Seite 8 von 8 ErsteErste 12345678
Ergebnis 43 bis 46 von 46
  1. #43
    Registriert seit
    25.03.2014
    Ort
    Kleine Luxemburger Schweiz
    Beiträge
    1.045
    @Honig: ich kann die Soulbottle nur empfehlen!!! Sie sind 100% dicht und ich hab mir noch den Korkschutz dazugekauft, damit sie lange schön bleibt Ich würd dir auch raten gleich ein paar Silikondichtungen zusätzlich zuzulegen, weil meine jetzt so langsam gelb anläuft (was allerdings jetzt nicht dramatisch ist). In Trier gibt's einen Unverpackt-Laden, der die Flaschen auch vertreibt undich hoffe dort die Gummidichtungen zu finden.

    Zum Halten kann ich auch meine Erfahrung beitrage: ich hatte im April mein Gewicht erreicht aber ich hatte ein erstes grosses Problem: ich wollte auf keine Fall mehr über 58 kilo kommen, dies bedeutete dass ich auf 57 wollte um einen Puffer zu haben. Dann dachte ich mir, wenn ich auf 57 komme, dann muss ich auch darunter bleiben...eine Art Teufelskreis! Als ich dann bei 56,8 kg sagte "jetzt reicht's" fingen die Probleme an: ich wusste ich konnte jetzt mehr essen und hab dann auch leider zu viel gegessen und verfiel in alte Muster. Mein Kopf kam nach 2 Jahren Abnehmen auch irgendwie nicht damit klar, dass ich nicht mehr abnehmen "muss".
    Start April 2015 mit 72 kg, 1. Ziel mit 58 kg erreicht April 2017

    Neustart 29.05.2017 mit 60,5 kg, Ziel mit 55 kg erreicht am ???


    Mein Ess- und Sporttagebuch

  2. #44
    Registriert seit
    07.04.2006
    Ort
    @home
    Beiträge
    1.854
    Blog-Einträge
    8
    Danke für die Infos! Ich glaube, die Soulbottle werde ich mir dann auch zulegen, auch das mit dem Korkschutz und den Dichtungen klingt gut und praktisch
    Zitat Zitat von Melian Beitrag anzeigen
    Zum Halten kann ich auch meine Erfahrung beitrage: ich hatte im April mein Gewicht erreicht aber ich hatte ein erstes grosses Problem: ich wollte auf keine Fall mehr über 58 kilo kommen, dies bedeutete dass ich auf 57 wollte um einen Puffer zu haben. Dann dachte ich mir, wenn ich auf 57 komme, dann muss ich auch darunter bleiben...eine Art Teufelskreis! Als ich dann bei 56,8 kg sagte "jetzt reicht's" fingen die Probleme an: ich wusste ich konnte jetzt mehr essen und hab dann auch leider zu viel gegessen und verfiel in alte Muster. Mein Kopf kam nach 2 Jahren Abnehmen auch irgendwie nicht damit klar, dass ich nicht mehr abnehmen "muss".
    Genau dieser Teufelskreis kommt mir gerade leider auch sehr bekannt vor. Immer, wenn es auf der Waage noch etwas bergab geht, denke ich mir genau das: Wenn ich das Gewicht bzw. die Zahl X auf der Waage sehe, dann geht ja vielleicht noch was mehr. Wobei ich zwar nicht gezielt daraufhin "diäte", aber wenn ich ein niedrigeres Gewicht erreicht habe, will ich dieses auch lieber halten als das vorherige und wenn es weiter runter geht, ist es für mich auch ok. Und diese Angst, sich dann auch mal "mehr (Essen) leisten zu können", macht mir ebenfalls Sorge, weil ich natürlich auch nicht wieder nach oben auf der Waage will Ich vermute, dass diese Gedanken auch viel damit zu tun haben, dass ich zu viele Jahre am Stück leider so übergewichtig war, dass nun das richtige Maß zu finden und sich mit Normalgewicht anzufreunden, total schwierig ist.
    Mit WW habe ich bisher zwar zu keiner Zeit irgendwann gehungert und immer gut gegessen und gerade auch an Wochenende sehr oft geschlemmt und ich nahm ab. Da ich ja jetzt eigentlich nur noch halten will/soll/kann, muss ich nun noch "ein wenig" mehr essen (habe ja seit der Erhaltung dazu auch wieder einige Punkte mehr pro Tag zurückbekommen), aber auch damit nehme ich ab, zwar langsamer als vorher, aber ich muss wohl noch ein paar Punkte dazu nehmen und das alles werde ich mal beim nächsten Treffen mit dem Coach besprechen.
    1. Startgewicht am 20.10.2016: 100,4 kg; 2. U90 erreicht am 13.12.2016 (= 89,8 kg)
    3. U80 erreicht am 17.02.2017 (= 79,8 kg); 4
    . U70 erreicht am 01.06.2017 (= 69,7 kg)
    5. Wunschgewicht (68 kg) erreicht am 23.06.2017 (= 67,9 kg)
    6. Aktuelles Gewicht (14.07.2017): 66,1 kg [Abnahme mit WW seit 20.10.2016 = 34,3 kg]
    BMI= 23,4 (Normalgewicht); Waist-to-Hip Ratio = 0,85

  3. #45
    Registriert seit
    11.06.2017
    Ort
    @home
    Beiträge
    22
    Huhu,
    heute war Wiege-Tag: - 1,2 kg

    @Melian: Die Idee mit den Flaschen für die Arbeit finde ich super-so wird man immer wieder dran erinnert
    @Honig: Du machst mir SpassTipps von mir? Ich hatte doch keinen Langzeiterfolg. Waren nur 2 Jahre. Aber vielleicht sage ich Dir was ich anders machen oder erweitern würde:
    1. weiterhin Tagebuch führen ( für nahezu immer)
    Ich war mir damals sicher, dass ich es begriffen hätte, die Wertigkeit der Nahrungsmittel kenne und mir die Punkte in Fleisch und
    Blut übergegangen seien- gewaltiger Irrtum!!!
    2. wöch. Gewichtkontrolle
    3. weiterhin in Bewegung bleiben
    4. als Goldie darfst Du kostenfrei in die Treffen! 1x im Monat habe ich mir vorgenommen, wenn ich mein Ziel erreicht habe.
    Erinnerung/ Motivation/ Wiege- Druck
    5. einen guten Plan (und Notfall- Plan) für die Schlemmerfeste!!!
    Hier genau bin ich gescheitert: Weihnachten normal feierlich gegessen, kann schon nicht so schlimm werden,nach den Feiertagen
    2kg plus, dann nehme ich Sylvester halt noch mit...danach Sport und zurück ins Programm. Es folgten schlechtes Wetter, Eiseskälte,
    gemütliche Sofa- Nachmittage, Geburtstage----uuups 5 kg plus- egal, sind nur 3 kg über Toleranzbereich, kriege ich hin, ist nur ein Angehen.....u.s.w.
    Mir hat es gezeigt, dass ich IMMER gefährdet bleibe in alte Muster zurückzufallen...
    6. Austausch mit Gleichgesinnten!...wenn es mal nicht so gut läuft,oder besonders gut
    Mein Mann war irgendwann genervt, konnte weder das Wort Diät noch Gewicht noch ertragen....aber man braucht es leider immer

    So -ich hoffe, dass Du etwas aus meinen Fehlern mitnehmen kannst und Dir einen guten Plan für Deinen Langzeiterfolg schnüren kannst....

    Übrigens noch was zum Lachen:Hatte gestern frei und war bei der Hitze im Freibad---im Bikini,habe im Badeanzug soooo geschwitzt , lag aber in der hinterletzten Ecke, soviel Selbstvertrauen habe ich nun auch wieder nicht...
    Euch eine schöne Rest- Woche
    Geändert von harterweg (20.07.2017 um 11:19 Uhr)
    Start: 25.05.2017 88,8 Ziel:63,0 maximal in einem Jahr

    Start Ziel
    88,8 --- 85,0--- nächstes Ziel--- 80,0 ---75,0--- 70,0 ---65,0--- 63,0

    aktuelles Gewicht am 20.07.17 81,9 kg!!!

  4. #46
    Registriert seit
    07.04.2006
    Ort
    @home
    Beiträge
    1.854
    Blog-Einträge
    8
    Glückwunsch zur Abnahme, läuft doch gut bei Dir und danke für Deine Antwort! Das mit dem Langzeiterfolg ist ja immer relativ und zwei Jahre Gewicht halten, ist ja auch schon gut. Klar ist das dann ärgerlich, wenn man es nicht noch länger halten konnte, aber ich denke, man hat ja in der Zeit bis dahin doch einiges richtig gemacht. Ich war früher über viele Jahre durchgängig schlank bzw. normalgewichtig. Meine Zunahme erfolgte dann langsam, aber stetig - leider - und als ich dann vor zehn Jahren das Rauchen aufhörte und gleichzeitig noch einige große private Sorgen und Trauerfälle dazukamen, ging es leider schnell rapide nach oben auf der Waage. Von daher: zunehmen kann ich (leider) gut , abnehmen hat nun mit WW auch gut funktioniert, aber das Wissen über das Halten von meiner damaligen schlanken Zeit ist mir irgendwie abhanden gekommen und bin daher für jeden Tipp und jede Anregung dankbar

    Zitat Zitat von harterweg
    1. weiterhin Tagebuch führen ( für nahezu immer)
    Ich war mir damals sicher, dass ich es begriffen hätte, die Wertigkeit der Nahrungsmittel kenne und mir die Punkte in Fleisch und
    Blut übergegangen seien- gewaltiger Irrtum!!!
    2. wöch. Gewichtkontrolle
    3. weiterhin in Bewegung bleiben
    4. als Goldie darfst Du kostenfrei in die Treffen! 1x im Monat habe ich mir vorgenommen, wenn ich mein Ziel erreicht habe.
    Erinnerung/ Motivation/ Wiege- Druck
    5. einen guten Plan (und Notfall- Plan) für die Schlemmerfeste!!!
    Hier genau bin ich gescheitert: Weihnachten normal feierlich gegessen, kann schon nicht so schlimm werden,nach den Feiertagen
    2kg plus, dann nehme ich Sylvester halt noch mit...danach Sport und zurück ins Programm. Es folgten schlechtes Wetter, Eiseskälte,
    gemütliche Sofa- Nachmittage, Geburtstage----uuups 5 kg plus- egal, sind nur 3 kg über Toleranzbereich, kriege ich hin, ist nur ein Angehen.....u.s.w.
    Mir hat es gezeigt, dass ich IMMER gefährdet bleibe in alte Muster zurückzufallen...
    6. Austausch mit Gleichgesinnten!...wenn es mal nicht so gut läuft,oder besonders gut
    Mein Mann war irgendwann genervt, konnte weder das Wort Diät noch Gewicht noch ertragen....aber man braucht es leider immer

    So -ich hoffe, dass Du etwas aus meinen Fehlern mitnehmen kannst und Dir einen guten Plan für Deinen Langzeiterfolg schnüren kannst....
    1.+2.: Stimmt, das Tagebuch werde ich auf jeden Fall wohl "auf ewig" weiterführen und wiegen tue ich mich sogar täglich, da ich sonst Angst hätte, die Kontrolle zu verlieren.
    3.: Sport (besonders Walken auf dem Laufband) mache ich sowieso gerne, das sollte wohl auch weiter so sein
    4.: Ja genau das habe ich mir auch fest vorgenommen, wenn ich "Goldie-Kärtchen" nächste Woche bekomme. Ich sehe das genauso, dass ich dadurch weiterhin den Wiegedruck habe. Ich war gestern beim Treffen und da hat mir mein Coach gesagt, dass die Gold-Mitgliedschaft im Gegensatz zu früher nur noch ein halbes Jahr (früher wohl ein Jahr) gültig ist und man nach den sechs Monaten mindestens einen BMI von 25 vorweisen muss. Davor, als die Gold-Mitgliedschaft wohl über ein Jahr ging, waren die Goldies wohl gezwungen, wöchentlich zum Wiegen zu kommen und wenn sie dann beim Wiegen zu viel hatten, mussten sie für das Treffen wohl bezahlen, das ist heute nicht mehr so. Also man muss nicht zwingend wöchentlich kommen, aber am Ende der sechs Monate muss man dann das "Goldie-Gewicht" bzw. einen BMI von 25 haben, dann gibt es wieder eine sechsmonatige Verlängerung usw. Mein Plan ist auf jeden Fall, so oft es geht, also wenn möglich jede Woche, hinzufahren und falls ich zum Treffen nicht bleibe, mich dann aber definitiv immer wiegen lasse, um den Druck für mich selbst aufrecht zu erhalten.
    5.: Mit Feiertage etc. habe ich bisher noch nie Probleme gehabt bzw. konnte bisher (seit WW) danach immer wieder gleich gut in meine WW-Essgewohnheiten zurückkehren. Aber Du hast schon Recht, ich habe auch jetzt manchmal schon Angst, es zukünftig vielleicht mal öfter lockerer zu sehen und mich vielleicht zu oft und lange dann gehen zu lassen. Ich hoffe, ich kann mir immer wieder rechtzeitig selbst einen Tritt in den Hintern geben oder notfalls die Holzhammermethode
    6.: Hast Recht, das ist wirklich wichtig; bei den Treffen und auch hier im Austausch mit Euch gibt es ja doch immer wieder mal das eine oder andere, was man vorher nicht wusste oder was man mal anders ausprobiert. Daher auch noch mal vielen lieben Dank!
    Zitat Zitat von harterweg
    Übrigens noch was zum Lachen:Hatte gestern frei und war bei der Hitze im Freibad---im Bikini,habe im Badeanzug soooo geschwitzt , lag aber in der hinterletzten Ecke, soviel Selbstvertrauen habe ich nun auch wieder nicht...
    Euch eine schöne Rest- Woche
    Hauptsache, Du hast weniger geschwitzt Ich glaube, die meisten Männer "mit Bauch" machen sich nur halb so viele Gedanken darüber als wir Frauen, von daher es vielleicht auch mal so sehen und nurdenken und voller Selbstbewusstsein den Bikini tragen
    Ich wünsche Euch ein schönes sonniges Wochenende!
    Geändert von Honig (Gestern um 17:34 Uhr)
    1. Startgewicht am 20.10.2016: 100,4 kg; 2. U90 erreicht am 13.12.2016 (= 89,8 kg)
    3. U80 erreicht am 17.02.2017 (= 79,8 kg); 4
    . U70 erreicht am 01.06.2017 (= 69,7 kg)
    5. Wunschgewicht (68 kg) erreicht am 23.06.2017 (= 67,9 kg)
    6. Aktuelles Gewicht (14.07.2017): 66,1 kg [Abnahme mit WW seit 20.10.2016 = 34,3 kg]
    BMI= 23,4 (Normalgewicht); Waist-to-Hip Ratio = 0,85

Ähnliche Themen

  1. Wiedereinstieg
    Von Bree im Forum Ich bin Neu!
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.11.2012, 10:43
  2. Wiedereinstieg
    Von Wiona im Forum Erfahrungen mit den WeightWatchers
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.01.2011, 22:09
  3. Wiedereinstieg
    Von Heike9 im Forum Ich bin Neu!
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.10.2010, 12:46
  4. SIS Wiedereinstieg...
    Von KazimirDante im Forum schlank im schlaf
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.09.2010, 03:25
  5. Wiedereinstieg
    Von träumerin24 im Forum Ich bin Neu!
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.01.2010, 19:44

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige