Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 7 bis 12 von 12
  1. #7
    Registriert seit
    10.07.2012
    Beiträge
    3
    ich liebe Apfelpfannkuchen

    390g Äpfel
    1Tl Zimt
    4 Eier
    60gr Roggenmehl
    1 pkt. Backpulver
    1 Priese Salz
    125ml H-Milch 1,5%
    Süßstoff nach Geschmack

    Die Äpfel schälen, entkernen, vierteln und in Scheiben schneiden.
    Die Eier verquirlen und das Mehl mit dem Salz unterrühren. Milch Backpulver und Süßstoff untermischen.
    Eine große ofenfeste Auflaufform oder eine Pieform (30 cm) mit Backpapier auslegen. Die Äpfel auf dem Boden der Form verteilen. Den Teig darübergeben. Das Ganze im vorgeheiztem Backofen bei 220 Grad ca. 20 Minuten goldbraun backen.

  2. #8
    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.300
    Zitat Zitat von xXMerleXx Beitrag anzeigen
    ich liebe Apfelpfannkuchen

    390g Äpfel
    1Tl Zimt
    4 Eier
    60gr Roggenmehl
    1 pkt. Backpulver
    1 Priese Salz
    125ml H-Milch 1,5%
    Süßstoff nach Geschmack

    Die Äpfel schälen, entkernen, vierteln und in Scheiben schneiden.
    Die Eier verquirlen und das Mehl mit dem Salz unterrühren. Milch Backpulver und Süßstoff untermischen.
    Eine große ofenfeste Auflaufform oder eine Pieform (30 cm) mit Backpapier auslegen. Die Äpfel auf dem Boden der Form verteilen. Den Teig darübergeben. Das Ganze im vorgeheiztem Backofen bei 220 Grad ca. 20 Minuten goldbraun backen.
    hört sich gut an Werd ich sicher ma probieren

  3. #9
    Registriert seit
    20.07.2005
    Ort
    Schweiz/ Luzern
    Beiträge
    1.139
    Ich mache die Waffeln jeweils so:

    200 g Mehl
    3 TL Backpulver
    150 g Magerjoghurt 0,1% Fett
    2 Ei(er)
    125 ml Milch, fettarme 1,5% Fett
    75 ml Wasser
    Süßstoff oder Zucker nach Bedarf



    alles mischen und die Waffeln ausbacken. Da die Waffeln selber sehr wenig Fett beinhalten einfach das Waffeleisen recht gut einfetten damit die Waffeln nicht klebenbleiben.
    Ich bin: Passagier, Fahrgast, Reisender in Richtung Leser, Leser, Hörer, Abonnent, Zuschauer, Nichtraucher, Rechtshänder, Zuzüger, Einwohner, Bürger, Meldepflichtiger, Teilnehmer, Halter, Benützer, Adressat, Absender, Käufer, Besteller, Selbstabholer, Anwohner, Zubringer, Fussgänger, Autofahrer, Linksabbieger, Fahrzeughalter, Bazillenträger, Zeuge des Vorfalls, Schwimmer, Wanderer, Inhaber, Nachkomme, Vorfahre, Mitspieler, Gewinner, Verlierer, Manche finden mich auch als Mensch sehr nett.

  4. #10
    Registriert seit
    24.04.2012
    Beiträge
    3.300
    ahh mir is wieder diese seite hier eingefallen! Perfekt für mich! Viele wirklich tolle Rezepte! Vorallem zu den pancakes

    Die haben wirklich alle wenig kalorien weil man in keinem Ei oder Zucker verwenden muss. SIe schmecken auch top (zumindest die 4 die ich bisher ausprobiert hab). Vll ein kleiner tip für andere

    http://chocolatecoveredkatie.com/cho...e-pandemonium/

  5. #11
    Registriert seit
    16.10.2016
    Beiträge
    3
    Oh man sind das leckere Rezepte! Ich weiss gar nicht was ich zuerst testen soll. Und wir sind doch solche absoluten Waffelfanatiker. Ich darfs darf eigentlich gar nicht erzaehlen, aber wir lieben Waffeln so sehr, dass wir uns jetzt extra so ein professionelles Waffeleisen geholt haben. Von einer Gastroseite. Und was soll ich sagen, wir sind begeistert. Warum macht man das eigentlich nicht oefter, sich professionelle Geraete zu holen, vor allem dann, wenn sie erschwinglich sind Also, dank diesem tollen Thread gibt es heute bei uns Waffeln. Lecker
    Geändert von Lololana (24.10.2017 um 10:24 Uhr)

  6. #12
    Registriert seit
    11.09.2018
    Beiträge
    1
    Zitat Zitat von xXMerleXx Beitrag anzeigen
    ich liebe Apfelpfannkuchen

    390g Äpfel
    1Tl Zimt
    4 Eier
    60gr Roggenmehl
    1 pkt. Backpulver
    1 Priese Salz
    125ml H-Milch 1,5%
    Süßstoff nach Geschmack

    Die Äpfel schälen, entkernen, vierteln und in Scheiben schneiden.
    Die Eier verquirlen und das Mehl mit dem Salz unterrühren. Milch Backpulver und Süßstoff untermischen.
    Eine große ofenfeste Auflaufform oder eine Pieform (30 cm) mit Backpapier auslegen. Die Äpfel auf dem Boden der Form verteilen. Den Teig darübergeben. Das Ganze im vorgeheiztem Backofen bei 220 Grad ca. 20 Minuten goldbraun backen.
    Hört sich toll an. Danke für das Rezept!

Ähnliche Themen

  1. Weihnachtsmarkt Waffeln
    Von ElBarto im Forum Nährwerte und Sonstiges
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 21:37
  2. 3 Waffeln mit Apfelmus
    Von Rollmausi im Forum Nährwerte und Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.09.2008, 18:40
  3. Kalorienarme Pfannkuchen
    Von jellyfish im Forum Nährwerte und Sonstiges
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 27.03.2007, 14:45
  4. Waffeln
    Von Lenchen85 im Forum Erfahrungen mit den WeightWatchers
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 13.10.2006, 10:32
  5. Waffeln
    Von Anja im Forum Diät Rezepte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.03.2005, 19:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige