Seite 620 von 620 ErsteErste ... 120520570600610611612613614615616617618619620
Ergebnis 3.715 bis 3.718 von 3718
  1. #3715
    Registriert seit
    10.09.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.663
    Blog-Einträge
    3
    Guten Morgen,

    Flopo: Also 2,5 km sindeine echt gute Strecke zum Anfangen. Ich denke, dass kann man gut schaffen. Dumusst doch nicht komplett durchjoggen.
    Als ich angefangen habemit dem Laufen war ich so f?rchterlich langsam, ich habe pro km 10 Minutengebraucht. W?ren dann bei 2,5 km 25 Minuten.
    Mein Tipp: Wechsele Gehenund Laufen ab. Eine Minute Laufen, eine gehen im Wechsel. Das baut amschnellsten Kondition auf und du kommst nicht in Versuchung, zu schnell zulaufen (da ger?t man n?mlich ziemlich schnell aus der Puste und wirdunmotiviert).
    Ich brauche f?r 5 km soum die 40 Minuten, bin also immer noch recht langsam.

    Anmelden w?rde ich michtrotzdem, dann hast du ein Ziel, auf das du Trainieren kannst.
    Auf dem Laufband kannstdu ja auch ?ben, drau?en ist es zwar etwas anders, aber die Kondition kommt jaauch am Laufband. W?rde ich aber nur machen, wenn das Wetter schlecht ist oderdu tats?chlich das Tempo mal richtig erh?hen willst.

    Mein Fitnesstracker hatgestern ?ber 10.000 Schritte gez?hlt. Allerdings war ich reiten, ich denke dashat er auch als Schritte gez?hlt. Bin daher nicht sicher ob das z?hlt.

    Ich bin im Momentf?rchterlich inkonsequent. Geht gar nicht. Eigentlich wollte ich am 15.9 UHUsein, das werde ich aber nun nicht mehr schaffen. Da nehme ich n?mlich am MuddyAngel teil und ich brauche einfach immer feste Daten, sonst wird das nichts beimir. Habe das Gef?hl ich habe dauernd Hunger und das Lernen macht es nichtleichter (eher im Gegenteil). Gestern wieder nur 200 kcal Defizit (trotzSport!). Ich sollte wohl das Buch nochmal lesen um mich wieder zu motivieren.

    Persephone:Fadenw?rmer??? Wusste nicht, dass die mit uns so nah verwandt sind LustigeKollegen hast du da.

    Kopf hoch Prinzessin, sonst fällt die Krone runter

    Märchenfees Märchen
    http://diaet.abnehmen-forum.com/ess-...ml#post7918002



    ZIel: UHU zum 15.09

    Di?ten

  2. #3716
    Registriert seit
    10.06.2018
    Beiträge
    98
    Fitnesstracker habe ich folgenden: https://www.amazon.de/gp/product/B07...?ie=UTF8&psc=1
    Der funktioniert gleichzeitig als Uhr und ist insofern für mich ganz praktisch. Wenn ich die Schritte mit meiner App auf dem Handy vergleiche, zählt er deutlich weniger Schritte, ich nehme an also doch genauer als die App. Ganz genau wird es allerdings nie sein, denke ich.

    Halbwahrheiten, was das Essen betrifft, ist eigentlich das größte Problem. Kein kompletter Unsinn aber eben problematisch, weil sich daraus so komische Theorien basteln lassen. 16/8 mache ich teilweise auch, allerdings ist man kein Fadenwurm und wird sicher nicht 120 nur deswegen und man wird sicher auch nicht nur damit abnehmen, wenn man sich die 8 Stunden dann sinnlos vollstopft.

    Oder Light Produkte. Eine Bekannte kauft lauter Light-Zeug. Zum Beispiel hat der Joghurt in der Regel auch nicht weniger Kalorien, statt Fett ist dann halt Zucker drin (zumindest, wenn man nicht genau hinschaut). Sie will aber nicht glauben, dass das nur ihren Geldbeutel leert. Klar gibt es Sachen die auch ganz gut sind, Käse kaufe ich auch oft in einer Light Version. Aber nur weil der statt 400 kcal dann 290 kcal per 100 Gramm hat, kann ich den auch nicht in Massen reinstopfen. Das verstehen aber manche Leute einfach nicht, egal was man sagt. Da frage ich mich schon, ob die Gehirnwäsche der Industrie und Werbung derart groß ist? Manche glauben ja auch dass Kinderschokolade gut ist, wegen der vielen Milch......

    Aber selbst meine Schwester. Die will aus ethischen Gründen die Firma Nestle blockieren. Also kauft sie Mövenpick Eis. Wenn ich ihr sage, dass Mövenpick genauso zu Nestle gehört, sagt sie, dass da aber Mövenpick drauf steht. Wenn ich ihr sage, dass ich mit meinen frischen Zutaten die Firma im Prinzip weit effektiver blockiere, als sie mit ihrem ganzen Fertigzeugs, will sie davon aber nichts hören. Normalerweise habe ich aufgehört Leute zu missionieren, ich sage eigentlich nur noch was, wenn ich gezielt gefragt werde. Nur bei meiner Schwester mache ich da eine Ausnahme, auch wenn es nicht hilft.

  3. #3717
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    sunny side of germany :)
    Beiträge
    10.421
    Zitat Zitat von flopo83 Beitrag anzeigen

    Ich war heute nach der Arbeit mal wieder beim Sport. Hab mich dieses Mal auf 13 Minuten Laufband (1,5km) und 5 Minuten Stepmill gesteigert. War heute aber wesentlich härter als Samstag, vielleicht hätte ich vorher was essen sollen. Jetzt überlege ich ernsthaft, ob ich es schafe, mich in den nächsten 2 Wochen auf 2,5km Laufen zu steigern. Dann findet nämlich der jährliche Firmenlauf bei uns statt und da sind die kleine Runde 2,5km... Anmelden müsste ich mich allerdings schon bis Mitte nächster Woche, und wenn ich das dann doch nicht schaffe... Was meint ihr, würdet ihr es wagen? Ich werd auf jeden Fall Freitag noch mal ins Studio und einfach so lange wie ich kann auf dem Laufband laufen und dann mal schauen, wieviele km das sind. Wobei draußen laufen ja auch wieder ganz anders ist als auf dem Laufband... sollte ich am WE wohl mal testen.

    Danke für die Insta-Links, gleich mal abonniert


    Ich würde es auch wagen und mich anmelden, wenn du schon 1,5 km schaffst. Ein Ziel spornt doch immer zusätzlich an und wenn jetzt keine erneute Hitzewelle kommt, kannst du es ja draußen auch mal testen. Ich würde mir eine passende Strecke per Spazierengehen suchen und dann testen, wie das mit joggen oder abwechselnd laufen/joggen funktioniert. Ich persönlich bin ja überhaupt kein Jogger, nutze das Laufband höchstens mal zum Aufwärmen, aber so gesellige Wettkämpfe sind bestimmt ganz lustig.
    Stay focused.

    Start 76,6 - 75 - 74 - 73 - 72 - 71 - 70 - 69- 68- 67 - 66,7- 65 - 64 - 63 - 62 - 61 - 60 Ziel?

  4. #3718
    Registriert seit
    28.09.2017
    Ort
    Niederösterreich
    Beiträge
    202
    Guten Morgen ihr Lieben,

    @Frosch67:
    Heute bin ich zu meinen Eltern geradelt (immerhin 6 km inkl. 2 Berge) Handhabe dann meinem Mann geholfen, Rigips-Platten in den Dachboden zu schleppen. Er hat gefragt und gegrinst und ich hab ganz schön gekämpft bei 12 Kilo pro Stück. Er hat immer 2 genommen, ich eine.
    Respekt!
    Ja, Hüttenkäse ist sooo lecker, liebe ihn auch! Auch wenn ich ihn meist gar nicht irgendwie verarbeite, sondern einfach den Becher löffle und dazu rohes Gemüse esse und vll. noch ein (Eiweiß-)Brot. Habe den laktosefreien mit Schnittlauch von Spar Vital sehr gerne.

    @Perspephone: Ja, so mediengehypte Fettlogiken sind immer amüsant. Es wird ja auch gerne von Mäusen oder Ratten ohne Langzeitstudien auf Menschen geschlossen oder man geht von den Urzeitmenschen aus, wobei sich dei Frage stellt, ob man über diese nicht mehr zu wissen glaubt als man tatsächlich weiß... Oder die Logik mancher der Mensch sei ein Allesfresser deshalb bräuchte man zwingend Fleisch...

    Muss aber sagen, mir tut das Intervallfasten (18:6 kombiniert mit 5:2/6:1) wirklich sehr gut. Fühle mich vitaler und ausgeglichener und habe schon das Gefühl, dass die langen Essenspausen meiner Verdauung und Co gut tun, ich seitdem auch bewusster esse und das Essen mehr genieße. Muss nicht bei jedem zutreffen. Für mich passt es einfach, weil ich sowieso der Typ wenige und größere Mahlzeiten statt mehrere kleine verteilt über den Tag bin. Aber es ist natürlich eine Lebensweise, keine Abnehmmethode. Abnehmen kann man nur mit Kaloriendefizit. Das wollen leider nviele nicht verstehen. Die Medien hypen es ja auch fahrlässlig mit "16 Stunden fasten, 8 Stunden essen, was man möchte". Ist natürlich Unsinn. Es geht um die Förderung der Autophagie.

    @Summerbreeze81:
    "Fruchtzucker nur bis 14 Uhr, nach setzt er an" ... jaaaa, den kann ich also vor 14 Uhr Kiloweise in mich reinstopfe, und es macht natürlich gaaaaar nichts. Aber wehe da kommt ein Gramm nach 14 Uhr, das wandert direkt auf die Hüfte.
    Na klar Genauso wie der Blödsinn nach 18 Uhr ja nichts mehr essen und Kohlenhydrate sind ja sooo böse Meine Hauptmahlzeit und manchmal einzige Mahlzeit ist abends, enthält eigentlich immer mehr oder weniger Kohlenhydrate, habe dennoch bisher 28 Kilo abgenommen.

    Oder Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Gilt natürlich auch ausnahmslos für jeden.

    @runde Katze: Ja, bei den Lightprodukten ist der Irrtum weitverbreitet. Ich kaufe manches in light, weil es mir besser schmeckt.
    Hm, Kinderschokolade, die gesund ist und die Gewichtsabnahme ankurbelt, wäre aber schon toll Liebe sie!

    Das kenne ich, meine Mama möchte auch nicht wahrhaben, dass Nescafe zu Nespresso gehört...

    Diese Woche läuft bisher recht gut, mache brav Kniebeugen, Planks, Pobrücken, Sit-Ups und Armtraining mit leichten Hanteln, Einmal war ich auch schon am Hometrainer. Hoffe, das wird zur Routine und dass ich nicht irgendwann wieder faul werde...

    Die Waage hat heute morgen ein neues Tief angezeigt: 57,7kg
    Wären noch knapp drei Kilo zum ursprünglichen Zielgewicht. Mal schauen, wie ich mich fühle, vll. gehe ich noch auf 53. Möchte es aber nicht an der Zahl festmachen. Wohlbefinden ist wichtig und nun geht es mir auch ums Definieren.

    Schönen Tag euch allen

Ähnliche Themen

  1. "durchhalten", "pause machen", "wieder mal `richtig`essen"...
    Von Birne im Forum Erfahrungen mit den WeightWatchers
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 10.12.2016, 14:39
  2. Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 15.07.2013, 17:40
  3. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 20:56
  4. .. mir das Thema "Waage" & "Abnehmen" nicht aus dem Kopf will..
    Von BoeSerSchmetterLinG im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 12:52

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige