Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 7 bis 12 von 20
  1. #7
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    58
    Hallo Afina,
    ich bin 48, BMI 39 und habe Schlafapnoe. Habe gerade noch mit dem Lungenfacharzt gesprochen ob das wohl durch eine große Abnahme bei mir wieder weggeht. Er machte mir da wenig Hoffnung. Und zwar aufgrund meines Lebensalters. Bei jüngeren klappt das wohl, aber bei älteren weniger weil der Gaumen dann aufgrund des Alters nicht mehr so straff ist.

  2. #8
    Registriert seit
    10.08.2015
    Ort
    Nahe Frankfurt am Main
    Beiträge
    95
    Also ich weiß nicht, TurboPummel,
    Du bist eigentlich ziemlich jung - die meisten mit Schlafapnoe sind älter.

    Insgesamt ist es bestimmt schwierig.
    Es hieß ja auch, man nimmt bei guter Therapie ab - also mit Maschine. Ich hatte bei mir den Eindruck, das geht in die andere Richtung. Ich habe etwas zugenommen. Und könnte mir auch vorstellen, warum. Apnoe ist Kampf und Stress. Mit Maschine ist es entspannter für den Kreislauf.

    Ich habe leider auch katastrophales Bindegewebe.
    Es wird wohl immer "durchhängen".
    Alles. Auch der Gaumen.
    Was würde ich mir doch wünschen, dass ich diesen ganzen Aufwand mit Schlauch und Befeuchter und Maske nicht mehr brauche...
    Ich halte Dir die Daumen, dass Du es schaffen kannst
    und dass alles ein bisschen leichter wird.
    Ganz liebe Grüße von afina
    __________________________________________________ __________________________________________________ ____

    August 2015 : 98,4 - 98 - 97 - 96 - 95 - 94 - 93 + 92 - 91 + 90 - 89 - 88 - 87 - 86 - 85 - 84 - 83 - 82 - 81 - 80 - 79 - 78 - 77 - 76 - 75 - 74 - 73 - 72 - 71 - 70
    ----------------------------------->


    Alle Lebewesen außer dem Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.”
    Samuel Butler
    ___________________________________________-__________________________________________________ __________________________________________________ ____

  3. #9
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    58
    ich habe abgenommen, ca. 25 kg. und momentan stört mich die maske auch nicht (ich habe so eine ganz leichte nasenpolstermaske). aber wenn ich wieder eine beziehung habe wäre ich doch froh die maske wieder los zu sein. oder es muss eine andere lösung her.

  4. #10
    Registriert seit
    10.08.2015
    Ort
    Nahe Frankfurt am Main
    Beiträge
    95
    oh toll, und schon so viel.
    Gratuliere-

    Leider habe ich einen hohen Druck verpasst bekommen, und so drückt die Luft meinen Mund auf. Ich habe zig Masken probiert. Ich muss ja nun den Mund mit abdecken, weil ich sonst einen trockenen Hals bekomme, auch mit Befeuchter.

    Acccch, wenn ich doch schon diese Menge abgenommen hätte
    Ganz liebe Grüße von afina
    __________________________________________________ __________________________________________________ ____

    August 2015 : 98,4 - 98 - 97 - 96 - 95 - 94 - 93 + 92 - 91 + 90 - 89 - 88 - 87 - 86 - 85 - 84 - 83 - 82 - 81 - 80 - 79 - 78 - 77 - 76 - 75 - 74 - 73 - 72 - 71 - 70
    ----------------------------------->


    Alle Lebewesen außer dem Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.”
    Samuel Butler
    ___________________________________________-__________________________________________________ __________________________________________________ ____

  5. #11
    Registriert seit
    11.07.2010
    Beiträge
    58
    ich kann den Mund zum Glück aufmachen, ohne dass der Druck dabei weggeht. Dafür müsste er bei mir schon "sperrangelweit" aufsein.

  6. #12
    Registriert seit
    13.07.2006
    Ort
    Pott
    Beiträge
    3.276
    Blog-Einträge
    2
    hm...woran merkt man ob man diese Schlafapnoe hat?

    Schnarchen tuh ich nur, wenn ich sehr müde bin.
    Bei einzelnen Schnarchgeräuschen zwischendurch wach ich eher auf.

    Allerdings bin ich Bauch- oder Seitenschläfer. Hab die Erfahrung gemacht, dass ich auf dem Rücken zwar einschlafen kann, aber es dann vorkommt dass ich dann auch einfach das Athmen vergesse wenn ich sehr Müde bin. Und dann wache ich erschreckt auf und leg mich auf den Bauch.
    Ich vermute dass ich beim Einschlafen die Muskeln so entspanne dass es halt schwierig wird.

    Wobei ich mich häufig trotzdem irgendwann nachts wieder auf den Rücken drehe und morgens dann so aufwache. Nur da macht es dann überhaupt keine Probleme auf dem Rücken zu liegen und zu Athmen.


    Vielleicht helfen solche Beobachtungen ein wenig.
    Neustart 2015...
    neues Spiel, neues Glück.... oder so

Ähnliche Themen

  1. Übergewicht durch Krankheit ?
    Von fina12345 im Forum Gequassel
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 08.01.2014, 12:22
  2. Bluthochdruck durch Übergewicht...
    Von pisa im Forum Ich bin Neu!
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.02.2010, 22:13
  3. Depressiv durch Übergewicht?
    Von Epsona im Forum psychische Veränderung
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.11.2009, 22:27
  4. Bluthochdruck durch Übergewicht?
    Von Moppel_Ich im Forum ww
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 16:20

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige