Das mit den Essgewohnheiten hast du gut gesagt ! - tatsächlich verbietet einem ja keiner GESUNDE Gewohnheiten zu haben. Ist halt einfach ein Weg dorthin, der erstmal ein wenig Disziplin erfordert, dann aber ja hoffentlich mit einem natürlich-gesunden Verhalten sich einpendelt.

Das mit Pasta VS. Kartoffeln ist mir lustigerweise in der letzten Woche auch (eher zufällig) aufgefallen. Habe Petersilkartoffeln mit Kohlsprossen gemacht und mich dann gewundert, dass ich, nachdem ich satt war, nicht mehr weiter essen wollte ^^ Lag wahrscheinlich daran, dass sie einfach auch nicht mega gesalzen waren und auch sonst nur in ein wenig Butter geschwenkt waren. Bei Nudeln würde mir das nicht passieren, da kann ich sogar ohne Pesto oder sonst was drauf ne Menge verdrücken!