Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 13 bis 18 von 32
  1. #13
    Registriert seit
    06.11.2013
    Beiträge
    868
    Blog-Einträge
    17
    Hallo!

    Mein erster Gedanke gerade war: ihr vielleicht mehr Sport andrehen? Geht weniger um den Abnehmeffekt als darum,dass es dann nicht so schnell ansetzt?
    Anderer "Effekt": vielleicht isst sie aus Langeweile?

    Oft kann man Kalorien einsparen indem man Milch mit Wasser verdünnt. ZB beim Brei. Aber da ist deine Tochter wohl "zu alt" für.

    Vielleicht könntest du sie auch durch etwas ablenken wenn du das Gefühl hast,es ist genug gegessen. Oder sie "belohnen" wenn sie von sich aus aufhört.

    Ansonsten find ich es toll,dass es dir nicht ums Gewicht geht!

    LG
    Meow

  2. #14
    Registriert seit
    06.11.2013
    Beiträge
    868
    Blog-Einträge
    17
    Hallo!

    Mein erster Gedanke gerade war: ihr vielleicht mehr Sport andrehen? Geht weniger um den Abnehmeffekt als darum,dass es dann nicht so schnell ansetzt?
    Anderer "Effekt": vielleicht isst sie aus Langeweile?

    Oft kann man Kalorien einsparen indem man Milch mit Wasser verdünnt. ZB beim Brei. Aber da ist deine Tochter wohl "zu alt" für.

    Vielleicht könntest du sie auch durch etwas ablenken wenn du das Gefühl hast,es ist genug gegessen. Oder sie "belohnen" wenn sie von sich aus aufhört.

    Ansonsten find ich es toll,dass es dir nicht ums Gewicht geht!

    LG
    Meow

  3. #15
    Lucy86 Gast
    Zitat Zitat von Rike Beitrag anzeigen
    Ne, ich glaube, das habe ich tatsächlich noch nicht getan
    Das mache ich beim nächsten mal - ich fürchte, mein Unterbewußtsein hat ihr bisher nicht zugetraut, auf diese Frage eine andere Antwort als "weiss ich nicht" zu finden.
    Ich würde sie auch einfach mal fragen. Am besten aber nicht bei Tisch, sonst kommt sie sich evtl. bloßgestellt vor.
    Vielleicht fragst du sie auch indirekt, ob sie gerne mit euch isst oder sie etwas stört. Gang unabhängig davon, wie ihr Essverhalten ist.
    Redet ihr sonst über unangenehme Themen bei Tisch? Ich kenne Kinder, die viel reinstopfen wenn sie Themen vermeiden wollen.

  4. #16
    Registriert seit
    21.02.2012
    Ort
    flixihausen
    Beiträge
    5.372
    Unser Großer (4) würde, wenn wir ihn lassen würden auch stopfen ohne Ende.
    Erst den Teller überhäufen und dann immer rein damit. Teilweise auch bis zum Erbrechen, weil dann das Kauen/Schlucken nicht mehr geht.

    Jetzt ist die Regel, dass er eine "normale" Portion auf den Teller bekommt/nehmen darf (müssen wir manchmal etwas nachregeln) und wir ihm extra etwas zur Seite legen, wenn es von etwas wenig gibt (zB Fischstäbchen), dass er seine Portion in Ruhe aufessen kann ohne Angst haben zu müssen, dass er nichts mehr nachbekommt.
    Nachschlag gibt es nur in überschaubaren Portionen - das dann aber so oft er möchte.
    Dadurch, dass er jetzt nochmal nachfordern muss, hört er bereits früher auf mit essen, weil er jetzt darüber nachdenken muss, ob er wirklich nochmal was braucht.
    Das Radieschen ist schuld!

  5. #17
    Registriert seit
    12.05.2005
    Beiträge
    8.703
    Zitat Zitat von Rike Beitrag anzeigen
    So, jetzt muss ich mal bei Euch nachfragen, wie ich am besten mit unserer Mittleren umgehen soll, die sich beim Essen etwas eigenartig verhält.
    Randbedingungen: sie wird bald 6, ca. 115cm, ist sehr bewegungsfreudig und sportlich, rennt und hüpft den ganzen Tag - ist insgesamt ein zufriedenes und glückliches Kind.
    Ihr Essverhalten gibt mir jedoch einiges zum Nachdenken, denn sie isst regelmäßig über die Sättigung hinaus weiter. Das ist teilweise wirklich auffällig: während die anderen beiden beim Abendbrot 1 oder 2 Brote essen, geht es bei ihr gerne bis zu 4 Broten. Man kann dann an der Art, wie sie kaut, sehen, dass sie wirklich schon satt ist - sie stopft es dann teilweise einfach nur noch rein. Auch, wenn es mal (was selten genug der Fall ist) etwas Süsses zu Trinken gibt, trinkt sie immer weiter, während die anderen nach 1-2 Bechern aufhören. Meist ist es auch egal, was es ist - sie stopft auch mit Gemüse, Obst usw. weiter.
    Das führt dazu, dass sie periodisch "schlagartig" zunimmt. So zum Beispiel am letzten Wochenende, an dem wir Besuch hatten und es mal etwas mehr Süsses gab und im großen Kreis gegrillt wurde. Gestern habe ich sie dann in keine lange Hose mehr bekommen und aus ihren Shirts musste ich sie rauspulen.
    Ich möchte nicht ständig beim Essen bei ihr nachfragen, ob sie nicht vielleicht schon satt ist bzw. ihr anbieten, dass sie auch etwas liegen lassen darf, wenn sie nicht mehr kann. Auch bei Süssem möchte ich nicht ständig darauf hinweisen müssen, dass es jetzt genug sei (also wenn wir beispielsweise zum Kuchenessen eingeladen ist oder bei einer Feier irgendwo etwas zum Selbstbedienen herumsteht). Das ist doch das schlimmste, was ich machen kann, oder?
    Zu Hause gibt es immer mal eine - selten auch zwei - süsse Kleinigkeiten am Tag (also z.B. zwei Fruchtgummifrösche auf die Hand, mal ein Stückchen Schokolade, ab und an ein Eis) - das fällt ihr auch nicht schwer. Aber ich kann doch nicht ihr Essen rationieren, wenn die ganze Familie am Abendbrottisch sitzt oder am gedeckten Kaffeetisch?

    Ich möchte ihr so gerne beibringen, auf ihren Hunger zu hören, ein gesundes Verhältnis zu Nahrung aller Art zu haben...

    Und noch lieber möchte ich verstehen, durch was dieses Weiteresse ausgelöst wird. Keiner in der Familie schlingt oder stopft. Wir essen die Mahlzeiten zusammen, kochen zusammen, essen ausgewogen und gesund. Meiner Meinung nach weder zuviel noch zuwenig Süsses.

    Hat jemand von Euch eine Idee, was da los sein könnte?
    Ratlose Grüße von
    Rike
    Hallo Rike,

    da kann sehr viel los sein und dem solltest du auch unbedingt auf den Grund gehen.

    Ich hätte da ein paar Fragen. Hatte sie, für sie "grosse Veränderungen" in letzter Zeit oder stehen solche an? (Einschulung, neue Freunde, "Freundeverlust" durch Umzug/Schule oder ähnliches)


    Seit wann verhält sie sich so, ich vermute das war nicht immer so ? Sind dir andere "Auffälligkeiten" aufgefallen?

    Beziehst du sie bei dem kochen, beim einkaufen ein und "erklärst" die Lebensmittel? (Sprich was was ist, was gesund ist usw.)

    Beim gemeinsamen Essen, portionierst du den Kids ihr Essen, oder steht alles in Schüsselchen/Töpfen zum nachschlagen auf dem Tisch ?

    Wie ist ihr Trinkverhalten? Es kommt nicht selten vor, das eigentlicher Durst als Hunger falsch wahrgenommen wird. Trinkt sie genügend? Und wenn ja, was trinkt sie ?

    Falls sie schon eingeschult ist, wie machst du das mit ihrer Ernährung IN der Schule? Pausenbrot usw ? Oder bekommt sie Geld um sich vor Ort selbst zu versorgen?

    Ein Kind wird NIE Grundlos Dick und stopft auch NIE Grundlos über viel in sich rein. Es ist sehr gut das du das bemerkt hast und nicht wegschaust, bis es zu spät ist und sich ihre Essgewohnheiten als Routine breit machen, dann ist es nochmal schwerer.

    Warst du mit ihr in letzter Zeit denn mal beim Arzt und hast deine Besorgnisse geschildert, bzw wurde sie mal durchgecheckt, auch Kinder leiden nicht selten an SD Probs u.ä. ?

    Ich möchte mir kurz nur ein genaueres Bild um die Situation machen, bevor ich dir Tipps gebe.

    LG

    sun



    Tue Deinem Körper Gutes, damit Seele und Geist Lust haben darin zu wohnen!
    (Sir Winston Churchill)

  6. #18
    Registriert seit
    23.07.2015
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    178
    Da du drei Kinder hast ist das vielleicht irgendwie eine Art "Futterneid", dass sie denkt sie kommt zu kurz und deshalb vorbunkert.

    Oder dass sie vielleicht gar nicht drüber nachdenkt und einfach weiter isst, weil es lecker schmeckt.

    Hast du sie denn nun schon gefragt Rike, weshalb sie das tut.

    Evtl. ist es ihr ja wirklich nicht bewusst, dass sie hier bewusster sein sollt und auch mal auf ihr Sättigungsgefühl achten und nicht nur futtern, weils lecker schmeckt.

    Oder es ist nur eine Phase und sie braucht das grad.
    Meine jüngere Tochter war auch mal über eine kurze Zeit fast etwas pummelig bevor sie dann einen Wachstumsschub gemacht hat.

    Auf keinen Fall überbewerten die Essserei, aber wie mir scheint Rike machst du das ja auch nicht,

    Souvenir

Ähnliche Themen

  1. Sunshine isst und isst unst isst :)
    Von sunshine28 im Forum Ess-Tagespläne
    Antworten: 1007
    Letzter Beitrag: 28.04.2015, 15:21
  2. Hausbau: Welche Kosten über Bau+Gebühren hinaus?
    Von julitschka im Forum Gequassel
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 16.07.2013, 18:31
  3. Coliiie und Nymphi wollen hoch hinaus *geschlossen*
    Von Nymphi84 im Forum Diäten_1
    Antworten: 259
    Letzter Beitrag: 24.12.2012, 22:56
  4. skyscraper will hoch hinaus ;) hallo erstmal
    Von skyscraper im Forum Ich bin Neu!
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.06.2010, 10:10
  5. Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 01.04.2008, 21:12

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige