Seite 1 von 6 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 6 von 32
  1. #1
    Registriert seit
    08.05.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    10

    Probleme beim Toilettengang

    Guten Morgen,

    ich will heute ein etwas peinliches Thema ansprechen und zwar gehte es um den Toilettegang. Ich nehme seit kurzem LIDA Appettithemmer und seitdem habe ich Probleme beim Toilettengang, um konkret zu werden habe ich Verstopfung. Da die LIDA Appettithemmer jedoch sehr gut wirken und ich damit schon 10 kg verlorgen habe will ich diese ungern absetzten...

    Ich war deswegen schon beim Arzt welcher mir Abführmittel verschrieben hat, jedoch ein chemisches welches ich nicht gut vertrage.
    Mein Frage ist nun: kennt ihr ein Naturelles Abführmittel was gut verträglich ist? Würde mich über jeden Tipp freuen.

    Danke
    Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.

    Galileo Galileifile://localhost/Users/tsedey/Librar...p_image002.png

  2. #2
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    19
    Ok du vergiftest deinen Körper mit Lida und dann noch mit Abführmittel..

    Ich will dir jetzt keinen Moralvortrag halten, ich bin auch die Letzte die den Zeigefinger heben darf, habe selbst schon allerlei Sachen ausprobiert, die alles Andere als gesund waren.

    Hast du deinem Arzt gebeichtet das du Lida nimmst? Ich würde mit ihm darüber sprechen. Was du mit deinem Körper machst ist ja deine Sache, aber rede mit einem Arzt darüber. Wenn mal was passieren sollte, weiß dann auch einer bescheid.

    Esse Trauben und trinke Apfelsaft. Was hilft ist auch Sauerkraut saft.. Nur ist der super eklich. Ich weiß, dass bei Sibutramin die Verdauung nicht mehr so funktioniert. Probiere es auch mal mit scharfem Essen (das schlägt bei mir immer durch)

  3. #3
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    19
    Habe mir dein Profil betrachtet und du hast jetzt ein perfektes Gewicht.

    Quäl dich doch nicht mit so einem Zeug Mädel. Versuch dein Gewicht zu halten, dein Zielgewicht ist ja schon arg..

    Bei über 1.70 nur 50 Kg... Leb gesund und freu dich am Leben und verfalle nicht im Magerwahn..

  4. #4
    Registriert seit
    16.07.2012
    Beiträge
    2.174
    ich kann mich meiner vorrednerin nur anschließen....

    Ein ziel-bmi von 16.9 ist nicht nur nicht gesund sondern auch höchst bedenklich. Erst recht wenn man appettitzügler nimmt, die nunmal für eine ganz andere 'gruppe' produziert wurden...

    Auch dein aktueller und vorheriger bmi von 19 und 20 sind völlig i.o.
    Versteh nicht wieso du abnehmen möchtest?
    Wenn du 'problemzonen' hast (was ich mir kaum vorstellen kann) dann versuch es mit sport. Das strafft den körper und du siehst dünner aus. Aber auf einem gesunden wege.

    Übrigens sind 10kg in 'kurzer zeit' nicht gesund!! Normalerweise sollge man dafür mind 4monate bruachen, wenn man nicht einen bmi von 30+ hat...


    ca. 58g Fett -- ca. 58g - 72g EW -- ca. 243 -257g KH bei 1788kcal Mittelwert (27J, 164cm, 69,4kg, GU 1490kcal)
    zur Zeit Abnehm-Stopp bis September 2015

  5. #5
    Registriert seit
    16.05.2013
    Beiträge
    19
    Ich kann es ja nachvollziehen, dass es schwer ist im Normalgewichtbereich 2 bis 3 Kilo abzunehmen.

    Ich komme immer auf 60 Kilo und ganz ganz schwer U60 seitdem ich über 25 bin. Ab 60 bleibt mein Gewicht immer stehen.

    Aber ich denk mir ok, ich lass mir Zeit und versuche so gut wies geht langsam abzunehmen. Aber ich fühle mich jetzt auch mit den 60 Kilo schlank. Du wirst bei deiner Größe nie 50 Kilo erreichen ohne in ein Mager und Hungerwahn zu verfallen.

    Vergleich dich bitte nicht mit kleinen zierlichen Mädels, die nur 1.55 bis 1.60 groß sind. Wenn diese sich im 50 Kg Bereich bewegen ist es ok. Du hast ja mit deiner Größe einen ganz anderen Knochenbau.

  6. #6
    Registriert seit
    08.05.2013
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    10
    Hallo Leute,

    danke für die ganzen Nachrichten. Um ehrlich zu sein ist das Gewicht in meinem Profil leider nicht mehr ganz aktuell.
    Akuell wiege ich 82 KG, das liegt daran das ich ganz schön sportfaul geworden bin und zudem noch eine OP am Knie hatte.

    Zurück zum Thema, ich habe online auf XXX nun ein Abführmittel mit dem Name XXX gefunden, welches auch natürlich ist.

    Was haltet ihr davon? Oder soll ich soetwas lieber bei einer Apotheke und nicht im Internet kaufen?

    Gruß
    Geändert von psynenya (07.06.2013 um 10:29 Uhr) Grund: Bitte keine Werbung!
    Man kann einen Menschen nichts lehren, man kann ihm nur helfen, es in sich selbst zu entdecken.

    Galileo Galileifile://localhost/Users/tsedey/Librar...p_image002.png

Ähnliche Themen

  1. Probleme beim Joggen
    Von Shelke im Forum Sport ist Mord, oder der richtige Weg zum Abnehmen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 12:06
  2. Vom Ständigem Toilettengang
    Von Boogy im Forum Ich bin genervt ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.06.2008, 14:19
  3. Probleme beim Joggen
    Von janadiana im Forum Sport ist Mord, oder der richtige Weg zum Abnehmen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 20:30
  4. Probleme beim Rasieren
    Von cherie1989 im Forum Beauty - rund ums Ich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.03.2006, 19:50

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Anzeige