Seite 1 von 21 1234567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 6 von 123
  1. #1
    Registriert seit
    16.06.2014
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    166

    Gibt es hier noch Kaloreinzähler!!!

    Guten morgen ,
    zur Zeit scheint hier nicht viel los zu sein??Liegt sicher an der Jahreszeit?
    Vllt findet sich hier ja doch noch der ein oder andere der hier mit mir abnehmen möchte??!! Eigentlich ist es egal wie!! hauptsache die Waage ist nett zu uns

    LG



    Problemzone Bauch
    15.11.2017 ---- 93 cm
    29.11.2017 ----89 cm
    13.12.2017 ----87cm
    27.12.2017 ----???

    ------ Ziel u 80

    Das habe ich noch nie vorher versucht,also bin ich völlig sicher ,das ich das schaffe.. Pippi Langstrumpf

  2. #2
    Registriert seit
    13.09.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    98
    Hallo Trollkind

    Ich zähle auch Kalorien seit Anfang August. Bis jetzt habe ich ca 12 Kilo abgenommen aber leider steht mein Gewicht seit ein paar Wochen konstant auf 63 Kilo und es geht einfach nicht weiter.... Ich trage zwar noch jeden Tag alles ein aber durch viele Familienfeiern in letzter Zeit hat sich der Schlendrian eingeschlichen und ich nasche auch mal wieder etwas. Irgendwie fehlt die Motivation, da ich mich eigentlich im Moment auch wohl fühle. Naja aber es sollen ja noch ca 8 Kilo runter


    1. Etappenziel: 68 Kilo (Vorschwangerschaft-Gewicht) erreicht am 28.09.2017
    2. Etappenziel: 65 Kilo (Ehemann-Kennenlern-Gewicht) erreicht am 19.10.2017
    3. Etappenziel: 62 Kilo (Normalgewicht) erreicht am 28.11.2017
    4. ZIEL: 55 Kilo (Idealgewicht, BMI 22)

  3. #3
    Registriert seit
    16.06.2014
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    166
    Guten morgen Toffelchen,
    schön das sich schon jemand meldet

    Ja das Wohlfühlproblem kenne ich leider.. Das habe ich jetzt schon .. aber nur so lange bist ich merke was mir alles nicht merh passt.. Aktuell ist mir sogar meine Winterjacke zu eng Kneifende Hosen kennnt man ja aber ne Jacke ???



    Problemzone Bauch
    15.11.2017 ---- 93 cm
    29.11.2017 ----89 cm
    13.12.2017 ----87cm
    27.12.2017 ----???

    ------ Ziel u 80

    Das habe ich noch nie vorher versucht,also bin ich völlig sicher ,das ich das schaffe.. Pippi Langstrumpf

  4. #4
    Registriert seit
    13.09.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    98
    Als ich noch deutlich mehr gewogen hatte, hatte ich alle zu engen Klamotten aussortiert. Frei nach dem Motto "passt doch eh nicht mehr". Dann hatte ich abgenommen und jetzt ärgere ich mich, weil da echt noch gute Sache bei waren. Unter anderem mein teurer Wintermantel :/ Bei meinem Wintermantel hatte ich das Problem, dass er von der Oberweite her nicht mehr zu ging und an den Armen spannte ....


    1. Etappenziel: 68 Kilo (Vorschwangerschaft-Gewicht) erreicht am 28.09.2017
    2. Etappenziel: 65 Kilo (Ehemann-Kennenlern-Gewicht) erreicht am 19.10.2017
    3. Etappenziel: 62 Kilo (Normalgewicht) erreicht am 28.11.2017
    4. ZIEL: 55 Kilo (Idealgewicht, BMI 22)

  5. #5
    Registriert seit
    16.06.2014
    Ort
    Im Harz
    Beiträge
    166
    Das Problem Oberweite kenn ich auch, zu freude meines Mannes.. Ich finds schrecklich...Gleich dadrunter kommt dann mein dicker Bauch.. Mit meinen Armen und Beinen bin ich echt zufrieden.. Klebt echt alles am Rumpf ...Ich war immer sehr dünn (zw.48-52 kg . Ich kann mich einfach nicht an grosse Grössen gewöhnen..Habe allen kleinen aber noch.. Wenn ich mir das überlege : Wenn ich jetzt 8kg abnehme habe ich das Gewicht von ende meiner letzten schwangerschaft... Sogar den Bauchumpfang habe ich!! Weiss jetzt nicht ob ich lachen oder heulen soll
    Sei August 12 kg das ist echt viel Glückwunsch das ist ganz schön viel... Ich habe nmir zum Ziel gesetzt zum Jahreswechsel um die 60 zu schaffen.. Genug Motivation habe ich im moment noch hoffe das bleibt...

    Ich versuche zur Zeit nur 2 mal am Tag zu essen . Mittags und abends weil es mir leichter fällt 2 grosse Portionen zu essen als 3 kleine.Wie machst du das?? Und ich habemir noch Flohsamenschalen gekauft die nehme ich vor dem essen und morgens wenn ich hunger bekomme.. Ein Teelöffel in Wasser und mit viel Wasser trinken.. Die Quellen im Magen um das 50fache auf...und halten den Blutzzuckerspiegl stabil..
    Haben nur ganz wenig Kalorien , was aber wohl egal ist ,da der Körper sie nicht verarbeiten kann..



    Problemzone Bauch
    15.11.2017 ---- 93 cm
    29.11.2017 ----89 cm
    13.12.2017 ----87cm
    27.12.2017 ----???

    ------ Ziel u 80

    Das habe ich noch nie vorher versucht,also bin ich völlig sicher ,das ich das schaffe.. Pippi Langstrumpf

  6. #6
    Registriert seit
    13.09.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    98
    Bei mir ist es genau anders herum. Ich habe dicke Arme und Bein, dafür einen flachen Bauch Ich habe auch erst seit meiner Schwangerschaft so zugelegt. Dann war ich 1 1/2 Jahre echt unzufrieden und dachte mir "So, der Speck muss weg" Aber so richtig dick bist du ja nun auch nicht....

    Ich esse drei Portionen. Morgens, mittags und abends. Zwischendurch nur Gemüse und halt Sachen, die kaum Kalorien haben. Durch meine kleine Körpergröße (159 cm) und Vollzeit-Bürojob habe ich auch einen sehr niedrigen Energiebedarf. Ich versuche, nicht mehr als 1200 kcal am Tag zu essen. Meist komme ich damit ganz gut klar. Ich esse halt alles, was wenig Kalorien hat aber satt macht. Sowas wie Magerquark, Joghurt, Suppen, mal ein Vollkornbrötchen oder so. So eine richtige Strategie habe ich nicht. Wenn ich Lust habe, gönne ich mir auch mal Süßigkeiten aber die rechne ich dann meinem Tagespensum hinzu und muss dann halt in Kauf nehmen, dass das Abendbrot oder so kleiner ausfällt. Achja, ich trinke nur noch Wasser, Tee oder Kaffee. Solche Sachen wie Säfte oder Bier habe ich ganz eingestellt.

    Eigentlich wollte ich auch zum Jahreswechsel die 60 Kg-Marke knacken aber so wie es im Moment läuft, kann ich das vergessen glaube ich ... ich brauche einfach einen neuen Motivationsschub. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich im Moment mit meiner Arbeitsstelle sehr unzufrieden bin und ich wechsel im Februar den Job. Irgendwie habe ich gedanklich damit so viel zu tun, als dass ich mich so sehr um das Abnehmen kümmern kann.

    Achja, ich hasse Flohsamen. Die bekomme ich nicht mal für Geld in mich rein
    Geändert von Toffelchen (20.11.2017 um 11:40 Uhr)


    1. Etappenziel: 68 Kilo (Vorschwangerschaft-Gewicht) erreicht am 28.09.2017
    2. Etappenziel: 65 Kilo (Ehemann-Kennenlern-Gewicht) erreicht am 19.10.2017
    3. Etappenziel: 62 Kilo (Normalgewicht) erreicht am 28.11.2017
    4. ZIEL: 55 Kilo (Idealgewicht, BMI 22)

Ähnliche Themen

  1. Gibt es hier noch Leute, die Snailmail mögen?
    Von Jedda im Forum Hobby/Freizeit
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 17.03.2013, 17:06
  2. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 21.01.2009, 16:09
  3. Gibt es hier noch mehr BCM Anfängerinnen?
    Von nadi-77 im Forum Diäten_1
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 12:48
  4. Gibt es hier noch andere stillende mamis???
    Von im Forum Abnehmen Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.02.2005, 11:38

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige