Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Registriert seit
    09.09.2018
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    0

    Lächeln Ein neuer Lebensabschnitt

    Guten Abend.

    Das Thema "Gewicht" wurde früh ein Thema für mich. Der Umgang damit fällt mir nicht gerade leicht. Ich möchte mich besser in meiner Haut fühlen, unbeschwert das Leben genießen, einfach mal am Ball bleiben und mich nicht so schnell aus der Bahn werfen lassen. Ich weiß, dass ich viel mehr bin, als mein Gewicht, aber gerade nimmt es wieder sehr viel Platz in meinem Leben und in meinem Kopf ein.
    Ich trinke keinen Alkohol und Softgetränke. Aber in den letzten Monaten habe ich öfter bei McDonalds gegessen oder den Bäcker leergekauft. Dadurch habe ich natürlich kein Gewicht verloren, aber zumindest nicht weiter zugenommen.
    Das Essen schmeckt mir besser, wenn ich selbst koche, deshalb weiß ich nicht, warum ich zu Fastfood greife. In gewisser Weise fühle ich mich abhängig.
    In stressigen Zeiten läuft mein Essverhalten eher aus dem Ruder.

    Ich habe einen festen Job und eine eigene Wohnung, in die auch zwei Kätzchen eingezogen sind. Ich bin single und möchte für mich selbst abnehmen. Im Juni habe ich mir die Haare radikal abschneiden lassen und wollte damit wohl eine neue Lebensphase einleiten. Mit dem neuen Haarschnitt bin ich jedenfalls happy. Innerhalb der nächsten drei bis fünf Jahre möchte ich auswandern und auch dafür fit werden. Zudem habe ich so viele schöne Klamotten, die mir nicht oder nicht mehr passen, die ich gerne wieder ausführen würde.

    Meine Umstellung:
    -mehr trinken (geht im Alltag gerne mal unter)
    -Alles selbst kochen
    -Glutenfrei essen
    -Bunt essen (Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte, mäßig Fleisch und Fisch)
    -Tägliches Meditieren
    -Tagebuch schreiben
    -Herausfinden, warum ich an dem Übergewicht festhalte (eventuell mit Hilfe einer Therapie)
    -Mehr Bewegung
    -Übungen mit dem eigenen Körpergewicht

    Dadurch fallen Fast Food und die Bäckerei schon einmal flach.

    Ich möchte von 91 auf 60 kg abnehmen und strebe einen durchschnittlichen wöchentlichen Verlust von 1 kg an. Angepeilt ist also ein Zeitraum von acht Monaten. Aber wenn es 12 Monate dauern sollte, wäre das auch okay.

    Mehr als mein jetziges Gewicht habe ich noch nie gewogen. Es ist eine Ewigkeit her, dass ich 60 kg wog, 10 Jahre. Da war ich 14, hatte aber die gleiche Größe wie jetzt. Ich weiß also nicht, wie ich dann aussehen werde, aber ich denke, dass es sich um ein gesundes Ziel handelt. Ich weiß noch, dass ich mich mit 70 kg ziemlich wohl gefühlt habe und das ist für mich ein schönes Zwischenziel, auf das ich mich freue.

    Ich freue mich auf die Zeit, die vor mir liegt. Ich möchte meine Gesundheit in die Hände nehmen und mich nicht von "ungesunden" Gelüsten verführen lassen.
    Jeder hat sein eigenes Wohlfühlgewicht und ich werde niemals ein Model sein. Aber so wie ich jetzt bin, das bin nicht ich. Zumindest nicht, wenn ich in Balance bin.
    Mir ist vor kurzem klar geworden, dass ich zu allem ja sage. Ich bin die Hilfsbereite, die sofort springt und über die Jahre hat mich das ausgelaugt. Vielleicht habe ich Angst vor Ablehnung.
    Die nächste Zeit möchte ich lernen, Grenzen zu setzen, auch mal nein zu sagen und mir selbst zu helfen. Dann ist bestimmt auch wieder mehr Energie da.
    Aber ich habe auch Angst davor, einzuknicken. Ich möchte mir bewusst machen, dass ich alle Werkzeuge dafür habe, ein gesundes Leben zu führen. Trotzdem ist da diese Angst oder auch Verunsicherung. Vielleicht kennt die jemand von euch.

    Viele Grüße

  2. #2
    Registriert seit
    03.06.2018
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    432
    Willkommen im Forum und viel Erfolg bei der Abnahme. Dein Plan hört sich gut an.

  3. #3
    Registriert seit
    08.08.2018
    Beiträge
    86
    Hallo! Herzlich willkommen.
    Ich stelle mir allerdings die Frage, warum du auf Gluten verzichten willst. Gibts da Gründe?

  4. #4
    Registriert seit
    15.02.2018
    Ort
    am Waldrand
    Beiträge
    671
    Hallo auch von mir und herzlich willkommen, ich wünsche dir viel Erfolg
    AOK - Abnehmen mit Genuss seit 1.09.2018

    Normal essen-leichter leben 2018



  5. #5
    Registriert seit
    02.03.2013
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.436
    Herzlich Willkommen im Forum und viel Erfolg auf deinem Weg.
    LG, flopo

    Neuanfang 01.01.2018



    Meilensteine:
    [X]< 150kg am 09.01.2018
    [X]< 140kg am 20.02.2018 [X]< 130kg am 02.04.2018 [X]BMI < 40 am 11.05.2018 [X]< 120kg am 26.05.2018 [X] Halbzeit am 25.06.2018[X] < 110kg am 15.07.2018 [X] BMI < 35 am 08.08.2018 [-]< 100kg bis 29.09.2018 [-] BMI < 30[-]BMI < 25 = Normalgewicht ![-] 76,1kg = genau halbiert

    Jetzt oder nie - der letzte Versuch...

  6. #6
    Registriert seit
    10.02.2012
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    117
    Hallo Ranya,
    Herzlich Willkommen hier.
    Ich kann dich gut verstehen.
    Ich habe letztes Jahr in 12 Monaten 30 Kilo abgenommen.
    Jetzt müssen noch 7 Kilo runter.Ich habe mit Kalorien zählen gute Erfahrungen gemacht.
    Habe dafür eine App genutzt.
    Wenn du mehr wissen magst schreib mich ruhig an.

Ähnliche Themen

  1. Ein neuer Lebensabschnitt
    Von Geschmacksexplosion im Forum Ich bin Neu!
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.04.2013, 14:24
  2. Morgen beginnt ein neuer Lebensabschnitt
    Von Jenuvia1975 im Forum Ich bin Neu!
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.2011, 19:22
  3. Neuer Lebensabschnitt ^^
    Von Sesja im Forum e
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.08.2011, 07:04
  4. Ein neuer Lebensabschnitt
    Von Hope2010 im Forum Ich bin Neu!
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.01.2010, 08:17
  5. Neuer Lebensabschnitt beginnt!
    Von susisnowflake im Forum Heut ist ein schöner Tag! Freue dich mit mir, weil ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.10.2008, 16:19

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige