Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 13 bis 15 von 15
  1. #13
    FrauvonFitz Gast
    Ich kenne das Verhalten von meinem kleinen Cousin, der 1,5 Jahre jünger ist als ich. Bei ihm ging das mit dem "Essen wie ein Staubsauger" so in der 1. Klasse los. Er hat reingeschaufelt was ging. Meine Tante sah das als riesen Problem und hat meinem Cousin das auch immer wieder mehrmals am Tag gesagt und ein riesen Terz daraus gemacht (anstatt nochmal 1 oder 2 andere Ärzte aufzusuchen). Das Ende vom Lied war, das sich keinerlei Änderung an seinem Verhalten zeigte, er aber wegen meiner Tante dann anfing heimlich (!) alles reinzuschlingen und immer dicker wurde. Mittlerweile ist er 29 Jahre alt, hat starkes Übergewicht, ein schlechtes Selbstwertgefühl und ist in Behandlung. Er hat auch immer ein schlechtes Gewissen, in der Öffentlichkeit oder in Gesellschaft zu essen.

  2. #14
    Registriert seit
    21.03.2014
    Beiträge
    49
    Finde ich aber auch schwer, als Mutter mit so was umzugehen. Ich mache es bei meiner Tochter so, dass sie im Prinzip alles essen darf was sie will und ich auf die Mengen achte. Zuhause koche ich eh ziemlich abwechslungsreich, sie isst auch alles, Gemüse, Obst und Salat usw. Ich erinnere sie einfach ständig daran langsam zu essen und sage halt irgendwann "fühl mal ob du satt bist, nicht dass du Bauchweh kriegst" und lasse sie erstmal ein grosses Glas Wasser trinken. Deswegen ist sie auch nicht zu dick. Ich weiss aber dass sie zB bei Geburtstagen sich den Bauch vollstopft als wenn es kein Morgen mehr gäbe...

    Sie hat aber auch Phasen wo sie von selber sagt sie wäre satt und was liegen lässt. Es könnte sein dass es tatsächlich mit Wachstumsschüben zusammenhängt.

    Ich werde auf jedem Fall einen Arzt noch aufsuchen und habe auch einen Termin bei einer Psychotherapeutin gemacht (für mich selber) damit ich auch von der Seite eine Einschätzung kriege.

    Ich werde berichten...
    viele Grüße,

    eure Paloma.

  3. #15
    Registriert seit
    09.02.2014
    Ort
    Kekshausen
    Beiträge
    128
    Blog-Einträge
    19
    Das hört sich doch schon mal gut an.ich warte auf weitere berichte.
    Versuch mal die Kommentare weg zu lassen mit langsamer essen und so.
    Das hatte uns die Ernährungsberatung geraten nach dem ich meiner Tochter beim essen auch ständig was gesagt hab.das drückt die Kinder irgendwie und dann wird es nur noch schlimmer. Oder sie suchen eben So die Aufmerksamkeit.weil sie wissen das wird beachtet.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.05.2013, 21:12
  2. Ab wann ist es eine Essstörung?
    Von Wasserbrot_84 im Forum psychische Veränderung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 29.05.2008, 12:59
  3. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 09:29
  4. Meine Tochter hat eine Lehrstelle!
    Von Keth im Forum Heut ist ein schöner Tag! Freue dich mit mir, weil ...
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.02.2008, 11:50
  5. Test -> Hab ich eine Essstörung???
    Von Blondie89 im Forum psychische Veränderung
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.09.2007, 09:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige