Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 6 von 16
  1. #1
    Registriert seit
    27.09.2017
    Beiträge
    13

    Fühlt ihr euch wirklich leichter wenn ihr 5kg oder mehr abgenommen habt?

    Mal eine blöde Frage, fühlt ihr euch leichter, wenn ihr sagen wir 5 kg oder mehr abgenommen habt?

    Ich rede hier nicht von der Optik, oder davon dass die Hose anfängt zu schlackern. Sondern tatsächlich davon sich leichter zu fühlen, im Sinne von weniger Energie zu benötigen um den eigenen Körper in Bewegung zu setzten.

    Denn obwohl ich mittlerweile 16kg leichter bin, habe ich nicht den Eindruck weniger kraft zu benötigen um zu gehen oder Treppen zu steigen. Ja vielleicht komme ich weniger außer atem wobei sich das auch vorher in grenzen hielt. Aber rein gefühlt benötige ich für all diese alltäglichen Tätigkeiten genauso viel Kraft wie zu vor.

    Dafür habe ich immer den Eindruck es sofort zu merken wenn die Waage in die falsche Richtung läuft. Da fühl ich mich dann plötzlich schwer und träge als müsste ich einen Sack Kartoffeln mit mir rumschleppen.

  2. #2
    Registriert seit
    09.07.2017
    Beiträge
    38
    jetzt nach 20 kg merke ich es ein kleines bisschen, aber nur beim rumspringen mit meinem neffen. bei alltäglichen bewegungen oder sogar beim sport (heimtrainer, kraftübungen) fällt mir nicht auf, dass ich leichter bin.
    was mir auffällt ist der kleinere umfang. schon nach ein paar kilo ist mir aufgefallen, dass die arme näher am körper hängen und mittlerweile merke ich beim bücken, knien, am boden sitzen etc. dass weniger masse im weg ist. das macht jede bewegung irgendwie einfacher, obwohl ich mich nicht leichter fühle.

  3. #3
    Registriert seit
    16.04.2017
    Beiträge
    607
    Ich fühle mich nicht leichter, aber nach 20 kg merke ich deutlich, dass viele Dinge leichter gehen. Das ist aber nicht nur dem geringerem Gewicht geschuldet, sondern auch der verbesserten Fitness und Beweglichkeit, der spürbar besseren Gesundheit und weil ich mich auch emotional wohler fühle. Leichter gehen viele Dinge auch, weil ich mich viel eher zu Aktivitäten aufraffe als früher (da ist aber noch viel Spielraum nach oben, der Schweinehund ist nicht komplett weg).
    Aktuell: 101,5 kg (11.10.17)
    2. und längste Etappe: Abnehmen auf unter 100 kg bzw. BMI 31,9 (-9,7 kg)
    Ziel: Einpendeln bei unter 78 kg und Gewicht halten
    Zeithorizont: Von Anfang 2017 bis Ende 2018 (24 kg dieses Jahr und 16 kg nächstes Jahr)
    Methode: Ernährungsumstellung und mehr Bewegung, Tagebuch

    Training 2017 (Indoor-Rudern, Radfahren, Wandern)
    Oktober: 820 min/193 km; Sep: 3120/753; Aug: 2395/617; Jul.: 1210/272; Jun.: 2255/636; Mai: 3105/755; Apr.: 3260/574; Mär.: 2580/484
    Indoor-Rudern: 568,7 km, Wandern: 182,6 km, Laufen: 4,1 km

  4. #4
    Registriert seit
    03.03.2013
    Ort
    Im Land der Schokolade und des Käses
    Beiträge
    28.353
    Blog-Einträge
    1
    Bei Liegestützen oder Planks merke ich jedes Kilo. Ansonsten auch nicht so sehr. Aber wie Tina merke ich, dass ich nicht mehr so breit irgendwie bin. Ich schlage mich tatsächlich im Alltag viel weniger an, weil ich wieder überall besser dran vorbei komme. Ist deutlich weniger schmerzhaft

    Mensch ärgere dich nicht
    Sportchallenge 2017 Hogwarts Etappenrudern Puzzleduell Schrittzählerduell Wir schneiden uns ein Scheibchen ab Bundesligaduell

    Start 83,9
    - 80 - 75 - 70 - 65 - 64,7 - 60 - 55 - 50,0 Ziel
    Mein Esstagebuch: http://diaet.abnehmen-forum.com/diae...lunch-box.html

  5. #5
    Registriert seit
    27.09.2017
    Beiträge
    13
    Na da bin ich schon mal beruhigt, dass es euch nicht anders geht. Irgendwie hatte ich erwartet mich leichter zu fühlen.

    Das einige Bewegungen leichter gehen weil nichts mehr im weg ist merke ich aber auch. Zu letzt hatte ich mich immer abgemüht wenn es darum ging an meine Füße ran zu kommen. Meine Arme schienen immer etwas zu kurz zu sein. Und jetzt komm ich da locker wieder ran.

    So ein paar Kleidergrößen weniger machen halt doch einiges aus. Bei mir von 42/44 runter auf 38. Wobei die 38 speziell an den Oberschenkeln noch etwas eng ist, so dass ich aktuell eigentlich noch lieber die schlakernde 40 anziehe. Aber ich denke bis Ende Oktober passt die 38 dann richtig gut.

    Das einem manchmal Aktivitäten fehlen wenn man sich mal dran gewöhnt hat merke ich auch. Ich geh gerade täglich 9km spazieren. Wenn es draußen aber nass und kalt ist fängt mein Schweinehund auch an zu diskutieren aber meistens klappt es dann trotzdem weil ich es irgendwie auch brauche. Vielleicht wäre da ein Laufband für die Wohnung nicht schlecht.

    Sporty du willst uns wohl zu liegestützen anmieren. 2006/2007 habe ich damals wirklich 10 richtige ( so dass der bauch bereits den Boden berührt ) geschafft.

    Mittlerweile schaff ich davon nur noch eine runter komm dann aber nicht mehr hoch. Ziemlich frustrierend wenn man weiß, dass man es mal konnte. Wobei das damals auch hart erkämpft war. Um da den Kampf wieder aufzunehmen fehlt mir aktuell etwas die Motivation.

    Bin irgendwie kein Freund von Bewegungen, die man im Alltag normal nicht benötigt. Das erscheint mir alles immer etwas sinnfrei.
    Geändert von flumi (12.10.2017 um 18:24 Uhr)

  6. #6
    Registriert seit
    03.03.2013
    Ort
    Im Land der Schokolade und des Käses
    Beiträge
    28.353
    Blog-Einträge
    1


    Ich habe Liegestützen früher sehr gerne und sehr viel gemacht, aber nach der Zunahme überhaupt nicht mehr. Jetzt mittlerweile gehen doch wieder einige, aber ich habe definitiv noch zu viel Gewicht dafür. Es ist einfach unglaublich anstrengend und meine Gelenke danken es mir nichts dabei.

    Dass die allgemeine Fitness gestiegen ist, kann wohl jeder bestätigen. An sowas merkt man es im Alltag ja schon, dass man abgenommen gut und sich mehr bewegt. Aber sich tatsächlich leichter fühlen… hmmm … irgendwie nicht so.

    Mensch ärgere dich nicht
    Sportchallenge 2017 Hogwarts Etappenrudern Puzzleduell Schrittzählerduell Wir schneiden uns ein Scheibchen ab Bundesligaduell

    Start 83,9
    - 80 - 75 - 70 - 65 - 64,7 - 60 - 55 - 50,0 Ziel
    Mein Esstagebuch: http://diaet.abnehmen-forum.com/diae...lunch-box.html

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 21.04.2013, 13:29
  2. Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 12:07
  3. Wirklich abgenommen oder nur entwässert?
    Von Kitty_Carroll im Forum Sport ist Mord, oder der richtige Weg zum Abnehmen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 13:21
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.02.2007, 09:24
  5. Habt ihr es im Gefühl, ob Ihr abgenommen habt oder nicht ?
    Von Gazellenhase im Forum körperliche Veränderung
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 13.04.2006, 23:14

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige