Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 6 von 13
  1. #1
    Registriert seit
    10.08.2018
    Beiträge
    2

    Lächeln Was unterstützt wirklich?

    Guten Morgen ihr Lieben,

    Also wo anfangen... Mein Lebensgefährte ist 1,84m gross und wiegt jetzt knapp 130kg. Das belastet ihn sehr. Ich möchte ihn gerne unterstützen und irgendwie glaub ich das ich vieles schlimmer mache.
    Ich lese und recherchiere und bombardier ihn glaub ich mit all meinen Erkenntnissen und Ideen und all den Dingen die ich ihm anbiete und vorschlage. Fakt ist er möchte abnehmen ist aber momentan in einem Motivations Loch. Ich schaff es nicht ihn für irgendwas zu begeistern weil egal was wir bisher ausprobiert haben am Ende hab ich abgenommen und er teilweise sogar zugenommen.
    Bestes Beispiel war der Low Carb Versuch, er hatte innerhalb eines Monats plötzlich 7 kg mehr auf den Rippen und ich 4kg weniger Als Strafe hab ich ihn dann auch noch zum Arzt geschickt um ein grosses Blutbild zu machen mit Untersuchung der Schilddrüsenwerte. Es war zum Glück alles im Normalbereich
    Andere Versuche führten bei ihm zu ständigem Hungergefühl und dann Frustessen weil hungrig und dann war er noch frustrierter weil es mir leicht fiel. Ich muss dazu sagen ich esse sehr gern aber nur kleine Portionen und nasche ungern weil mir selbst gekochtes besser schmeckt als chips und co. Er mag beides. Wenn er dann schwach wird frustriert ihn das auch wieder.
    Mich stört sein Gewicht nicht, mich stört das es ihn belastet und fühle mich da wirklich hilflos und komm mir etwas unfähig vor weil ich es nicht schaffe ihn für etwas zu begeistern.
    Dasselbe mit Sport. Fitnessstudio möchte er nicht da er sich schämt. Also dachte ich wir könnten gemeinsam joggen. Das wurde vehement abgelehnt, wenn dann möchte er das nur allein machen. Macht er aber nicht. Das frustriert ihn.
    Ich nehme ihn jedesmal in den Arm und rede ihm gut zu. Ich achte genau auf das was und wie ich koche. Aber das Problem ist die Menge und ich kann ihn doch auch nicht hungrig vom Tisch lassen. Er isst unglaubliche Mengen, sagt mir ich koche zu gut und nach einer halben Stunde spätestens ist er wieder frustriert wegen der Menge die er gegessen hat.

    Also die eigentlich grosse Frage für mich ist, was hilft? Was motiviert? Was wünscht man sich in so einer Situation? Ist das etwas was man allein schaffen will? Ist es einfach nur nervig wenn sich da jemand so einmischt?

    Wenn ich ihn frage sagt er mir nur das er dankbar ist das ich ihm helfen will aber das er einfach nur noch frustriert ist weil er es nicht schafft.
    Soll ich einfach einen Ernährungstest nach dem anderen machen ohne darüber zu reden und abwarten ob es hilft?

    Wollte es als nächstes mit viel Kartoffeln versuchen, die sollen mit am längsten und besten satt machen und entwässern auch gleichzeitig. Und es wäre wohl auch am unauffälligsten.

    Da ihr alle schon fleissig dabei seid, hoffe ich ihr könnt mir sagen was für ein Verhalten man sich wünscht. Was der richtige Weg ist und wie ich ihm helfen kann.

    Danke schonmal

  2. #2
    Registriert seit
    03.06.2018
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    285
    Zitat Zitat von Partnerin Beitrag anzeigen
    Also die eigentlich grosse Frage für mich ist, was hilft? Was motiviert? Was wünscht man sich in so einer Situation? Ist das etwas was man allein schaffen will? Ist es einfach nur nervig wenn sich da jemand so einmischt?
    Ganz ehrlich, ja, dur würdest mich nerven.
    Sein Wunsch Abzunehmen alleine reicht nicht, er muss es auch wollen, er muss sich mit dem Thema Ernährung und Bewegung auseinandersetzen. Ich verstehe, dass du ihn unterstützen willst, aber wie du siehst, führt das ja zu nichts. Er muss etwas ändern, und das muss aus seinem tiefsten Innern kommen, und nicht von außen (dir).

  3. #3
    Registriert seit
    03.06.2018
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    285
    Zitat Zitat von Partnerin Beitrag anzeigen
    Wollte es als nächstes mit viel Kartoffeln versuchen, die sollen mit am längsten und besten satt machen und entwässern auch gleichzeitig.
    Und jagen gut die Insulinausschüttung hoch und führen dann doch zu Heißhunger ...
    Wie ich schon schrieb, muss er sich mit dem Thema Ernährung befassen. Es bringt doch nichts, wenn du ihm was unterschieben willst.
    Ich kann nur von mir schreiben: Ich zähle Kalorien und versuche das mit low carb zu verbinden. Ich esse 1800 Kalorien am Tag und nehme im Schnitt 0,8 Kilo in der Woche ab, das seit 12 Wochen.
    Ich denke, wenn er bisher mit low carb gescheitert ist, und im Gegensatz zu dir nicht abgenommen hat, wird er zu viele Kalorien essen.
    Aber, wie gesagt, es ist sein Problem, er muss sich damit beschäftigen.

  4. #4
    Chaoshoernchen Gast
    Ufff...

    Also, mich würdest du auch nicht unbedingt motivieren.

    Mein Partner ist 1,83m groß und wiegt 78kg. Der mußte auch erst lernen, mich richtig zu motivieren. Er hat mir immer gesagt, er liebt mich, egal wie ich aussehe. Das ist doof, das fühlte sich nach Gleichgültigkeit an. Aber wenn er ständig mit Vorschlägen käme würde ich mich auch frustriert fühlen weil ich mir wahrscheinlich denken würde: "Ja, da sagt er wieder, dass er mich so liebt wie ich bin aber dann nörgelt er doch nur." (Nur ein Beispiel wie ICH es sehen würde!)

    Wir haben uns auf MEINEN Wunsch hingesetzt und Anfang des Monats einen Pakt geschlossen in dessen Rahmen ich ihm genau gesagt habe wie ich mir meine Motivation vorstellen könnte und er hält sich dran. Das klappt super.

    Es muß bei deinem Mann klick machen. Das hat es nach deinen Schilderungen noch nicht. Das kommt von ihm ganz alleine, du kannst nur motivieren wenn der Klick da war und du weißt wie du das bei ihm am besten ansetzen kannst. Ich würde aufhören, mit den Versuchen und Experimenten. Einfach aufhören. Koch weiter gesund und ausgewogen und lass ihn von sich heraus zu dem Punkt kommen wo er beschließt, dass es reicht. Es kommt von ihm. Du kannst mit ihm mal einen Kaffee oder Tee trinken und ihm sagen wie du das mit seinem Gewicht siehst und das du ihm gerne hilfst wenn er mit der Abnahme beginnt. Und dann, wenn es bei ihm klick gemacht hat und er wirklich den Biss bekommt, dann sprich mit ihm und frag ihn wie seine Strategie aussehen wird und ob und wie er sich Motivation und Hilfe von dir wünscht und vorstellt.

    Das "Ich lieb dich so wie du bist!" meines Mannes z.B. stimmt zwar, aber fühlte sich wirklich gleichgültig an. Er hat mir, nachdem ich ihm das sagte, dann erklärt, dass er mich ja auch nicht frustrieren oder demotivieren möchte. Eigentlich ist es so: "Ich liebe dich. Punkt. Und wenn du dick bist, dann ist das auch ok, dann finde ich dich nicht unattraktiver. Aber dünner wäre gesünder und ich möchte, dass du dich für DICH in deiner Haut wohlfühlst. Also sag mir, wie ich dir helfen kann!"
    Das ist eine ganz andere Aussage für mich und DIE hat mich wirklich motiviert, so dass es zu unserem Pakt führte.

    Man kann dann auch nicht per se sagen: Ich will das für mich allein durchstehen! oder Ich will jemanden der mich antreibt! Das ist so individuell, das kann dir nur dein Mann sagen!
    Ich zum Beispiel bin für meine Abnehmstrategie allein verantwortlich, aber ich habe mit meinem Mann den Pakt das ich ihm jeden Ausrutscher erzähle und wir überlegen, warum das passierte. So eine kleine Kontrollinstanz. Wollte er nicht. Hab ich mir gewünscht.
    Geändert von Chaoshoernchen (10.08.2018 um 07:15 Uhr)

  5. #5
    Registriert seit
    28.06.2011
    Ort
    Ludwigshafen
    Beiträge
    2.573
    Blog-Einträge
    11
    Hallo,
    Das muss er alleine durchziehen,bzw von Ihm kommen,mich muss niemand motivieren,ich weiss das ich im Endeefekt alleine auf mich gestellt bin,wenn auch immer wieder R?ckschl?ge kommen.
    Und mit dem "Ich liebe Dich so wie Du bist"ist nur dahergesagt,bzw klingt wie Gleichg?ltigkeit,bzw.egal ob Du 200 kg wiegst oder Idealfigur hast egal,ich liebe Dich(wers glaubt).Das sagt man halt so dass der andere nicht verletzt wird.
    Ich lasse z.b. seit 4 Wochen komplett S??igkeiten weg(mal wiederaber Kuchen z?hl ich nicht dazu)und fahre Inliner jeden Tag (alleine ,ich m?chte da niemanden dabei haben,so kann ich meine Geschwindigkeit bestimmen und Musik h?ren).
    Es geht voran zwar langsam aber immerhin abw?rts(ich w?rde auch lieber 4 kg im Monat abnehmen).
    Aber jeder muss seine Methode selbst finden,ich w?rde niemals irgendjemanden aufschwatzen das dass was ich mache das Non plus Ultra ist.
    Es ist nie zu spät.........für einen neuen Weg (Peter Cornelius)
    Gruß
    Michael


    Start: 87,5 (2013)
    Aktuell: 14.07.2018---
    83,5 Kg................................................. Ziel: 70 Kg ??????????

    Ziel bis ende
    2018 79 KG
    Amii StewartJealousy- (1979 )
    wurde leider total unterschätzt als Sängerin.
    https://www.youtube.com/watch?v=YMVOHQWTRvs

    14.7.2018---86,0kg
    14.8.2018---83,5kg

  6. #6
    Registriert seit
    02.03.2013
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.306
    Ich kann mich Chaoshörnchen nur anschließen, ich denke, es ist viel zu viel, was du machst. Es ist ja nicht bös gemeint, aber ein zu viel kann ganz schnell in das Gegenteil dessen umschlagen, was man eigentlich erreichen will.

    Deinem Mann muss das Licht aufgehen, vorher wird er keinen Erfolg haben bzw nicht langfristig. Meistens kommt dieser berühmte "Klick", wenn der Frust am größsten ist, das kann also noch eine Weile dauern bei ihm.

    Ich würd an deiner Stelle das Thema ab sofort nur noch ansprechen, wenn ER damit anfängt. Und dann keine guten Ratschläge geben, sondern Unterstützung zusichern. Jeder muss seinen eigenen Weg finden, und was für ich richtig ist, ist für deinen Mann vielleicht ganz falsch.

    Je nachdem, ob du in eurem Haushalt für Einkaufen und Kochen zuständig bist, hast du ja auch so noch recht viel Kontrolle über sein Essen - du kannst dafür sorgen, dass nur noch mageres Fleisch, viel Gemüse und Obst gekauft werden, du kannst die Menge an Fett bestimmen, mit der gekocht wird und auch, wieviel gekocht wird. Ohne es zu thematisieren kannst du so für eine gute Ausgangsbasis sorgen. Und von wegen "nicht hungrig vom Tisch lassen" - zu jeder Mahlzeit viel grünes Gemüse oder Salat, das füllt und macht satt. Und wenn nix mehr da ist, ist nix mehr da, dann muss er eben mal warten bis zur nächsten Mahlzeit. Was nicht da ist, kann nicht gegessen werden, also hilft es sehr, wenn so Sachen wie Süßkram und Chips und fettige Snacks (Käse/Wurst) gar nicht erst gekauft werden. So kann er bei Heißhunger zumindest zuhause nur gesund snacken.
    Sollte er bisher bei euch einkaufen könntest du ihn ja vorsichtig fragen, ob du das mal für eine Zeit lang übernehmen darfst.

    Bewegung würd ich versuchen eher beiläufig mehr zu implementieren - mal abends gemeinsam nen Spaziergang machen und über den Tag reden. Am WE mal ne Radtour machen oder einfach mal durch die Stadt bummeln. Vielleicht auch mal wieder gemeinsam Tanzen gehen. Halt Sachen, die man als Pärchen so macht, wo Bewegung inklusive ist, ohne Zwang. Zwang erzeugt Trotz und dann verweigert er erst recht. Wenn du richtig Sport machen willst, mach das, aber alleine. Vielleicht kommt er irgendwann von selbst auf dich zu, vielleicht auch nicht.
    Wie gesagt - er muss es genug wollen, dann wird es auch klappen.
    Geändert von flopo83 (10.08.2018 um 10:40 Uhr)
    LG, flopo

    Neuanfang 01.01.2018



    Meilensteine:
    [X]< 150kg am 09.01.2018
    [X]< 140kg am 20.02.2018 [X]< 130kg am 02.04.2018 [X]BMI < 40 am 11.05.2018 [X]< 120kg am 26.05.2018 [X] Halbzeit am 25.06.2018[X] < 110kg am 15.07.2018 [X] BMI < 35am 08.08.2018 [-]< 100kg bis 29.09.2018 [-] BMI < 30[-]BMI < 25 = Normalgewicht ![-] 76,1kg = genau halbiert

    Jetzt oder nie - der letzte Versuch...

Ähnliche Themen

  1. Helft mir und unterstützt meine Schule !
    Von sunshine1403 im Forum Links
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.10.2013, 17:32
  2. An die Halbblüter: Wen unterstützt ihr bei der EM???
    Von AngelOfDarkness im Forum Gequassel
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 27.06.2012, 13:05
  3. Unterstützt die Abnahme!
    Von Marcella1211 im Forum Nährwerte und Sonstiges
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.05.2012, 21:08
  4. Unterstützt Akupunktur beim Abnehmen?
    Von Demencia im Forum ww
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2009, 14:55

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige