Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 7 bis 12 von 13
  1. #7
    Registriert seit
    29.05.2011
    Ort
    Nähe Salzburg
    Beiträge
    6.367
    ....Ich habe von Natur aus einen sehr niedrigen Insulinspiegel was aber laut Arzt nicht mit einer Diabetis zusammen hängt. Ich esse deshalb Kohlehydrate sehr regelmäßig über den Tag verteilt.
    Nach ich muss sagen für meine Körper dämlichen Selbstversuchen von Low Carb kehrte ich zu meiner gewohnten Ernährung zurück. Also wirklich mal sich mit dem Arzt zusammen setzen.
    Liebe Grüße Hovifan



  2. #8
    Registriert seit
    13.07.2006
    Ort
    Pott
    Beiträge
    3.276
    Blog-Einträge
    2
    hm...vielleicht ist sie schon in dem Stadium, in dem der Wechsel auf Obst, Gemüse und Vollkornprodukte nicht mehr viel bessert.

    Wer mit Altersdiabethes und Ernährungsumstellung nicht mehr viel bessern kann muss dann leider Insulin spritzen oder halt Low-Carb/Ketogen leben.

    Es kann aber sein dass sich durch die Abnahme etwas an der Insulinresistenz ändert.

    Ist zumindestens das was ich weiß.

    @Elefantenkuh: Kannst du mal deinen Tagesplan reinstellen, also was du so isst. Am besten mit Getränkemengen. Bei Low Carb gibt es einiges zu beachten.
    Ich bin da kein Experte, aber so kann man vielleicht mehr herausfinden.

    Es gibt auch verschiedene Low-Carb-Konzepte, vielleicht gehts dir mit einer anderen Variante besser.
    Neustart 2015...
    neues Spiel, neues Glück.... oder so

  3. #9
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    1.922
    Blog-Einträge
    7
    Mir wurde nach meiner Diagnose Insulinresistenz von der Endokrinologin zur Logi-Methode geraten. Daran halte ich mich und habe keinerlei "Ausfallerscheinungen".
    Diättip: Deine Hosen sind nicht zu eng, wenn du keine trägst.

  4. #10
    Registriert seit
    05.03.2013
    Beiträge
    34
    Blog-Einträge
    8
    Hallo,

    ich bin mir sicher, dass ich kh-arm essen soll da ich zusammen mit dem Arzt und der Ernährungsberatung auch langkettige KH probiert habe mit dem Ergebnis, dass ich nach ca. 1 Stunde unterzuckere und dann wieder essen muss. Meist dann TZ oder Apfelsaft, damit der BZ schnell wieder hochgeht. Das ist leider kontraproduktiv.

    Bei der jetzigen Ernährungsweise brauche ich bis zu 3 Std. nichts zu essen, weil der BZ konstant bleibt.

    Frühstück:
    Entweder 1 Becher Hüttenkäse mit Beerenobst oder 1 Becher Quark 20%, oder Rühreier mit Speck oder Schinken und Käse
    Zwischendurch: ein paar Nüsse oder 1 Joghurt
    Mittags: Fleisch mit Gemüse zum Nachtisch 1 Joghurt 1,5%
    Nachmittags: 1 Becher Hüttenkäse oder 1 Becher Quark, hilfsweise auch Käse
    Abends: Eiweißbrot mit Käse oder Wurst. Oder auch Rührei oder restliches Fleisch mit Gemüse.
    Spätmahlzeit: Nüsse oder 1-2 Stücke Schoki 85%.

    Ich nehme noch ein Multivitaminpräparat ein.

    Eigentlich immer das gleiche.

  5. #11
    Fluttershy zero Gast
    Hm o.k., das mit den KH ist natürlch blöd.
    Darf ich fragen, was Du da genau versucht hast. Z.B. wäre VK-Toast kein richtiges Vollkornlebensmittel. (Ich weiß, die Einstellung teilt nicht jede/r, aber mal ehrlich so ein selbstgemachtes oder im Bioladen gekauftes VK-Brot ist einfach nicht so luftig, fluffig usw..)
    Mein ich auch nicht böse, nur als Nachfrage um daraufhin vielleicht was raten zu können.

    Hast Du bei Deinem Essen mal die Kalorien ausgerechnet? Kannst Du z.B. auf fddb.info ganz gut machen.
    Dann hast Du mal einen Überblick und kannst mal nachrechnen, ob Du vielleicht mehr kcal bräuchtest.

    Was sagt denn Dein Arzt zu Deinen Beschwerden? Hast Du ein aktuelles Blutbild?

  6. #12
    MarESa82 Gast
    Zitat Zitat von Hovifan Beitrag anzeigen
    ....Ich habe von Natur aus einen sehr niedrigen Insulinspiegel was aber laut Arzt nicht mit einer Diabetis zusammen hängt. Ich esse deshalb Kohlehydrate sehr regelmäßig über den Tag verteilt.
    Nach ich muss sagen für meine Körper dämlichen Selbstversuchen von Low Carb kehrte ich zu meiner gewohnten Ernährung zurück. Also wirklich mal sich mit dem Arzt zusammen setzen.
    Mir geht es ähnlich. Low-Carb geht bei mir nicht und das habe ich irgendwann aufgegeben, obwohl ich oft hörte wie böse KH doch sind.

Ähnliche Themen

  1. ...von meiner Übelkeit und der Abnahme.
    Von Flunder im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.01.2011, 14:24
  2. Körperpflege während der Abnahme?! Was nutzt Ihr?
    Von LadyChirpie im Forum körperliche Veränderung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 12.07.2009, 14:53
  3. Abnahme während der Nacht.....
    Von marilyn-monroe im Forum ww
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.03.2006, 22:16
  4. McDonald´s während Abnahme
    Von Enidan18 im Forum Abnehmen Archiv
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 14.08.2005, 09:03

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige