Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 7 bis 12 von 15
  1. #7
    Registriert seit
    15.09.2005
    Ort
    Mittelhessen
    Beiträge
    3.524
    Blog-Einträge
    32
    Zitat Zitat von velvet102001 Beitrag anzeigen
    Das Reden, Drohen hat rein gar nichts gebracht.
    Warum sollte drohen irgendwas bringen? Außer, dass der-/diejenige überhaupt nicht mehr zuhört. Und Reden ist in dem Alter oft noch so "von oben herab". Ich weiß selbst noch, dass ich ein paar Mal beim Kinderarzt saß und er mir an Hand einer Grafik meinen Gewichtsverlauf gezeigt hat. Das hab ich nicht kapiert.

    Geht auf eine Ebene mit euren Geschwistern. Fragt sie warum sie essen und was sie essen und schlagt vor, was sie anders machen könnten. Erklärt, dass es Hunger und Appetit gibt und dass das zwei unterschiedliche Dinge sind. Aber seid dabei ruhig und geht auf sie ein. Das muss ein Gespräch auf Augenhöhe sein.

    Das hätte ich damals so gut brauchen können. Jemand der sagt: "Wenn du mittags was essen willst, dann sag Bescheid. Dann gucken wir zusammen was du essen kannst." Bei Langeweile geht es selten um die Chips oder die Kekse. Möhrchen hätten es bei mir wahrscheinlich genauso getan. Aber ich kannte es nur, dass es entweder zwischen den Mahlzeiten nix gab, oder wie bei meiner Mutter, die Süßes gefuttert hat. Bin leider Zweiterem gefolgt.
    Mein Naschi-Quassel-Tagebuch: Aller guten Dinge sind 3 - auf zum Zielgewicht!
    Neue Leser und frische Meinungen und Tipps sind immer Willkomen
    - alles andere natürlich auch




    [_] u90: 20.06.2016 /
    [x] u100: 25.07.2015
    [x] u110: 06.10.2014
    [x] u120: 08.05.2014

    Mein App-Esstagebuch (mfp)

  2. #8
    Registriert seit
    03.08.2010
    Beiträge
    2.596
    Hallo.
    Habt ihr mal das Blut untersuchen lassen? Mein Sohn hat in der Pubertät eine Schilddrüsenunterfunktion entwickelt und ein Bekannter wurde insulinpflichtig.

  3. #9
    Registriert seit
    20.04.2012
    Beiträge
    384
    Blog-Einträge
    60
    Aber die Frage ist doch, ob er überhaupt abnehmen will. Wenn er nicht will, wird reden, zeigen etc nichts bringen. Dann hilft nur Sport, um den Kalorienverbrauch zu erhöhen.
    Klar kann man das Blut untersuchen, aber er isst doch heimlich relativ viel Süßkram, oder habe ich das falsch verstanden? Das hat meine Schwester auch immer gemacht. Sie hat sich auch regelrecht in den Zuckerrausch gegessen. Das kann man nicht gut erklären. Meine Eltern haben sie immer zu Sport annimiert. Sie ist mit 32 immer noch dick, ja sogar adipös. Darsn könnte nur sie selber etwas ändern, wobei ich fest überzeugt bin, dass die Beharrlichkeit meiner Mutter das Gewicht mitverursacht hat. Ich war immer sehr dünn und durfte deutlich mehr essen als meine Schwester. Auch wurde ihr immer wieder das Gefühl vermittelt, dass es schöner wäre, wenn sie so dünn wäre wie ich. Mir wurde dafür das Gefühl vermittelt, deutlich dümmer als meine große Schwester zu sein, aber wenigstens schön dünn. Beides schwierig.
    Wenn er aber einen tollen Sport für sich findet, deine Mutter sehr gesund kocht und ihm das Gefühl vermittelt wird, dass sein Gewicht keine Auswirkung auf die ihm entgegengebrachte Liebe hat, dann wird er es irgendwann vielleicht selber hinbekommen.
    Er ist 13, da ist er im Wachstum, in der Pubertät und hat andere Probleme als sich mit der Fsmilie ständig über das Gewicht ausrinanderzusetzen. Wenn du als Schwester da "mitmachst", wird er dich recht bald genauso doof finden wie deine Eltern.

    Ach und zu dem Drohen. Die TE hat mit ihren Eltern zusammen das Fast Food Essen unterbunden. Wie das stattgefunden hat, weiß ich nicht. Ich gehe nicht davon aus, dass hier ein Belohnungssystem angewandt wurde. Auch dass die TE ihrer Mutter von den Süßigkeiten im Zimmer des Bruders erzählt und dieser dann zum Wiegen gezwungen wird, ist nicht nett und einfühlsam. Es wirkt eher so, als wäre der dicke Bruder peinlich und man müsse deswegen schnell was ändern.
    Eine Familientherapie wäre ja vielleicht auch sinnvoll, oder nicht? Gefühlskompensation durch Essen kann ja aus der familiären Situation resultieren.
    Der Nickname der TE ist ja auch durchaus interessant gewählt. Was macht sie zur perfekten Schwester? Das Untetbinden des Fast Foods? Das "Verpetzen" bei der Mutter? Oder doch die tatsächlich Sorge um den Bruder. Wobei hier das Alter der Schwester auch interessant wäre. Schließlich rutscht sie scheinbar in manchen Situationen aus der Geschwisterrolle in die der Eltern. Warum passiert das?
    Viele Fragen und wahrscheinlich nicht unbedingt gern gelesene. Bin gespannt auf die Reaktionen, die meines Erwartens nach nicht sonderlich positiv werden.
    Geändert von velvet102001 (18.01.2014 um 17:42 Uhr)

  4. #10
    Registriert seit
    19.01.2014
    Beiträge
    21
    Velvet102001 spricht mir aus der Seele. Ich wollte genau das gleiche schreiben. Dem ist nichts hinzuzufügen.
    Startgewicht am 15.01.2014: 89,1 kg
    Zwischengewicht am 15.11.2014: 79,7 kg
    Zwischengewicht am 26.11.2014: 77,0 kg


  5. #11
    Gelbe Blume Gast
    Reinkommen, was auf den Tisch bringen, abhauen wenn es zum ersten Mal hinterfragt wird... Find ich echt nicht gut und es kommt gehäuft vor. Schade, Interesse wäre da gewesen!

  6. #12
    Registriert seit
    13.06.2014
    Beiträge
    27
    Eine übertrieben hohe Nahrungsaufnahme hat oft auch psychische Ursachen. Irgendwie logisch, wenn es einem an nichts fehlt hätte man ja kein Grund große Mengen zu essen. Natürlich schmeckt essen gut aber so dick wird man ja nur wenn man weit über den Hunger ist und eine Ursache kann halt sein, dass man mit irgendetwas unzufrieden ist und es durch das Essen kompensieren will.

Ähnliche Themen

  1. Spiegel Online: Sich dick fühlen kann dick machen
    Von Archi im Forum psychische Veränderung
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 23.08.2012, 22:08
  2. neu und dick - dick und neu - naja beides halt
    Von Gregorius Pelznase im Forum Ich bin Neu!
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.2011, 19:35
  3. von meinem bruder
    Von Flämmchen im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.12.2007, 23:02
  4. ab wann ist dick dick?
    Von lady-mara im Forum Diät C
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 21.03.2007, 07:53
  5. von meinem Bruder!
    Von neko im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.03.2006, 16:31

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige