Aktuelle Blog-Einträge

  1. Nellies Traum - endlich schlank und gesund sein



    Am 31. Mai diesen Jahres habe ich mit WW begonnen.
    Mein Ziel ist, von meinem Startgewicht von 143,2 kg auf ein Normalgewicht von 73 kg zu kommen.
    Es ist ein langer Weg der vor mir liegt, aber ich bin bereit ihn zu gehen. Egal wie lange es dauert




    Meine kleine Time-(Ziel)-Line:


    • Start: 31.05.2018 143,2 kg / BMI 47,78



    • -5 kg / 138,1 kg / BMI 46,11 => erreicht: 12.06.2018


    Status heute: -8,8 kg


    Manchmal fällt es mir echt schwer, die Punkte richtig bzw. optimal einzuteilen.
    Ich hätte nie gedacht, das es an den Wochenende so schwer ist.

    Mein Mann und ich sind am Wochenende "gern-und-ausgiebig-Frühstücker".
    Heute gingen allein für das Frühstück fast die Hälfte
    ...
    Kategorien
    Kategorielos
  2. Dieser Schweinehund...

    Zuerst sollte ich sagen, dass ich mich in der Theorie wirklich super mit der Ernährung und dem Sport auskenne. In der Praxis lassen sich davon jedoch nur wenige Prozente umsetzen.

    Ich weiß nicht ob ich diesen inneren "Schweinehund" je überwinden kann. Es ist nicht so, als würde ich es nicht wollen... und doch reicht es scheinbar nicht?

    Hier also die Hoffnung: in einem Blog darüber zu schreiben gibt mir vielleicht die nötige Motivation!?


    Ich bin 27 Jahre und wiege, bei einer Größe von 163cm, 57kg.

    Mein Endziel sind 50kg (es sei denn ich baue während der Zeit Muskeln auf)
    Denn knapp 53kg wog ich bereits und sah keinen Unterschied - und ich habe extra Maß genommen!

    Nun...

    Heute gab es ein kleines Mohnbrötchen mit Butter und Salami zum Frühstück.
    Auf der Arbeit mussten die ...
    Kategorien
    Kategorielos
  3. Der Weg zu mir... Der Weg zum Glück.

    Der Weg zu mir... Der Weg zum Glück.

    Ich habe in letzter Zeit viel Zeit zum nachdenken gehabt und werde es auch in Zukunft haben.

    Ich habe mich in dem letzten Jahr nach einigen Niederschlägen sehr hängen und gehen lassen. - Ich habe fast 30kg zugenommen und ich bin absolut nicht stolz drauf.
    Ich war nur noch für die Arbeit, für Freunde und meiner Familie da, ich selber blieb auf der Strecke.

    Letztens stellte ich mir die Frage, wer ich eigentlich bin, was ich will und was passiert ist.
    Jetzt wo ich fast 3 Monate Zeit für mich habe, versuche ich genau das raus zu finden. #

    Ich möchte die Zeit nutzen und den Bezug zu Lebensmittel, Sport und meinem Körper wiederherstellen.



    • Ich möchte wieder glücklich sein.
    • Ich möchte mich wieder wohl und fit fühlen.
    • Ich möchte wieder in den Spiegel schauen und
    ...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Pflanzen könnten wir auch nehmen...-glueck-ist-eine-entscheidung-vortrag-workshop.jpg  
  4. Puh!

    Neues Jahr. Neues Glück. Wenn auch verspätet und nicht als Neujahrswunsch.
    Letzten Samstag habe ich mit dem WW Programm losgelegt und hoffe, dass es sich diesmal durchziehen lässt. Ich bin sehr gespannt. Da ich an 3 Tagen die Woche sehr früh rausmuss und die auch noch so zerstückelt liegen muss ich mal schauen, wie ich faule Kuh das mit dem Vorbereiten alles hinbekomme.
    Da ich auf einen Samstag gestartet habe, wird dies auch mein Wiegetag sein. Ich hoffe, dass ich motiviert genug bleibe, um einmal die Woche dann auch hier eine kleine Zusammenfassung der Woche zu geben. Bleiben wir gespannt
    Kategorien
    Kategorielos
  5. Fast 5 Kilo in 4 Tagen

    Hallo ihr Lieben,

    ja ihr habt richtig gelesen: Ich habe fast 5 Kilo abgenommen und das in 4 Tagen (heute ist Tag 4).

    Ich kann es selbst gar nicht glauben!!!

    Zu meiner Situation: Ich bin recht klein und startete mit einem Gewicht von 69,00 kg. das mag sich zwar recht wenig anhören, aber bei meiner Größe hat man das schon gesehen. In der Regel wiege ich so 60,00 kg. Bei meinem Ausgangsgewicht hatte ich wirklich pralle Oberschenkel, drei kleine Speckfältchen am Bauch, die sich beim sitzen über die Hose drückten, zwei Speckfalten am Rücken und an der Hüfte seitwärts deutliche "Aufschwellungen". Ich fühlte mich wie aufgequollen. Das ganze Gewicht habe ich über den winter zugenommen. Ich hatte sehr viel Stress in der Arbeit, habe mich deshalb abends mit Essen belohnt, mich ...
Anzeige