Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 6 von 9
  1. #1
    MarESa82 Gast

    Muss die Braut einen JGA planen

    Wenn mit dem bürokratischen Teil alles soweit gut läuft, würden wir gerne im Mai heiraten (ich gehe mal davon aus, dass das klappt, da wir, was den genauen Tag der standesamtlichen Trauung sowie den Ort kennen, ziemlich flexibel sind). Ein wenig mache ich mir daher bereits Gedanken.
    Nun habe ich in und wieder mal gelesen oder gehört, dass die Braut den JGA organisiert hat, Freundinnen z. B. in eine Kneipe eingeladen hat. Ich kenne es eher so, dass die Freundinnen/Schwestern/Trauzeugin was organisieren wenn sie Lust darauf haben, aber scheinbar hat das hin und wieder auch mal die Braut selbst gemacht.
    Ich erwarte nicht, dass jemand für mich was organisiert. Wir haben es für meine Schwester gemacht, aber das war auch in der Gegend, in der wir aufgewachsen sind und das wäre bei mir nicht so, von daher gehe ich nicht davon aus, dass meine Schwestern einen für mich organisieren könnten, sie kennen hier ja nichts und niemanden. Muss auch nicht sein, ich kann ziemlich gut ohne JGA leben. Bauchladen und Sachen verkaufen käme bei mir ohnehin absolut nicht in Frage, das könnte ich einfach nicht, weil ich mich nicht überwinden kann, auf Fremde zuzugehen. Will ich auch gar nicht. Außerdem trike ich keinen Alkohol. Meine Schwestern würden sicher auch nicht erwarten, dass ich was organisiere, sie kennen mich und würden auch nicht erwarten, dass ich etwas verkaufe. Ein wenig fürchte ich aber, dass es vielleicht meine Trauzeugin und andere Freundinnen erwarten könnten, dass ich sowas mache und dann enttäuscht oder sauer sind, wenn es keinen JGA gibt.
    Wie kennt ihr das? Kann es wirklich als Pflicht der Braut angesehen werden, einen JGA zu orgenisieren oder ist das doch eher selten?

  2. #2
    Registriert seit
    22.05.2006
    Ort
    am norddeutschen Meer
    Beiträge
    11.470
    Ich habe noch niemalsnienienieüberhauptnicht gehört, dass die Braut das plant. Das machen immer die Trauzeugen und/oder Freunde. Ich finde den Brauch auch wirklich schön. Gut, es muss nicht Saufen und peinliches Verkaufen sein, aber wir hatten schon tolle JGAs. Zum Beispiel ein Picknick am See und hinterher noch Cocktails trinken, ein Tag im Spa, eine Radtour... Frag doch mal dezent an ^^

  3. #3
    MarESa82 Gast
    Zitat Zitat von psynenya Beitrag anzeigen
    Ich habe noch niemalsnienienieüberhauptnicht gehört, dass die Braut das plant. Das machen immer die Trauzeugen und/oder Freunde.
    Das ist immerhin schon mal eine ganz große Erleichterung. Ich habe das auch nur selten mal gehört, hat aber gereicht, um mich zu verunsichern.
    Zitat Zitat von psynenya Beitrag anzeigen
    Ich finde den Brauch auch wirklich schön. Gut, es muss nicht Saufen und peinliches Verkaufen sein, aber wir hatten schon tolle JGAs. Zum Beispiel ein Picknick am See und hinterher noch Cocktails trinken, ein Tag im Spa, eine Radtour... Frag doch mal dezent an ^^
    Anfragen mag ich da nicht - einfach weil halt gerade von meinen Geschwistern und von den meisten Freundinnen, die wir einladen werden, nur wenige hier in der Nähe leben und daher schlecht was organisieren können - und ich gaube, der Trauzeugin reicht es, bei der standesamtlichen und kirchlichen Hochzeit dabei zu sein, einen JGA zu organisieren würde ich ihr nicht abverlangen wollen - zumal das Geld dafür ja auch irgendwoher kommen muss, gerade wenn ich nichts verkaufen will bzw. kann. Ich habe auch kein Problem damit, wenn es keinen gibt, ich hatte nur echt Sorge, dass jemand von mir erwarten könnte, dass ich das organisiere. Wenn das eher nicht der Fall ist, bin ich schon absolut glücklich.

  4. #4
    Registriert seit
    06.03.2012
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    1.177
    Blog-Einträge
    2
    das ne Braut selbst organisiert hat ist mir auch noch nicht untergekommen...

    Verkaufen wäre auch nicht mein Ding. Ich an deiner Stelle würde mal vorfühlen ob die ggf. was planen und dann - sollten die nicht bereits wissen, dass so ne Bauchladen-Sache nix für dich ist - deine Abneigung gegen gewisse Gepflogenheiten da mal anmerkst...

    ich kenn höchstens einen Mann der seinen JGA übern Haufen geschmissen hat... Er hatte dem Trauzeugen selbst alle Nummern derer gegeben, die an dem JGA teilnehmen sollten. Der hat super toll geplant, ein Tag Hamburg mit Übernachtung usw. Die Teilnehmer hatten schon verschiedene Punkte vorfinanziert. Dann kam der Bräutigam an und meinte nö, wäre ihm Latte, und wenn die schon was bezahlt hätten wäre das ja deren Problem, er will lieber in der asseligsten Kneipe der Stadt einen Saufen gehen... Hat er dann auch, mit 3 Leuten. Die meisten die für den JGA vorgesehen waren sind dann gar nicht erst da auftgetaucht. Verständlicherweise... wenn ich nur einen saufen gehen will reicht es doch allen zu sagen, hier wir machen einen los. Da muss ich dem Trauzeugen doch nicht mit großem Tamtam die Teilnehmer nennen

    Edit: Wenn du nicht vorfühlen willst und keinen brauchst, dann sag nix. aber selbst organisieren....näääää
    Wir können hier nicht anhalten, das ist Fledermausland!

    Ich bin nicht dick, ich bin gravitativ benachteiligt

    Die Küche sieht aus wie Sau


    128,8: 12.02.15 | 122,4: 04.01.16 | 110,6: 10.01.2017

  5. #5
    MarESa82 Gast
    Zitat Zitat von ylva81 Beitrag anzeigen
    Edit: Wenn du nicht vorfühlen willst und keinen brauchst, dann sag nix. aber selbst organisieren....näääää
    Ich werde mich wohl für das nichts sagen entscheiden. Dann fühlt sich niemand genötigt, etwas zu organisieren - wenn ich vorfühle, denken andere, dass ich es erwarte.

  6. #6
    Registriert seit
    22.05.2006
    Ort
    am norddeutschen Meer
    Beiträge
    11.470
    Ja, dann würde ich auch nichts sagen und es einfach dabei belassen. Du musst definitiv nichts organisieren, mach dir da bloß keinen Stress

Ähnliche Themen

  1. Weil ich auf einen Geburtstag muss...
    Von Zwerch im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2008, 15:22
  2. ...weil ich ständig mein Essen "planen" muss!!
    Von hakuna_matata im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.01.2008, 17:41
  3. ... weil ich auf einen Kunden warten muss
    Von AsheCorven im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.03.2007, 11:29
  4. weil ich einen Nudelsalat machen muss
    Von pinkpanther im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.01.2006, 13:14
  5. weil ich einen Tag dran hängen muss..
    Von Chexx im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.12.2005, 18:45

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige