1. #1945
    Registriert seit
    02.03.2013
    Ort
    Münster
    Beiträge
    673
    Ich glaube, ein Teil ist bestimmt Veranlagung, also wie stark oder schlaff eben das Bindegewebe ist.
    Ich glaube aber auch, dass man einiges tun kann, um die überschüssige Haut ein wenig zurückzubilden. Ein großer Faktor ist davon sicherlich Zeit, ein anderer bestimmt auch Training - an Armen und Beinen z.B. kann man bestimmt ein wenig durch neue Muskeln wieder "auffüllen". Und laut verschiedenen Erfahrungsberichten sollen Wechselduschen und vor allem Zupfmassagen auch einen kleinen positven Effekt haben.

    Mir ist klar, dass ich, wenn ich mein Ziel erreicht habe und endlich im Normalgewicht bin, jede Menge überschüssige Haut zurückbleiben wird. Vielleicht werde ich auch irgendwann eine OP haben, um die dann loszuwerden. Aber ich habe mir fest in den Kopf gesetzt, dass ich dem ganzen Zeit geben werde und erst alle "natürlichen" Wege versuchen werde, die Haut zurückzubilden. Vielleicht will ich dann auch gar keine OP mehr. Vorausgesetzt natürlich, dass ich keine gesundheitlichen Probleme durch die überschüssige Haut hab.

  2. #1946
    Registriert seit
    07.01.2018
    Beiträge
    79
    Zitat Zitat von flopo83 Beitrag anzeigen
    Ich glaube, ein Teil ist bestimmt Veranlagung, also wie stark oder schlaff eben das Bindegewebe ist.
    Ich glaube aber auch, dass man einiges tun kann, um die überschüssige Haut ein wenig zurückzubilden. Ein großer Faktor ist davon sicherlich Zeit, ein anderer bestimmt auch Training - an Armen und Beinen z.B. kann man bestimmt ein wenig durch neue Muskeln wieder "auffüllen". Und laut verschiedenen Erfahrungsberichten sollen Wechselduschen und vor allem Zupfmassagen auch einen kleinen positven Effekt haben.

    Mir ist klar, dass ich, wenn ich mein Ziel erreicht habe und endlich im Normalgewicht bin, jede Menge überschüssige Haut zurückbleiben wird. Vielleicht werde ich auch irgendwann eine OP haben, um die dann loszuwerden. Aber ich habe mir fest in den Kopf gesetzt, dass ich dem ganzen Zeit geben werde und erst alle "natürlichen" Wege versuchen werde, die Haut zurückzubilden. Vielleicht will ich dann auch gar keine OP mehr. Vorausgesetzt natürlich, dass ich keine gesundheitlichen Probleme durch die überschüssige Haut hab.
    Wovor ich eher Angst habe - auch wenn es doof klingt - das mein Busen erschlafft und richtig hängt. Meine Bekannte meinte das sei bei ihr der Fall gewesen nach 25 kg Verlust und klar, Brust ist Fettgewebe. Mich graut es davor. Meine Bekannte und ihre Freundin haben daher beide eine Brustop gehabt und sich etwas dazu gepackt.

    Momentan trage ich 85F. Jetzt stell ich mir vor wie mein F dann auf meinem Bauch hängt wenn man dann mal abgenommen hat bleibt ja nur Luft übrig...
    Was denkt ihr?


    Ansonsten warte ich geduldig darauf wieder bei 93,8 kg anzukommen.

  3. #1947
    Registriert seit
    11.04.2016
    Ort
    S-H
    Beiträge
    2.285
    ich kann dir die Angst da leider NICHT nehmen.
    "Hängetitten" hab ich durch vielmaliges zu und wieder abnehmen schon immer gehabt, aber sie waren letztlich wenigstens prall gefüllt und C Körbchen

    Aber jetzt .... mit absolutem Niedrigstgewicht "seit ich denken kann" sind es halt wirklich nur noch leere Feuerwehrschläuche die ich in ein A Körbchen rein bekomme ....


    Start 01.02. 2016

    Restart 05.02.2018



  4. #1948
    Registriert seit
    21.02.2009
    Ort
    am Bodensee
    Beiträge
    10.345
    Bei mir hat die Oberweite leider überhaupt nicht abgenommen. Hatte vorher ein pralles 80 C und nach der Abnahme ein pralles 75 C.
    Dabei hätte ich für mein Leben gerne ein B-Körbchen bekommen.

    Dafür hängt der Bauch, aber nicht allzuviel.

  5. #1949
    Registriert seit
    02.03.2013
    Ort
    Münster
    Beiträge
    673
    Zitat Zitat von Mieps Beitrag anzeigen
    Wovor ich eher Angst habe - auch wenn es doof klingt - das mein Busen erschlafft und richtig hängt. Meine Bekannte meinte das sei bei ihr der Fall gewesen nach 25 kg Verlust und klar, Brust ist Fettgewebe. Mich graut es davor. Meine Bekannte und ihre Freundin haben daher beide eine Brustop gehabt und sich etwas dazu gepackt.

    Momentan trage ich 85F. Jetzt stell ich mir vor wie mein F dann auf meinem Bauch hängt wenn man dann mal abgenommen hat bleibt ja nur Luft übrig...
    Ich glaube, da werden wir nicht drum rum kommen, @Mieps, schon alleine auf Grund der Größenordnung der geplanten Abnahme.
    Aber da meine jetzt schon hängen - die Schwerkraft tut ihr Übriges - freu ich mich fast schon auf schön straffe, nicht hängende Brüste. Hatte ich das letzte Mal mit 16 oder so.

  6. #1950
    Registriert seit
    03.05.2017
    Beiträge
    84
    Warum hat man eigentlich während der Periode so viel Hunger? Ich habe heute schon 1500 kcal gegessen. Nach Abzug vom Sport müsste ich zwar wieder bei meinen anvisierten 1200 sein, aber trotzdem ärgert es mich.

    Ich finde meinen Körper jetzt schon schrecklich. Mag mir gar nicht ausmalen wie das aussieht wenn alles hängt.

Ähnliche Themen

  1. "durchhalten", "pause machen", "wieder mal `richtig`essen"...
    Von Birne im Forum Erfahrungen mit den WeightWatchers
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 10.12.2016, 15:39
  2. Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 15.07.2013, 18:40
  3. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 21.01.2011, 21:56
  4. .. mir das Thema "Waage" & "Abnehmen" nicht aus dem Kopf will..
    Von BoeSerSchmetterLinG im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 13:52

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige