Seite 1 von 11 12345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 6 von 62
  1. #1
    Registriert seit
    26.07.2011
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    823

    Wie kann ich mein Kind zum abnehmen bewegen?

    Hallo liebe Naschis,
    Ich habe da ein Problem und suche mal euren Rat. Meine Tochter ist 13 und wiegt bei einer Größe von 156 bereits 90 Kilo. Bei der J1 hat die Kinderärztin gesagt, dass sie auf keinen Fall weiter zunehmen darf weil sonst das Diabetes Risiko stark steigt. Das Problem: meine Tochter will weder stationär in eine Kur noch sonst was ändern. Sie fühlt sich wohl so wie sie ist. Ich selber habe jetzt wieder mit WW angefangen und koche daher sehr fett und kalorienreduziert. Aber dann kauft sie von ihrem Taschengeld Unmengen Schokolade und süsskram. Sport macht sie auch nicht und will sie auch nicht. Wie kann ich sie nur motivieren? Bin für jeden Rat dankbar

  2. #2
    Registriert seit
    28.11.2013
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    156
    Hast du schonmal mit ihr "Klartext" gesprochen?
    Wird sie in der Schule gehänselt? Vielleicht könnt ihr ja zusammen etwas sport machen. Schwimmen.....


    Du bist zu weit gekommen, um Anweisungen von einem Keks zu befolgen!

  3. #3
    Registriert seit
    26.07.2011
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    823
    Erstmal danke für deine Antwort. In der Schule wird sie so akzeptiert wie sie ist. Wir haben hier am Ort leider nur ein Freibad ohne Hallenbad. Das nächste ist 20 km entfernt und da ich auch noch berufstätig bin wird das schwierig. Ich habe ihr auch schon diverse Sport Vereine vorgeschlagen aber sie hat zu nichts lust.

  4. #4
    Registriert seit
    13.06.2014
    Ort
    Im schönen Siebengebirge :)
    Beiträge
    3.203
    Blog-Einträge
    25
    Sind Freundinnen von ihr vielleicht in einem Sportverein o.Ä.?
    Ansonsten würde ich ab und an mal mit ihr Spazieren gehen, ihr nochmal eindringlich sagen, warum es wichtig ist, dass sie abnimmt.

    Wenn das alles nichts bringt, würde ich auch so weit gehen und das Taschengeld streichen.

    Anfangsgewicht - 133,3 Kg (Juni 2014 // BMI 45,0)
    Start 2018 -
    12.01.2018: 109,2 Kg |

    1. Fernziel 2018
    - bis zum 08.06 UHU schaffen

    Zurzeit: 103,9 Kg ( 23.03.2018 )


  5. #5
    Registriert seit
    10.06.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    9.741
    Habt Ihr schon mal über eine Ernährungsberatung nachgedacht? Dort kann man ihr vielleicht klarmachen, wie ungesund das ist, wie sie lebt. Der Arzt hat es ja nicht mit dem "Diabetes-Thema" geschafft - eine 13jährige ist da auch überfordert.

    Möglicherweise bekommt jemand, der "im Thema" ist, eher "Zugang"? Die Pubertät ist noch zusätzlich erschwerend, weil die Kids da sowieso alles besser wissen...

  6. #6
    Registriert seit
    10.06.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    9.741
    Zitat Zitat von Eiskloetzchen Beitrag anzeigen
    Wenn das alles nichts bringt, würde ich auch so weit gehen und das Taschengeld streichen.
    Und wie lange soll das was bringen?

    'ner pubertierenden 13jährigen , die eh schon "bockt", das Geld zu streichen halte ich nicht für ungefährlich...

Ähnliche Themen

  1. ...ich mich kaum bewegen kann
    Von Alexschnuffi im Forum Diät C
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.08.2007, 10:32
  2. durch fuß OP kann ich mich lange nich bewegen - wad nu?
    Von kleineprinzessin im Forum Sport ist Mord, oder der richtige Weg zum Abnehmen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.03.2007, 12:04
  3. weil ich mich kaum bewegen kann
    Von Gast16278 im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.02.2007, 10:57

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige