487
    Zitat Zitat von Tintoretta Beitrag anzeigen
    Auch wenn ich ehrlich gesagt bezweifle, dass da nicht die rasante Abnahme (mit oder ohne Magen-OP) zumindest für den Körper gesünder wäre...
    Ich bin ja auch der Meinung, dass es gesünder ist, das Normalgewicht früher zu erreichen. Allerdings nur unter der Bedingung, dass man das Gewicht dann auch halten kann.

    Gerade bei so einem hohen Gewicht muss man einen Lernprozess bewältigen (denn 300 kg kommen nicht von mal einer Tafel Schokolade) damit es hinterher auch möglich ist, das Gewicht zu halten und eben nicht wieder zuzunehmen auf ein ungesundes Gewicht. Ich denke, dass kann nicht jeder so gut bewältigen, wie Nadja Hermann es z.B. tat, sodass es für einige auch der richtige Weg sein kann, es langsamer in Angriff zu nehmen.
    Fit und schlank bis zum 30. Geburtstag!

    Start - 73 - 72 - 71 - 70 - 69 - 68 - 67 - 66 - 65 - 64 - 63 - Ziel

    Januar -
    Februar - März - April - Mai - Juni - Juli


  4. #16
    Registriert seit
    09.03.2011
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    3.487
    Zitat Zitat von Tintoretta Beitrag anzeigen
    Und da gibt mir der Blog einfach das Gefühl, dass verkannt wird, dass es gesundheitlich immer noch 5 vor 12 steht und vielleicht doch mal mehr als 15kg im Jahr an Abnahme drin sein sollten. Eben weil die Dame noch so extrem übergewichtig ist. Dass man mit nem BMI unter 30 oder meinetwegen auch 35 das ganze gechillter angeht: Okay.
    Aber wenn man immer noch mehr als das doppelte seines Normalgewichts wiegt?
    Dann sehe ich persönlich das doch extrem kritisch....
    Wie kommst du denn auf 15 kg pro Jahr?

    Auf der Startseite des Blogs steht, dass sie vor 4 Jahren mit dem Abnehmen angefangen hat und seit dem ca. 160 kg abgenommen hat. Das sind im Schnitt 40 kg pro Jahr, d.h. das macht ein Kaloriendefizit von fast 800 kcal am Tag, das ist gar nicht mal so wenig. Bei einem Gewicht von 170 kg, kann man sich wahrscheinlich nicht ohne Weiteres viel sportlich betätigen, außer vielleicht Schwimmen zu gehen, da alles andere zu viel für die Gelenke ist, sodass man fast nur an der Ernährung schrauben kann.
    Fit und schlank bis zum 30. Geburtstag!

    Start - 73 - 72 - 71 - 70 - 69 - 68 - 67 - 66 - 65 - 64 - 63 - Ziel

    Januar -
    Februar - März - April - Mai - Juni - Juli


  5. #17
    Registriert seit
    27.07.2015
    Beiträge
    82
    Sie schreibt in einem ihrer Blogeinträge von 10-15kg/Jahr.
    http://fettloeserin.com/2015/03/31/n...tlich-noch-ab/

    Im Schnitt sind übrigens 10-15kg im Jahr.
    Manchmal mehr… manchmal viel mehr…
    Wie viel es in diesem Jahr sein wird weiß ich nicht aber die nächsten 2-4 Jahre werde ich wohl noch beschäftigt sein mit dem Gewichtsverlust.
    Hab mich einfach daran orientiert. Mea culpa, falls das nicht stimmt.

  6. #18
    Registriert seit
    09.03.2011
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    3.487
    Ok, da passt was nicht zusammen

    Punkt für die Kritiker
    Fit und schlank bis zum 30. Geburtstag!

    Start - 73 - 72 - 71 - 70 - 69 - 68 - 67 - 66 - 65 - 64 - 63 - Ziel

    Januar -
    Februar - März - April - Mai - Juni - Juli


Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige