Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 6 von 11

Thema: ...von DPD

  1. #1
    Registriert seit
    27.05.2016
    Beiträge
    87

    ...von DPD

    Ich saß den ganzen Vormittag zu Hause und habe auf mein Paket gewartet und bekomme dann eine Mail, dass "wir uns verpasst hätten". Das ist unmöglich. Ich fühle mich ganz leicht verarscht und bin dezent sauer. Anrufen kann man die Samstags natürlich auch nicht.

    Ging es einem von euch auch mal so? Habt ihr auch eine (höfliche) Hassmail an den entsprechenden Paketdienst geschickt?

  2. #2
    Registriert seit
    13.11.2016
    Ort
    Schwerin
    Beiträge
    1
    Ja das hatte ich auch schon öfter. Bei mir wurde gar nicht erst geklingelt, sondern gleich die Karte reingeschmissen. -.-

  3. #3
    Registriert seit
    04.03.2013
    Ort
    Clausthal-Zellerfeld
    Beiträge
    171
    Ich bin gerade von DHL enttäuscht. Gestern kam die Info "voraussichtlicher Zustelltermin 19.01." - heute steht da gar nichts mehr.
    Dabei sind die Winterhandschuhe für meine Tochter wirklich nötig! Die anderen sind tatsächlich genau JETZT zu knapp
    Startgewicht 2013: ca 95 kg
    Zwischengewicht 2014: ca 84 kg (Beginn 1. Schwangerschaft)
    Gemessenes Höchstegwicht 2015: 108 kg (2 Wochen vor Entbindung. Direkt danach: 102 kg)
    Minimalgewicht 2016: 85 kg (juhu!)
    Aktuell: wieder Schwanger, 92,8 kg (09.05.17; 31. SSW)

  4. #4
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    St. Eiermark
    Beiträge
    1.278
    Ich habe am 12.01. Bürobedarf bestellt. Das ist normal am nächsten Tag da. Heute hab ich mal bei der Firma nachgefragt - die sagen DPD war 2 mal da und jetzt wurde das Paket wieder zurückgeschickt. Die hinterlassen keine Benachrichtigung, bringen das Paket nicht zum Nachbarn, schreiben kein e-mail. Hassenswert.
    Wer nichts weiß, muss alles glauben.


  5. #5
    Registriert seit
    04.03.2013
    Ort
    Clausthal-Zellerfeld
    Beiträge
    171
    Startgewicht 2013: ca 95 kg
    Zwischengewicht 2014: ca 84 kg (Beginn 1. Schwangerschaft)
    Gemessenes Höchstegwicht 2015: 108 kg (2 Wochen vor Entbindung. Direkt danach: 102 kg)
    Minimalgewicht 2016: 85 kg (juhu!)
    Aktuell: wieder Schwanger, 92,8 kg (09.05.17; 31. SSW)

  6. #6
    Registriert seit
    28.09.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    744
    Ich hab ja erst kürzlich im Jammerthread von der Odyssee meiner DPD-Sendung berichtet - die ging auch an den Absender zurück, ohne daß ich eine Benachrichtigung hatte. An zwei vergebliche Zustellversuche glaube ich allerdings nicht, denn ich war im fraglichen Zeitraum tagsüber ständig zu Hause, außer am Donnerstag morgen (nur für knapp zwei Stunden) und am Montag nachmittag. Es kommt mir nicht wahrscheinlich vor, daß die Zustellversuche ausgerechnet in diesen Zeiträumen lagen.

    Bei Nachbarn geben die DPD-Boten hier allerdings sehr gern ab, erst gestern hatte ich wieder ein Paket für eine Nachbarin, für die ich öfter was annehme - sie ist halt vormittags zur Arbeit, ihr Sohn in der Schule. Das ist auch kein Problem, einer von beiden holt die Sachen dann eben nachmittags bei mir ab.
    Ich habe im Gegenteil große Probleme, DPD-Boten abzuwimmeln, wenn ich mal was nicht annehmen will, z. B. weil ich die betreffenden Nachbarn nicht kenne und/oder in der nächsten Zeit viel außer Haus bin. Gerade die Zusteller von DPD können da sehr hartnäckig sein, die wollen ihre Pakete wirklich unbedingt loswerden, völlig wurscht, bei wem. Hab mich unlängst mal breitschlagen lassen, was für einen Nachbarn anzunehmen, den ich nicht kenne - jetzt weiß ich wenigstens, warum ich den nicht kenne, der ist nämlich nie zu Hause, und das Päckchen hat tagelang bei mir Wurzeln geschlagen, bis er es am Sonntag abend dann mal endlich geholt hat. So was mag ich eigentlich gar nicht. Er war aber schon froh, daß ich das Ding angenommen hatte, und hat sich sehr freundlich bedankt. Sonst wär das sicher auch zurückgegangen - bei dem hätten sie auch fünf Zustellversuche unternehmen können, ohne ihn anzutreffen.
    Im Gedenken an meinen inneren
    Schweinehund

    Erschlagen von einer Kettlebell im Frühjahr 2013. Die Beisetzung erfolgte in aller Stille. Niemand wird ihn vermissen. Kein Geistlicher hat ihn begleitet.


Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige