Seite 8 von 8 ErsteErste 12345678
Ergebnis 43 bis 46 von 46
  1. #43
    Registriert seit
    26.07.2012
    Ort
    Irgendwo in Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    752
    Ich versuche wirklich mehr zu trinken, es ist nur recht schwer das weißt du bestimmt genauso gut wie ich. Früher hab ich teilweise nur einen halben Liter getrunken am Tag. Mein Sportwasser zähle ich nicht mit das hatte ich vergessen zu sagen. Liegt daran, dass ich eine 1,5 l Flasche in meiner Sporttasche hab und, wenn die leer ist, leg ich eine neue rein. Sonst hab ich hier ganz schnell 3 angefangene Flaschen rumliegen und die bleiben irgendwann halbvoll irgendwo liegen. Cola trinke ich nur zu den Mahlzeiten damit ich nicht so oft Saft oder Caprisonne trinke. Das Gefühl etwas getrunken zu haben hab ich dann aber auch nicht.
    Mit Gläsern hab ich sone Macke Ich hasse sie. Keine Ahnung wieso, aber ich besitze auch gar keine. Nur Becher. Ist immer sehr lustig, wenn ich Besuch hab und meine kunterbunten Becher raushole. Generell mag ich am liebsten Flaschen. Mit einem kleinen Luftloch beim Trinken geht da auch gut was weg. Ich glaube es liegt viel eher daran, dass ich zu selten ansetze. Hast du feste Rituale wann du so ein Glas weghaust? Immer vorm Essen? Oder ein Wecker alle paar Stunden? Heute wars echt doof. Ich hab immer vergessen mir eine neue Flasche mitzunehmen und kam nur auf 250 ml Wasser und einen Liter Cola.... ich hol mir jetzt noch eine und trink was. Dann ab ins Bett.

  2. #44
    Registriert seit
    02.03.2013
    Ort
    Münster
    Beiträge
    1.163
    Zitat Zitat von Acinia Beitrag anzeigen
    Ich versuche wirklich mehr zu trinken, es ist nur recht schwer das weißt du bestimmt genauso gut wie ich. Früher hab ich teilweise nur einen halben Liter getrunken am Tag. Mein Sportwasser zähle ich nicht mit das hatte ich vergessen zu sagen. Liegt daran, dass ich eine 1,5 l Flasche in meiner Sporttasche hab und, wenn die leer ist, leg ich eine neue rein. Sonst hab ich hier ganz schnell 3 angefangene Flaschen rumliegen und die bleiben irgendwann halbvoll irgendwo liegen. Cola trinke ich nur zu den Mahlzeiten damit ich nicht so oft Saft oder Caprisonne trinke. Das Gefühl etwas getrunken zu haben hab ich dann aber auch nicht.
    Mit Gläsern hab ich sone Macke Ich hasse sie. Keine Ahnung wieso, aber ich besitze auch gar keine. Nur Becher. Ist immer sehr lustig, wenn ich Besuch hab und meine kunterbunten Becher raushole. Generell mag ich am liebsten Flaschen. Mit einem kleinen Luftloch beim Trinken geht da auch gut was weg. Ich glaube es liegt viel eher daran, dass ich zu selten ansetze. Hast du feste Rituale wann du so ein Glas weghaust? Immer vorm Essen? Oder ein Wecker alle paar Stunden? Heute wars echt doof. Ich hab immer vergessen mir eine neue Flasche mitzunehmen und kam nur auf 250 ml Wasser und einen Liter Cola.... ich hol mir jetzt noch eine und trink was. Dann ab ins Bett.
    Ich fand es am Anfang auch schwer, das stimmt. Und auch jetzt "vergesse" ich noch hin und wieder, auf der Arbeit auch schon Wasser zu trinken. Heute z.B. hab ich erst um 12 das erste Wasser getrunken und davor nur Kaffee.

    Ob Becher oder Gläser oder Flaschen ist ja egal, man muss es nur nutzen.
    Ich hab wie gesagt immer große Gläser - du kannst ja auch große Becher nehmen. Und ich hab am PC immer eines neben mir stehen, ist es leer, wird es sofort nachgefüllt. Dann vergesse ich es vielleicht wieder für einige Zeit, aber wenn ich drauf gucke denk ich direkt "Ach, das musst du noch leer machen". Und wie auch schon erläutert, ich hab mir meine eigene Regel gesetzt, dass ich erst zwei Liter Wasser trinken muss, bevor ich zu was anderem, süßen greifen darf.

    Es gibt auch Apps, die einen ans Trinken erinnern, für mich war das aber nix, weil das Teil immer zu unmöglichen Zeiten erinnert hat. Es gibt auch kleine Anhänger, die man an sein Trinkgefäß machen kann und die dann blinken, wenn man trinken sollte.

    Ansonsten hilft es nur, dich selbst zu überlisten bzw konsequent neue Rituale schaffe.
    - Sind die 1 Liter Flaschen zu groß, dann kauf ne Zeit lang die 0,5l Flaschen oder füll das Wasser um - heutzutage gibts ja überall schicke Trinkflaschen. Falls du sogar stilles Wasser trinkst, umso besser, dann kannst du dir die Flaschen ja am Wasserhahn füllen.
    - Stell dir morgens die Flaschen, die du leeren musst, bereit und gut sichtbar hin.
    - Verteil Becher oder Trinkflaschen überall in deiner Wohnung, dass du überall dran erinnert wirst. (Deswegen find ich das mit den angefangenen Flaschen gar nicht so schlimm - die musst du dann ja leer machen ).
    - Eine (kleine) Flasche anfangs immer in der Handtasche haben.
    - Wasser mit Geschmack (ohne Kalorien!) könnte die Umgewöhnung erleichtern. Z.B. selbstgemacht mit Früchten drin oder Zitronensaft oder Flavdrops. Tee geht ja zur Not auch.
    Rituale könnten z.B. sein, dass du vor jedem Essen erst mal einen Becher Wasser trinkst, und danach zum Essen erst die Cola. Oder umgekehrt, halt nach dem Essen. Dass du direkt nach dem Aufstehen und vor dem Schlafen gehen einen Becher trinkst. Immer direkt bevor die das Haus verlässt und immer, wenn du wieder zuhause angekommen bist. Oder auch ganz einfach, für jedes Nicht-Wasser einen Becher Wasser.

    Es gibt bestimmt noch mehr Tricks, aber mehr fällt mir gerade nicht ein.
    Wie mit der Ernährung muss man "einfach" (leichter gesagt als getan) konsequent mit sich sein. Nach einer gewissen Zeit wirds dann hoffentlich zur Gewohnheit.
    Geändert von flopo83 (26.03.2018 um 17:45 Uhr)
    LG, flopo

    Neuanfang 01.01.2018



    Meilensteine:
    [X]< 150kg am 09.01.2018
    [X]< 140kg am 20.02.2018 [X]< 130kg am 02.04.2018 [X]BMI < 40 am 11.05.2018 [X]< 120kg am 26.05.2018 [X] Halbzeit am 25.06.2018[X] < 110kg am 15.07.2018 [-] BMI < 35[-]< 100kg bis 29.09.2018[-] BMI < 30[-]BMI < 25 = Normalgewicht ![-] 76,1kg = genau halbiert

    Jetzt oder nie - der letzte Versuch...

  3. #45
    Registriert seit
    31.01.2013
    Beiträge
    2.243
    Ich klinke mich hier mal mit ein
    Startgewicht: 92,6 kg Aktuelles Gewicht: 79,8 kg Abgenommen: 12,8 kg --- U80 erreicht am 13.01.18! U75 ich komme!

    Mein Tagebuch! -> Instagram: katjas_weightloss_journey

  4. #46
    Registriert seit
    26.07.2012
    Ort
    Irgendwo in Rheinland-Pfalz
    Beiträge
    752
    Huhu,

    nach einer kurzen Pause gehts hier wieder weiter. Ich dachte echt ich schaffe es während meiner Lernphase hier ab und zu reinzuschauen, war aber nicht. Ich bin morgens um 6 aufgestanden, zur Bahn und ab zu Uni. Abends um 9 war ich dann wieder daheim, duschen Abendessen, Katze kuscheln und schlafen. Gestern hatte ich dann meine Klausur. Ich hab mich fast wahnsinnig gemacht. Letzendlich war es die selbe Klausur wie letztes Jahr, bloß mit anderem Datum. Die hatte ich komplett auf der Formelsammlung. Wenn wir die Klausur jetzt nicht falsch in der Lerngruppe gelöst haben, hab ich bestanden. Dann war ich gestern durch die vorherigen Tage so fertig, dass ich mir einen Aussetzertag gegönnt habe.

    Bilder hab ich von den Tagen keine und auch gezählt hab ich nicht. Was ich getrunken hab weiß ich auch nicht mehr. Dennoch hier die Liste von den Sachen die ich noch weiß:

    25.03.2018
    Frühstück:
    1 Toast Hawaii
    1 Toast mit Leberwurst
    3 Gewürzgurken

    Mittag:
    2 Toast mit Leberwurst

    Snack:
    4 Riesen

    Abend:
    Spaghetti mit Avocado-Pesto

    Gesamt: 1938 kcal

    Sport:
    Wii 37 Minuten 312 kcal

    Schlaf: 6 Stunden
    Trinken: 1,75 l aber keine Ahnung mehr was



    26.03.2018
    Frühstück:
    2 Roggenmischbrote mit Leberwurst

    Mittag:
    2 Roggenmischbrote mit Leberwurst und Salami
    2 Vitalbrote mit Frischkäse
    1 Apfel

    Abend:
    Salat
    Nudeln mit Tomatensoße

    Gesamt: 2215

    Sport: nichts

    Schlaf: 6 Stunden
    Trinken: 2,25 ebenfalls keine Ahnung mehr was



    27.03.2018
    Frühstück:
    2 Roggenmischbrote mit Senf und Schweinebraten

    Mittag:
    2 Roggenmischbrote mit Leberwurst und Salami
    2 Vitalbrote mit Frischkäse
    1 Apfel

    Abend:
    Mango-Hähnchen-Curry mit Reis

    Gesamt: keine Ahnung

    Sport: nichts

    Schlaf: 5 Stunden
    Trinken: keine Ahung



    28.03.2018
    Frühstück:
    2 Roggenmischbrote mit Senf und Schweinebraten

    Mittag:
    Fisch mit Käsefüllung und Pommes

    Snack:
    Brot und Apfel hatte ich glaube noch kann aber sein dass ich eins der Brote vom Frühstück mit in die Uni genommen hab

    Abend:
    Gemüsepfanne

    Gesamt: keine Ahnung

    Schlaf: 8 Stunden
    Trinken: keine Ahnung



    29.03.2018
    Frühstück:
    2 Roggenmischbrote mit Senf und Schweinebraten

    Während der Klausur:
    true fruits Smoothie

    Mittag:
    Putenschnitzel in Käsekruste mit Pommes
    Karottensalat
    Schokopudding

    Snack:
    Caramel und Toncabohneneis
    Nachos mit Käsesoße im Kino

    Abend:
    Schweineschnitzel mit Kartoffeln und Rotkohl

    Gesamt: keine Ahnung

    Sport: 3 Stunden spazieren gegangen

    Schlaf: etwa 6 oder 7 Stunden
    Trinken: keine Ahnung aber zu wenig, da ich es im Auto vergessen hab und erst um halb 5 im Kino angefangen hab

Ähnliche Themen

  1. Anregungen zum Abendbrot
    Von mietze62 im Forum schlank im schlaf
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 28.05.2012, 21:07
  2. eiweißreiches Abendbrot
    Von Fireball im Forum Nährwerte und Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.07.2010, 19:37
  3. Abendbrot weglassen?
    Von locomo im Forum schlank im schlaf
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 08.10.2009, 08:25
  4. Abendbrot
    Von stay_positive im Forum Nährwerte und Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.04.2008, 22:06
  5. Abendbrot
    Von Flirthase im Forum ww
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.03.2006, 11:16

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige