Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 6 von 11
  1. #1
    Registriert seit
    12.07.2016
    Beiträge
    529

    Kleidergrößen ...

    Was brauche ich für eine Kleidergröße ?

    Mh...

    tja


    Schwierig


    Ich LIEBE Shops die bei den Marken die sie haben eine Tabelle haben wo Bauchumfanng etc angegeben ist und was das für einer Größe entspricht.

    Wenn ih messen kann, dann bin ich glücklich - dann weiß ich: die Marke rechnet X Zentimeter = Größe Y
    Damit kann ich was anfangen.

    Warum gibts keine Din norm ?

    Die Größenbezeichnungen sind in den meisten Fällen ein Witz...

    Ich habe Hosen von Größe 48- 60 - in die ich perfekt reinpasse... Größe 48 paßt aber auch mit Gewicht von 98,9 KG...

    Muß ich jetzt ein Hose in XXL oder XXXL oder XXXL kaufen ? Wenn da nix angegeben ist in CM, dann steh ich auf dem Schlauch.

    Ich hab Oberteile in Größe M die prima passen, manchen steht 44 dabei - abere- selber Schnitt da brauch ich Grüße XXL oder Größe 48...

    Dann hab ich noch so Spezialfälle bei Hosen mit Inch Bundweite...

    Die sind besser einschätzbar - die passen dann meist auch.


    Es nervt: warum schwimm ich in XL bei der einen Marke Hose - wenn bei der anderen Marke XXXL schon fast die Hose sprenge ?

    Wie kanns sein, daß ich von Größe 48 - 60 gleiche Hosenart kaufe ?

    Ich hasse Klamottenkauf wenn keine CM Anfaben dabeistehen!


    Ich weiß nie, was ich für eine Größe habe da jeder seine Größen für mich unverständlich auswählt: sonst würde ich wohl eine Größe 60 Hose verlieren wenn mir ansonsten die 48er paßt... und die 54er etc...

    Ich kaufe nur noch in Shops ein mit cm oder meinetweden noch inch angabe - da ich dann maßnehmen kann, denn die deutsch Größen oder die X, L, XL, XXL, XXXL etc führen bei mir nur dazu, daß das Teil nicht oaßt: weils zu klein oder zu groß ist...

  2. #2
    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    119
    Zitat Zitat von Hakira Beitrag anzeigen
    Warum gibts keine Din norm ?
    Es gibt eine Norm, nur die Hersteller halten sich nicht daran.

  3. #3
    Registriert seit
    12.07.2016
    Beiträge
    529
    Zumindest für Offlinekauf - also Ladenkauf hab ich jetzt eine Methode gefunden wie ich ohne die Hosen anzuprobieren schonmal vorsondieren kann ob eine paßt: Ich hab meine Bundweite gemessen und ein Ikeamaßband in Handtasche gepack - mit Strich dort wo die Hose passend ist. Jetzt brauch ich nur das Maßband zücken und hab schonmal Vorauswahl, welche Hosen ein probieren wert sind.

  4. #4
    Registriert seit
    30.06.2015
    Beiträge
    93
    Ich finde es auch immer so schrecklich, dass man nie weiß welche Größe man nun neben soll. Besonders beim Online-Shopping. Denn ich will mir das gleiche Kleidungsstück natürlich nicht in drei verschiedenen Größen bestellen.

    In meinem Kleiderschrank sind auch alle Größen vertreten von S bis XL sowie von 34 bis 44 - echt ätzend.....

    Aber was soll man machen. Ich denke nicht, dass sich irgendwann etwas daran ändert.

  5. #5
    Registriert seit
    13.08.2016
    Beiträge
    22
    Ich denke auch, dass sich da dran nichts ändern wird. Es gibt ja allein schon Unterschiede, ob nun das System mit S,M,L,... verwendet wird, oder der Umfang. Und auch beim Umfang gibt es keine einheitlichen Größen. Das stört wirklich.

  6. #6
    Registriert seit
    02.08.2016
    Beiträge
    279
    Blog-Einträge
    5
    @ Hakira: coole Idee das mit dem Möbelhaus-Maßband, muss ich mir merken

    Ansonsten nervt mich das auch enorm und ist der Grund warum ich praktisch nix bestelle. Den Shops entgeht da definitiv Kundschaft... kann mir das nicht vorstellen warum man den Aufwand auf sich nehmen sollte dann wegen den zur Auswahl bestellten Größen dauernd wieder zur Post zu laufen.

    Aktuell geht's mit Größen zwischen 40 und 44 auch im "normalen" Laden meist ganz gut. Früher mit 48+ war das aber schon ein Problem da das "normale" Sortiment üblicherweise ja spätestens mit 46 aufhört. Ärgerlichstes Beispiel für mich damals aber "ausgerechnet" ein Übergrößenladen, der absichtlich mit kleineren Größen ausgezeichnet hat damit die Kundinnen sich schlanker fühlen. Wie mir nach einigen wirklich grotesken "Fehlversuchen" (bei denen ich zunächst meinte das wäre ein versehentlich falsch etikettierter Einzelfall - von der Größe her mindestens 50, stand aber 42 drin...) eine Verkäuferin freimütig erklärte. Ja spinnen denn die...
    (da fällt mir grade wieder ein, H&M hatte lange die gegenläufige Tendenz - 46 passte eigentlich maximal einer Frau mit 40... wollten die dass ich mich schlecht fühle...?)

    Und mit Schuhen find ich das auch schlimm - die Länge ist ja noch einigermaßen verlässlich angegeben, hab aber bislang erst einen Shop gefunden der wirklich korrekt auch die Weiten mit angibt. Für deren Look bin ich aber definitiv noch um Jahrzehnte zu jung... bei dem was ich aber bei anderen so an gequetschten Füßen beobachte bin ich aber definitiv nicht die einzige für die das interessant wäre...

    Verstehe es auch nicht, zumal grade wir in D doch sonst überall den totalen Normierungswahn haben

    Maximalgewicht 2013 122kg, aktuell in einer "zweiten Runde" auf dem Weg ins Traumgewicht (Details in meinem Blog):

    Start
    am 2. August 2016 mit "haarscharf" Adipositas (BMI 31)
    Ziel 1: "normales Übergewicht" erreicht eine Woche später *** Ziel 2: U80 erreicht am 15.11.2016 *** Ziel 3: Normalgewicht (<72 kg)

Ähnliche Themen

  1. Kleidergrößen
    Von Bellis im Forum körperliche Veränderung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.07.2011, 08:27
  2. H&M Kleidergrößen
    Von Henrietta im Forum Beauty - rund ums Ich
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 28.08.2009, 18:20
  3. Kleidergrößen
    Von Hemmi im Forum Abnehmen Archiv
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.05.2008, 14:41
  4. Kleidergrößen
    Von Spielkind im Forum Beauty - rund ums Ich
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.04.2005, 14:17
  5. Kleidergrößen...
    Von Moppelina im Forum Abnehmen Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.04.2005, 18:57

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige