Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registriert seit
    26.06.2016
    Ort
    mitten in Deutschland
    Beiträge
    1.159

    Mücken- und Bremsenfutter!?!?

    N'Abend allerseits!

    Geht es anderen auch so?

    Seit ich abnehme finden mich Mücken und Bremsen einfach zum Anbeißen oder Anstechen...
    Das ärgert mich ungemein, vor allem, wenn ich abends noch meine Runde durch den Wald drehe. Bin schon total zerstochen! Und das juckt! Kann da Einiges aushalten (hab Neurodermitis) aber so langsam reicht?

    Kennt ihr das Phänomen auch? Gibt es irgendwas, das wirklich gegen die Stechattacken hilft?

    Bin verzweifelt!

    Wally
    Mein allerdings nicht alltägliches Tagebuch...
    Don't limit your challenges... challenge your limits!

    Höchstgewicht 135 kg
    Mai 2016 Start der Lebensumstellung bei 120 kg
    Raus aus der Adipositas!: Start bei 96 kg am 09.04.2018
    Aktuelles Gewicht: 96 kg

  2. #2
    Registriert seit
    02.01.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    299
    Blog-Einträge
    9
    Komisch, bei mir ist es eher andersherum. Vermutlich weil ich weniger schwitze...? Ich glaube aber eher das es da keinen ursächlichen Zusammenhang gibt.




    Start am 2.1.2016 mit 107.7 KG

    UHU am 13.2.16
    BMI <40 am 7.3.16
    U90 KG am 9.6.16

    Taskforce -2 KG August 18/31 -2,2 KG (Start 90,7 KG)

  3. #3
    Registriert seit
    13.06.2014
    Ort
    Im schönen Siebengebirge :)
    Beiträge
    3.200
    Blog-Einträge
    25
    Ich wurde in den letzten zwei Wochen bestimmt 20 mal von den Viehchern angeflogen und gestochen.
    Ich kann mir aber schlecht vorstellen, dass das was mit dem Gewicht zu tun haben soll.
    Ich glaube, dieses Jahr gibt es einfach besonders viele on den Dingern (wegen dem Wetter der letzten Wochen)

    Was dagegen hilft, weiss ich allerdings auch nicht...

    Anfangsgewicht - 133,3 Kg (Juni 2014 // BMI 45,0)
    Start 2018 -
    12.01.2018: 109,2 Kg |

    1. Fernziel 2018
    - bis zum 08.06 UHU schaffen

    Zurzeit: 103,9 Kg ( 23.03.2018 )


  4. #4
    Registriert seit
    27.09.2017
    Beiträge
    929
    Der Thread ist zwar schon uralt, aber wenn man gestochen wurde hilft Teebaumöl ziemlich gut.
    Nachdem punktuellen auftragen dauert es noch 5-10min dann juckt es nicht mehr.

    Und wer in der Nacht Mückenbesuch hat stellt am besten eine Schüssel mit Wasser und ein paar Tropfen Teebaumöl auf und streicht auch die Fenster damit ein. Seit ich das mache habe ich weitestgehend ruhe vor den Viechern.

    Wie das jedoch im Wald hilft weiß ich nicht. Ich weiß auch nicht wie empfehlenswert Teebaumöl bei Neurodermitis ist. Das Zeug trocknet die Haut ziemlich aus, deshalb sollte man es auch nur Punktuell anwenden.
    Alte Waage:


    Neue Waage:

Ähnliche Themen

  1. Mücken in der Blumenerde!
    Von Lilianne im Forum Gequassel
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.05.2014, 23:37
  2. Drecksviecher Mücken
    Von Lorian im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 12.09.2012, 08:18
  3. von den Mücken
    Von SweetBlack im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 10:47
  4. von Mücken, Baumwanzen usw
    Von noSkill im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.07.2008, 16:23
  5. ... von Mücken ...
    Von rona im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.08.2007, 19:12

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige