Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 6 von 25
  1. #1
    Registriert seit
    01.11.2011
    Beiträge
    4.399
    Blog-Einträge
    1

    es funktioniert einfach nicht (abnehmen)

    Hallo ,

    ich habe hier schonmal richtig toll abgenommen. Von 63kg auf 53kg. Ich habe es gehalten und dann leider durch Medikamente und andere Lebensumstände wieder zugenommen und habe jetzt mein absolutes Höchstgewicht von 66kg. Von den Maßen her bin ich so bei meinen damaligen 60kg, also der Sport hat nachträglich doch etwas bewirkt.

    Im Moment versuche ich es mit Kalorienzählen, dass hat bei mir damals auch geholfen, irgendwann konnte ich sogar ohne Zählen abnehmen.

    Ich bin Studentin und leider nur 1,60m klein. Ich sitze viel am Schreibtisch (vor 2 Jahren war das noch komplett anders, ich war extrem viel in Bewegung), lerne sehr viel und versuche im Moment mind. 1x die Woche Shred, Yoga o.ä zu machen, nutze Treppen anstatt Fahrstuhl und versuche etwas Bewegung einzubauen.

    Nach meiner Berechnung bin ich hier gelandet:

    Mein Tagesumsatz ist 1818kcal, mein Wochenumsatz beträgt 12.698 kcal, zum abnehmen soll ich: 1451kcal essen, das sind in der Woche 10.157 kcal und hier ist mein Gewichtsverlauf:

    17.11-64,7kg Neustart mit Kalorienzählen
    22.11-64,4kg (-0,3kg)
    29.11-65,1kg (+0,7)
    13.12-66,0kg(+0,9kg)

    Es nervt. Leider haben sich auch meine Maße stark verschlechtert im Vergleich mit vor 4 Wochen.

    Meine Überlegungen sind: Mehr Sport und mehr Entspannung, vielleicht stehe ich so sehr unter Spannung, das ich zu viel Hormone ausschütte, die ein Abnehmen verhindern.
    Bei Sport lagere ich im Moment sofort ein, genauso auch wenn ich Suppe esse und je nach Zyklus auch.

    Tipps, Rückmeldungen jeglicher Art und für Denkanstöße bin ich offen.

    Ganz lieben Dank.


    Little Pepper
    61,5 61 60,5 60 59,5 59 58,5 58 57,5 57 56,5 56 55,5 55 54,5 54 53,5 53 52,5 52

    oder auch Taille: 63cm, Bauch: 80cm, Po: 90, Oberschenkel: 53cm.
    Viel wichtiger ist aber: Gesund, Fit, Straff (und sexy), einfach wohlfühlen.

  2. #2
    Registriert seit
    27.09.2017
    Beiträge
    935
    Möglicherweise liegt es auch einfach an der Weihnachtszeit? Da scheinen ja viele etwas zu zulegen?

    Ich würde mich da an deiner Stelle jetzt erst mal nicht verrückt machen lassen und schauen wie es nach den Schlemmerwochen aussieht.

    Das du versuchst Sport zu machen ist sicher nicht verkehrt. Aber meiner Erfahrung nach ist einmal die Woche zu wenig um wirklich über eine Woche was zu reißen. Wo ich im Sommer einmal die Woche Schwimmen war, hat sich das auf der Waage meistens nicht bemerkbar gemacht. Hilfreicher war da tägliches spazieren gehen von gut 1,5 Stunden. Frist natürlich viel Zeit, was man im Studium auch nicht immer hat, auch wenn den Studenten ein Lotterleben nach gesagt wird.
    Alte Waage:


    Neue Waage:

  3. #3
    Registriert seit
    27.04.2017
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    706
    Dein Tagesumsatz erscheint mir ja sehr optimistisch. Ich bin zwar 10kg leichter als du, aber auch 3cm größer und mache viel mehr Sport und mein Umsatz ist trotzdem niedriger. Schreibtischtätigkeit kommt hin.

    Heißt: Pal immer pessimistisch einordnen! Oft wird der Umsatz überschätzt!

    Deine Spanne ist außerdem sehr gering, da ist dein Verlauf ganz normal... Das sind 2500kcal pro Woche. Ein kg Fett sind .ca 7000 kcal. Das sind grob 300g pro Woche. Wenn man jetzt noch bedenkt, dass du durch Sport, Zyklus, Stress, Ernährung Wasser einlagerst, was gut and gerne 1kg und auch mehr von einem Tag auf den anderen sein können, sind deine Werte eigentlich ganz normal. Wenn dich das stört, dann Wasser loswerden durch viel trinken, besonders Brennesseltee, es hilft auch LC zu essen. Du könntest auch das Defizit erhöhen, dann zeigen sich Erfolge auf den Waage halt schneller.

    Generell ist Sport immer gut, 80% der Abnahme läuft aber nunmal über die Ernährung.
    We must try not to sink beneath our anguish... but battle on.


  4. #4
    Registriert seit
    01.11.2011
    Beiträge
    4.399
    Blog-Einträge
    1
    Danke euch Beiden

    Möglicherweise liegt es auch einfach an der Weihnachtszeit?
    Das ist für mich nur eine Ausrede, weil ich kaum anders esse als sonst bzw. dann an den Weihnachtsmarkttagen eben weniger esse, aber ja, generell mir den Stress rausnehmen ist sicherlich eine gute Idee.

    Aber meiner Erfahrung nach ist einmal die Woche zu wenig um wirklich über eine Woche was zu reißen.
    das denke ich mittlerweile auch. Ich muss einfach mal wieder neue Reize setzen. Ich denke ich mache wieder die Shred DVD. Jeden Tag oder wenigstens jeden zweiten Tag Sport.

    Dein Tagesumsatz erscheint mir ja sehr optimistisch.
    Puh, findest du? Egal welchen Rechner ich genommen habe und mit dem niedrigsten Pal gerechnet wurde bin ich auf einen Gesamtumsatz von 18xx gekommen. Ich wollte aber heute meine Polar aufladen und mal schauen.
    Ich habe davor es übrigens probiert mit 1200kcal, außer das ich regelmäßig das Gefühl hatte umzukippen und meine Konzentration ging mit häufig flöten.
    Man darf auch nicht vergessen, das es genug Menschen gibt, die bei deinem Gewicht zum halten 3000kcal essen können, aber die eben regelmäßig Sport machen .

    Deine Spanne ist außerdem sehr gering, da ist dein Verlauf ganz normal
    das stimmt! Für mich wäre es auch ok, wenn ich im Schnitt nur 200-300kcal pro Woche verlieren würde und in der Mens 1kg mehr haben würde. Damit kann ich leben, wenn ich weiß, dass mein Gewicht konsequent nach unten geht.
    Aber ganz ehrlich bei 1500kcal die Woche müsste ich wenigstens halten oder nicht?

    Hm, vielleicht melden sich ja noch ein paar andere. Mein Plan ist jetzt erstmal: Sport hoch schrauben, wieder etwas mehr Grünen-, Ingwer- und Brennesseltee trinken und nochmal meinen Tagesumsatz mit der Polar messen.
    61,5 61 60,5 60 59,5 59 58,5 58 57,5 57 56,5 56 55,5 55 54,5 54 53,5 53 52,5 52

    oder auch Taille: 63cm, Bauch: 80cm, Po: 90, Oberschenkel: 53cm.
    Viel wichtiger ist aber: Gesund, Fit, Straff (und sexy), einfach wohlfühlen.

  5. #5
    Registriert seit
    13.09.2017
    Beiträge
    1.847
    Wie genau trackst du deine kcal? Wiegst bzw. misst du ALLES ab? Also zum Beispiel auch das Öl zum anbraten, Milch im Kaffee etc? Da verschätzt man sich nämlich echt super schnell. Und bei dir kommt dann zusammen: relativ kleines Defizit + vllt verschätzt bei den kcal + vielleicht verschätzt beim Verbrauch. Wie impossible schon sagte, ich würde wirklich immer pessimistisch rechnen, so mach ich das auch.. gerade beim Sport vertun sich viele ganz arg, so viel verbraucht das gerade bei geringer Intensität nicht.

    Natürlich kann das Gewicht auch mal stagnieren.. vielleicht ist dein Salzkonsum auch zu hoch (Fertigprodukte hauen da beispielsweise abartig rein, was den Salzgehalt angeht), und zu hoher Salzgehalt bedeutet Wassereinlagerungen. Mein Tipp an dich wäre auch, da du ja im Grunde sagtest, dass du deinen Intake nicht weiter nach unten fahren kannst oder willst: Sport bzw. Bewegung massiv hochschrauben, vernünftig trinken und SUPER penibel die kcal tracken. Letztendlich ist Abnehmen reine Mathematik.

    Du schaffst das, nicht aufgeben

    Auch ist das
    vielleicht nicht eigentlich Liebe, wenn ich sage, dass Du mir das Liebste bist; Liebe
    ist, dass Du mir das Messer bist, mit dem ich in mir wühle.



  6. #6
    Registriert seit
    01.11.2011
    Beiträge
    4.399
    Blog-Einträge
    1
    Ja, ich bin sehr penibel beim zählen und wenn ich mal auswärts esse, dann suche ich mir tatsächlich die Mahlzeit mit den höchsten Angaben raus (bei fddb). Sport rechne ich gar nicht mit ein.

    Ich bin sehr gespannt, habe meine Polar m400 ausgepackt und versuche mein Glück, dass einzige was ich nicht machen kann ist: Herzfrequenz messen. Mein Brustgurt ist wohl kaputt gegangen, der zeigt in Ruhe einen Puls von 130 an und wenn ich mich bewege ist der ganz schnell bei 220 . Demnach hätte ich einen sehr hohen Verbrauch, leider nur fälschlicherweise.

    Du schaffst das, nicht aufgeben
    Danke fürs Mut machen
    61,5 61 60,5 60 59,5 59 58,5 58 57,5 57 56,5 56 55,5 55 54,5 54 53,5 53 52,5 52

    oder auch Taille: 63cm, Bauch: 80cm, Po: 90, Oberschenkel: 53cm.
    Viel wichtiger ist aber: Gesund, Fit, Straff (und sexy), einfach wohlfühlen.

Ähnliche Themen

  1. Es funktioniert einfach nicht :(
    Von Yiliah im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 17.07.2015, 12:33
  2. Es funktioniert einfach nicht ! :'(
    Von KleinerWinniePooh18 im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.06.2014, 09:40
  3. weil es einfach nicht funktioniert :( brauch mal Rat..
    Von frollein im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 25.04.2011, 16:32
  4. Es funktioniert einfach nicht
    Von lindasch89 im Forum Kalorienzählen
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 01.07.2010, 14:17
  5. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 10:07

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige