Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Registriert seit
    04.04.2013
    Beiträge
    5

    Eigenes Diät Projekt - (mit Süßstoff)

    Hallo Leute,

    Meine Situation:

    Erstmal kurz zu mir. Ich bin ein Lebendes Jojo wenn man so will 10 Kilo runter und wieder rauf und von vorne. Eher sogar bis 25 Kilo im Extremfall.
    Mein Problem lag immer darin das ich nach dem Essen ohne hunger weiter gegessen habe in etlichen Situationen.
    Beim Nachhause kommen, nach dem Schlafen, wenn ich mich Aufrege und wenn mir langweilig ist.

    Dies waren schon feste Bestandteile in meinem Leben... wenn ich mir überlege ich hab nach deinem Büffet Kampf essen beim Heimkommen sogar aus Routine z.B. ein Wurstbrot gemacht.
    im Grunde war bzw. bin ich ein Gewohnheitstier beim Essen.

    Eine Diät hat zwar schon schnelle erfolge gebracht aber hatte immer mit Disziplin zutun. Und sobald ich mal einen Tag Feiern war (Alkohol) oder einen Tag viel gegessen hab war ich aus dem Diät Rythmus raus
    und habe wieder wie zuvor also wie ein Tier gegessen.


    Meine Idee zu meiner eigenen Situation:

    Wie oben beschrieben musste ich meinen Zwang und nicht das was ich esse verhindern. Und so kam mir die Idee anstelle von einem Wurstbrot beim Heimkommen oder in den anderen beschriebenen
    Beispielen einfach etwas Süßstoff haltiges trinken.
    Ich muss anmerken ich wusste auch das mir Milch oder Cola (auch Kalorien reich) bei diesem Gewohnheitsding auch geholfen hat anstelle von etwas essen.

    Gesagt getan... sobald ich Wütend/Heimkam/Langweilig/Aufstehen war/bin einen schluck Süßstoff-Getränk und der Heißhunger war bei mir weg.
    Mache dies jetzt seit 25 Tagen und wollte es einfach mitteilen weil ich es einfach genial finde. Passt zu mir perfekt und ja ich weiß das Süßstoff wohl nicht gesund ist aber mir persönlich ist es dies wert.

    Ich muss anmerken das wenn ich einen Tag extrem gesündigt habe war ich bis dato immer aus meiner "Essenumstellung" raus. Bei dieser bin ich 3 mal schon wieder eingestiegen und mir kommt es wie
    der Heilige Krall des Abnehmens vor (aus meiner Sicht)

    Eigene Erfahrung mit dieser Umstellung

    Diese Idee finde ich nach 25 Tage die erste Art von Essenumstellung die ich als etwas ansehe wo dauerhaft klappen kann. Ich esse auch bewusster als vorher und ich muss anmerken ich nehme nicht schnell zu dafür schnell ab.
    Jedoch hab ich immer verrückt viel gegessen und bin dadurch über die Jahre dicker geworden. Ich achte darauf das ich im Schnitt 300 Kcal unter meinem Tagesbedarf esse seit 25 Tagen eben.

    Mache derzeit Überhaupt keinen Sport weil ich eine Verletzung aus kurieren muss.
    Meine Gewichts Daten weiß ich nicht ob diese erwähnen soll weil es mir hier nicht um das Ergebnis in 25 Tagen geht sondern meine eigene angepasste Essensumstellung. Und wenn ich die Abnahme hin schreibe
    denken evtl. sowieso das es gelogen oder ungesund ist/war.

    Würde mich um Feedback freuen...

    und ja ich weiß das Süßstoff wohl nicht sonderlich gesund ist. Aber 15 Kilo Übergewicht das immer wieder kommt oder Süßstoff... war für mich die Frage schon beantwortet.

    Grüße
    Geändert von Kruste (25.12.2017 um 01:52 Uhr)

  2. #2
    Registriert seit
    27.11.2015
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    1.089
    Hallo Kruste!

    Deiner Beschreibung des Essverhaltens nach hätte ich auf rund 140 - 160kg getippt!
    Bist eh schlank!

    Etwas Bewegung dazu - und GUT ist!

    Viel Glück mit deiner neuen "Idee!"

  3. #3
    Registriert seit
    19.01.2018
    Beiträge
    5
    Hallo, ich finde idee mit dem süßstoffhaltigen getränk irgendwie gut. Bei mir ist es oft so dass ich mir nach dem abendessen denke juhu ich hab mein kaloriendefizit heute geschafft, und dann fange ich vorm schlafengehen aber grundlos zu naschen an, weil ich das gefühl habe ich brauch noch "irgendwas süßes" obwohl ich gar keinen hunger habe. Da könnte so ein glas light limo darüber hinweghelfen. Oder nach sehr salzigem oder scharfem essen esse ich auch gern noch was süßes. Allerdings hat mir mein mann mir gestern wieder wegen dem aspartam im cola light einen vortrag gehalten dass man davon krebs bekommen kann usw. Vllt. Gibt es eine bessere alternative wie mit stevia oder so?

Ähnliche Themen

  1. eigenes Profil
    Von Alessa im Forum Technische Probleme und Lösungen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 17:18
  2. max planck diät-süßstoff erlaubt?
    Von mistvieh im Forum Diät Formen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.11.2007, 20:35
  3. Eigenes Album??
    Von Lilli Vanessa im Forum Technische Probleme und Lösungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.10.2007, 17:20
  4. Eigenes Auto?
    Von Kleene im Forum Diät C
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.09.2007, 11:03
  5. Getränke mit Süßstoff oder allg. Süßstoff
    Von Gast17756 im Forum Trinken während der Ernährungsumstellung
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 20:32

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige